Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Virtua Tennis: World Tour - Glänzender Return - Leser-Test von panic

    Virtua Tennis: World Tour - Glänzender Return - Leser-Test von panic Ein Klassiker kehrt zurück! Jetzt kommt Segas Meisterwerk auch auf Sonys mobiler Plattform zum Einsatz: Mit "Virtua Tennis World Tour" findet die Portierung einer Serie statt, die schon zu Zeiten des Dreamcast für reichlich Wirbel sorgen konnte - noch nie war ein Tennis-Game optisch so ansprechend und spielerisch so fesselnd. Ob der UMD-Ableger genauso begeistern kann?

    Im Optionsmenü tritt jedoch erst einmal Ernüchterung auf. Technisch ist Virtua Tennis den heimischen Konsolen sichtlich unterlegen: ständig machen sich kleine Ruckler und hohe Ladezeiten bemerkbar - diese ziehen sich im Grunde durch das gesamte Spiel, ob Ingame oder während der Navigation durch die verschiedenen Menüs. Überall muss man kleine Unterbrechungen in Kauf nehmen. Nichtsdestotrotz präsentiert sich Virtua Tennis wie gewohnt umfangreich. Neben den Lizenzen für die Implementierung aktueller Topsportler der Weltrangliste (Venus Williams, Roger Federer und co.), erfreuen zahlreiche Modi das Spielerherz.

    Gemischtes Doppel gefällig?

    Da wäre zum einen das "schnelle Match" für zwischendurch, welches das übliche Einzel oder Doppel gegen und mit der CPU erlaubt. Die Parameter (Schwierigkeitsgrad, Wer, Wo, Wann) werden per Zufallsgenerator ermittelt. Sega-Standard ist der übliche Arcademodus, der sich unter dem Deckmantel des "Turniers" verbirgt. Hier kämpft sich der Spieler im KO-System bis ins Finale. Als Belohnung winken neben hohen Preisgeldern, Ruhm und Ehre. Natürlich steigert sich der Schwierigkeitsgrad von Partie zu Partie - wer also zu Anfang denkt, das wird ein Kinderspiel, der irrt - die KI ist nicht von gestern und sorgt garantiert für spannende Matches! Auch das Freundschaftsspiel darf bei Virtua Tennis natürlich nicht fehlen. Ob als Single oder Pärchen, sein Glück findet man auf einem der 28 überwiegend freispielbaren Courts bestimmt - besonders wenn Männlein und Weiblein im Mixed spielen! Ob Sand, Rasen oder Teppich, die unterschiedliche Beschaffenheit des Untergrunds wirkt sich zwar selbstverständlich auf die Soundeffekte - aber was noch viel wichtiger ist - auch auf die Ballphysik aus.
    Zusätzliche Spielfertigkeiten kann man sich im Spielmodus "Ballspiele" aneignen. So trainiert man die Beinarbeit am besten, indem man scharf geschossenen Bällen aus der Ballmaschine ausweicht, oder den Volley durch gezielte Schläge auf farbige Riesenblasen. Die Minigames sind nicht nur praktisch, sondern machen auch eine Menge Spaß. Die Option "Multispieler" kommt allen zu Gute, die ihre Matches gerne über Wlan austragen möchten. Die Erstellung oder der Beitritt ist kinderleicht, die Netzwerkkompatibilität einwandfrei.
    Der sowohl zeitintensivste, als auch anspruchsvollste Teil des Spielumfangs steckt hinter der namensgebenden "Welttournee". Höchstes Ziel ist es hierbei, mit dem selbst erstellten Charakter die Weltranglistenführung zu übernehmen. Bis dahin ist es jedoch ein langer Weg, denn als Neueinsteiger besitzt der virtuelle Tennisprofi selbstverständlich noch keine ausreichende Befähigung: deshalb warten neben den zahlreichen Turnieren erneut Minigames auf ihre erfolgreiche Beendigung, welche die Spielfertigkeiten je nach Erfolg verbessern. Training ist das A und O, doch sollte man dabei das Prinzip der Superkompensation nicht vergessen. Für alle, die nicht Sport-Leistungskurs in der Schule hatten, hier die Erklärung: der Müdigkeitszustand des Sportlers nimmt mit jedem Training zu, deshalb müssen entsprechend Ruhetage eingelegt werden um die Leistungsfähigkeit effektiv zu verbessern. Zu diesem Zweck kann sich der Spieler im trauten Heim ausruhen um seine Ausdauerleiste aufzufüllen. Im Kalender werden bevorstehende Turniere angezeigt, sodass keine Veranstaltung in Vergessenheit gerät. Ein kleiner Globus offenbart zudem alle wichtigen Standorte. Im Shop können zusätzlich Ausrüstungsgegenstände sowie Kleidung angeschafft, Partner für etwaige Doppel unter Vertrag genommen, oder Courts freigekauft werden - das nötige Kleingeld immer vorrausgesetzt...

  • Virtua Tennis: World Tour
    Virtua Tennis: World Tour
    Developer
    Sumo Digital Ltd. (UK)
    Release
    01.09.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WWE Smackdown vs. Raw 2011 Release: WWE Smackdown vs. Raw 2011 THQ , THQ
    Cover Packshot von WWE All Stars Release: WWE All Stars THQ
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002850
Virtua Tennis: World Tour
Virtua Tennis: World Tour - Glänzender Return - Leser-Test von panic
http://www.gamezone.de/Virtua-Tennis-World-Tour-Spiel-41374/Lesertests/Virtua-Tennis-World-Tour-Glaenzender-Return-Leser-Test-von-panic-1002850/
11.09.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/09/sega002256.jpg
lesertests