Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Virtua Tennis: World Tour - Virtua Tennis - Der Stern am virtuellen Tennis-Himmel - Leser-Test von deppensepp

    Virtua Tennis: World Tour - Virtua Tennis - Der Stern am virtuellen Tennis-Himmel - Leser-Test von deppensepp Virtua Tennis 2 ist schon seit geraumer Zeit das beste Tennisspiel für die Playstation 2. Endlich gibt es das Spiel auch in leicht veränderter Form für die Playstation Portable (PSP), wenn gleich auch die 2 im Titel weggefallen ist, handelt es sich im Großen und Ganzen um das gleiche Spiel wie auch auf der Playstation 2.
    Auch auf der PSP gibt es die realen Vorbilder wie z.B. Roger Federer oder Maria Sharapova. Hier haben die Entwickler nicht gespart, sondern haben uns 14 aktuelle Topstars der männlichen bzw. weiblichen Tennis-Weltrangliste als Gegner zur Seite gestellt.

    Der Kernpunkt des Spieles ist der Karriere-Modus, bei dem man sich zu Beginn des Spieles einen männlichen und einen weiblichen Charakter "bastelt", mit dem man dann den Angriff auf die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste startet.
    Mit diversen Mini-Spielchen hat man die Möglichkeit die Attribute seiner Charaktere zu steigern. Dazu zählen u.a. Vor- und Rückhand, Volleys, Aufschläge und die Bewegung. Um seine erworbenen Fähigkeiten zu testen, finden in unregelmässigen Abständen Einzel- und Doppelturniere statt (welche aber nach Ranglistenplätzen gestaffelt sind, so das nicht alle Turniere von Anfang an spielbar sind), an denen man teilnehmen kann. Bei erfolgreichem Abschneiden in einem dieser Turniere winkt nicht nur eine bessere Platzierung in der Weltrangliste, sondern auch noch finanzielle Mittel, die man in Doppel-Partner oder neue, bzw. bessere Ausrüstung stecken kann.

    Der gravierendste Unterschied zur Playstation 2 Version sind zusätzliche Mini-Spiele, die im Hauptmenü ausgewählt werden können.
    Bei diesen Minispielen geht es einzig und allein um die Jagd auf die Rekorde. Die Ergebnisse hier haben keinerlei Auswirkung auf den Spielverlauf im Karriere-Modus, wenngleich man diese Minispiele auch mit den erstellten Charakteren spielen kann.

    Die Minispiele sind kurzzeitig unterhaltsam, mehr allerdings auch nicht. Der Karrieremodus ist doch recht herausfordernd, bzw. herausfordernder als es auf der PS2 der Fall gewesen ist. Grafisch hat sich nicht allzuviel geändert, wenngleich ich doch der Meinung bin, das in Details die Grafik ggü. der etwas antiquierten PS2 Version etwas aufgebohrt wurde.
    So erkennt man z.B. die Wolken, die vorüberziehen an Ihren Schatten auf dem Spielfeld. Oder bei Hallenturnieren werden die Protagonisten von vier Seiten beleuchtet, was gerade beim Ball etwas verwirrende Schatten wirft.
    Der Sound ist nicht mehr als Durchschnitt, aber was will man bei einem Tennisspiel auch für eine überragende Soundkulisse erwarten. Das was abgeliefert wird, ist gut, aber es ist halt nichts, was den Kauf dieses Spiels rechtfertigen würde.

    Alles in allem bin ich sehr begeistert von diesem Spiel. Wer sich für Tennis auf einer Konsole begeistern kann, der kommt an Virtua Tennis nicht vorbei. Auch wenn man sich an einem Turnier mal festgebissen hat, wird man immer wieder versuchen den Gegner zu schlagen. Selbst wenn man mal ein paar Tage oder Wochen die Hände von dem Spiel lässt.
    Einziger echter Kritikpunkt wären die Ladezeiten. Da diese doch reichlich lang sind, kommt manchmal das Gefühl auf, das etwas mit der PSP nicht stimmt. Das geht soweit, das selbst die einzelnen Menüpunkte teilweise nachgeladen werden müssen, was zur Folge hat, das selbst das Menü hin und wieder ruckelt.
    Das schiebe ich allerdings mal auf das noch recht frühe Stadium, in dem das Spiel erschienen ist. Ich gehe davon aus, das mit dem Verlauf der Zeit die Entwickler die Ladezeiten noch in den Griff bekommen werden. Zumindest lauteten Sonys Aussagen ja dahingehend.

    Negative Aspekte:
    Lange Ladezeiten, zeitweise eintöniger Spielablauf

    Positive Aspekte:
    Reale Gegner, gute Grafik, unterhaltsame Mini-Spiele, fordernder Schwierigkeitsgrad

    Infos zur Spielzeit:
    deppensepp hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Virtua Tennis: World Tour

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: deppensepp
    8.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Virtua Tennis: World Tour
    Virtua Tennis: World Tour
    Developer
    Sumo Digital Ltd. (UK)
    Release
    01.09.2005

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WWE Smackdown vs. Raw 2011 Release: WWE Smackdown vs. Raw 2011 THQ , THQ
    Cover Packshot von WWE All Stars Release: WWE All Stars THQ
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003648
Virtua Tennis: World Tour
Virtua Tennis: World Tour - Virtua Tennis - Der Stern am virtuellen Tennis-Himmel - Leser-Test von deppensepp
http://www.gamezone.de/Virtua-Tennis-World-Tour-Spiel-41374/Lesertests/Virtua-Tennis-World-Tour-Virtua-Tennis-Der-Stern-am-virtuellen-Tennis-Himmel-Leser-Test-von-deppensepp-1003648/
21.02.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/09/sega002379.jpg
lesertests