Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Virtua Tennis 4 im Gamezone-Test

    Wer auf Arcarde steht und mit einigen Macken leben kann, der sollte einen ausführlichen Blick riskieren.

    Etwas verwirrt kann man schon über die Nummernverteilung von Sega sein, denn einem Virtua Tennis 2009 folgt zwei Jahre später nicht etwa ein VT 2011, sondern die japanischen Entwickler kehren wieder auf das alte Namenssystem zurück und geben dem neuesten Ableger der Tennisumsetzung als Zusatz eine schlichte 4. Aber warum eigentlich 4 und nicht 5, wie es wohl zähltechnisch korrekter gewesen wäre? Man will doch nicht etwa den Vorgänger mit der Jahreszahl im Titel vergessen machen? Virtua Tennis 2009 war zwar nicht schlecht, aber richtig gut war es eben auch nicht. Größtes Manko: Es fehlte an der Weiterentwicklung, an den Änderungen, an den Unterschieden zum damaligen Vorgänger VT 3. Und nun, 24 Monate später? Wieder stellen sich die gleichen Fragen: Wie spielt es sich? Was ist neu? Kann es begeistern?

    Wie spielt es sich?

    Virtua Tennis 4 Virtua Tennis 4 Um es kurz zu machen: Virtua Tennis 4 spielt sich genau so, wie sich ein Ableger der Tennisumsetzung von Sega nun schon seit über einem Jahrzehnt spielt, spielen soll bzw. spielen muss. Die Fans der Serie können also ganz beruhigt aufatmen, denn die grundsätzliche Ausrichtung von VT hat sich auch 2011 überhaupt nicht geändert. Arcarde ist angesagt und selbige spürt ihr in jeder Minute auf dem Court mehr als deutlich. Euer Vorteil liegt dabei klar auf der Hand. Euch wird ein oberflächliches, dafür aber extrem leicht zugängliches Gameplay geboten. Logisch, dass ihr dafür aber im Gegenzug auch auf diese mitreißenden, absolut realistisch inszenierten Ballwechsel etwa eines Top Spins komplett verzichten müsst.

    Virtua Tennis 4 Virtua Tennis 4 Böse Zungen vergleichen VT ja immer gerne mit Pong. Und irgendwie ist dieser Vergleich auch gar nicht so verkehrt, denn grundsätzlich fühlen sich Ballwechsel entfernt wie im Urspiel aller Tennisspiele an. Wer den weißen Sport mit Virtua Tennis 4 spielen will, dem muss klar sein, dass es hier nicht um Taktik geht, dass man hier bis auf die Stärke von Spin, Slice und Lob kaum Einfluss nehmen kann und dass man eigentlich nur ganz banal versucht den Ball immer wieder auf die gegnerische Seite zu bringen. Letzteres versucht natürlich ein Top Spin auch, aber dort spielen viel mehr Faktoren für einen erfolgreichen Schlag eine ganz entscheidende Rolle. Ich sage nur Schlagtiming und Spielerstellung zum Ball. Bei Virtua Tennis 4 ist dies alles eher unwichtig oder spiel gar keine Rolle, viel mehr arten Ballwechsel hier teilweise recht schnell in ein Rumgerenne von einer Platzecke in die andere aus.

    Virtua Tennis 4 Virtua Tennis 4 Aber dies Alles ist eigentlich aus den diversen Vorgängern bereits hinlänglich bekannt. Neu hingegen ist eine Art Superschlag. Dieser Superschlag kann dann ausgeführt werden, wenn ihr während eines Matches die so genannte Dynamikanzeige komplett aufgefüllt habt. Übrigens wird das Ganze dann extrem cool inszeniert, d. h. das Spiel geht in eine Nahaufnahme, das Tempo verringert sich und alles ist komplett fokussiert auf den kleinen Filzball. Passt irgendwie sehr gut zu VT 4. Aber zurück zur auslösenden Dynamikanzeige. Laden könnt ihr diese Leiste dadurch, dass ihr Aktionen, die eurem Spielertyp entsprechen, auf dem Tennisplatz ausführt. Spielertyp? Entsprechende Aktionen? Jeder in Virtua Tennis aktiver Spieler ist einem bestimmten Stil zugeordnet bzw. kann einem solchen zugeordnet werden. Insgesamt verfügt der Titel über 20 dieser Arten. Vom Grundlinienspieler mit der Ausrichtung Reaktion statt Aktion bis hin zum aggressiven Serve & Volley - Akteur, der jede Gelegenheit zum Netzspiel ausnutzt, ist praktisch alles enthalten. Schade ist nur, dass diese Spielertypen scheinbar nun an die Stelle der Spielerstärke getreten sind und man nun den Eindruck hat, dass alle von der CPU gesteuerten Gegner gleich stark sind.

    Virtua Tennis 4 Virtua Tennis 4 Seit Move und Kinect ist die Bewegungssteuerung kein Privileg von Wii und Nintendo mehr. Seit Move und Kinect hat man auch auf den beiden so genannten Next-Gen-Konsolen die Möglichkeit sich körperlich etwas mehr vor dem heimischen Bildschirm auszutoben. Und um es jetzt mal kurz zu machen: Auch Virtua Tennis bietet nun die entsprechende Unterstützung dieser Zusatzhardware. Übrigens ist die technische Umsetzung bezüglich der Bewegungserkennung hierbei, sowohl auf Wii, als auch auf PS3, als sehr gut zu bezeichnen. Überrascht ist man allerdings über die generelle Integration von Wii MotionPlus und Move. Wer nämlich jetzt erwartet, die Bewegungssteuerung als Alternative zur normalen Controllerbedienung zu erhalten, also sämtliche Spielmodies stehend und entsprechend rumfuchtelnd vorm Flatscreen zu verbringen, der wird schwer enttäuscht werden. Denn sowohl in der Wii-, als auch in der PS3-Version ist das Ganze auf eine spezielle Spielvariante beschränkt. Motion Play heißt diese dann und nur unter diesem Menüpunkt, in einem mageren Einzelspiel bzw. ein paar lächerlichen Minigames, ist es möglich sich mit Wii MotionPlus und Move so richtig auszutoben. Etwas mager, findet die Gamezone-Redaktion.

  • Virtua Tennis 4
    Virtua Tennis 4
    Publisher
    Sega
    Developer
    Sega
    Release
    29.04.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
993313
Virtua Tennis 4
Virtua Tennis 4 im Gamezone-Test
Wer auf Arcarde steht und mit einigen Macken leben kann, der sollte einen ausführlichen Blick riskieren.
http://www.gamezone.de/Virtua-Tennis-4-Spiel-41371/Tests/Virtua-Tennis-4-im-Gamezone-Test-993313/
04.05.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/05/22761PS3_-_Pin_Crusher.jpg
tests