Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Visual Logic Training im Gamezone-Test

    Die Flut der Hirnspiele reißt nicht ab. Auch dieses Mal nur ein Klon oder ernsthafte Konkurrenz für Kawashima?

    Hurra! Und wieder ein Spiel mit dem man seine grauen Zellen auf Vordermann bringen kann. Bei der Flut an Hirnspielen und bei der großen Anzahl treuer Fans dieser Programme, müsste Deutschland (bzw. die halbe Welt) mittlerweile aus lauter Professoren, Hochstudierten und Intellektuellen bestehen. Es ist also wieder einmal so weit. Ein weiteres Spiel dieses Genres findet seinen Weg auf den Nintendo DS. Dieses Mal versucht RTL Playtainment sein Glück. Ist das nur wieder einer dieser billigen Klone oder möglicherweise ernsthafte Konkurrenz für Dr. Kawashimas beliebtes Gehirnjogging?

    Was sind die Besonderheiten?

    Visual Logic Training Visual Logic Training Da es auf dem Nintendo DS alles andere als einen Mangel an Hirnspielen gibt, muss man sich natürlich fragen inwiefern sich "Visual Logic Training" von der Konkurrenz abhebt und was anders gemacht wird. Die meisten Spiele ähneln sich stark und auch in diesem Fall sind es nur Nuancen, die den Unterschied ausmachen. Man darf zunächst ein eigenes Profil erstellen, indem man seinen Namen eingibt und entscheidet wer einen durch das Programm führen soll. Ein zerstreuter Professor, ein Mädchen oder ein Hund. Für den weiteren Verlauf ist es unerheblich für wen man sich entscheidet. Die Übungen sind in jedem Fall identisch.

    Visual Logic Training Visual Logic Training Es kann also gleich losgehen. Man wird in sechs verschiedenen Themengebieten geprüft: Gedächtnis, Logik, Sprache, Zahlen, Geometrie, Muster. Zu jedem Thema gibt es drei Aufgaben, aus denen man sich die interessanteste aussuchen und sogleich bestreiten darf. Die Kategorie "Gedächtnis" besteht etwa aus dem "Hütchenspiel", einem "Memory" und "Vergleich". Hat man schon einige Male das Hütchenspiel in Angriff genommen und dabei gut abgeschnitten, so steigt man in diesem Bereich auf. Nach ein paar Runden kann es also sein, dass man im Hütchenspiel bereits auf Level 5 steht, während man sich beim Memory oder Vergleich noch auf Level 1 befindet. Es kommt immer darauf an wie häufig man diese spielt und wie gut man abschneidet. Aufgrund der Levels jeder einzelnen Aufgabe und aller sechs Kategorien wird auch eine Gesamtbeurteilung erstellt, wie beispielsweise "Student, Level 4" oder ähnliches. Die ganzen Statistiken werden in einem Kreisdiagramm übersichtlich dargestellt, sodass man auf einen Blick sehen kann, wo die eigenen Stärken liegen und wo man sich noch verbessern kann. Zusätzlich gibt es Medaillen für besonders gute Leistungen. Diese bekommt man dann, wenn etwa vier richtige Antworten in neun Sekunden oder innerhalb eines Minispiels 23 richtige Antworten abgegeben wurden. Doch das ist je nach Kategorie unterschiedlich.

    Visual Logic Training Visual Logic Training Eines hebt "Visual Logic Training" tatsächlich ein wenig ab: Die Power-Ups. Hier und da werden mitten im Spiel kleine Symbole auf dem Touchscreen abgebildet. Es lohnt sich also seine Konzentration auch ab und an auf die rechte obere Ecke zu richten, denn wer das nur kurz auftauchende Symbol antippt, wird mit hilfreichen "Schummeleien" versorgt. Beim dreifachen Ausrufezeichen wird einem sogleich die richtige Antwort angezeigt und bei der Sanduhr steht die Zeit für einen Moment lang still. Diese kleinen Joker sind also äußerst nützlich, aber da sie nur ganz kurz erscheinen und man bei den meisten Aufgaben sehr konzentriert ist, verpasst man sie auch leicht.

    Das sind nun minimale Unterschiede zu den zahlreichen Produkten der Konkurrenz, aber so wirklich überzeugend sind diese noch nicht. Solche Statistiken und Auswertungen sind in ähnlicher Form auch in anderen Hirnspielen enthalten und die Power-Ups sind eine vernachlässigbare Randerscheinung. Doch werfen wir mal einen Blick auf die einzelnen Aufgaben. Vielleicht heben sich diese ja von der Masse ab.

    Sechs Kategorien und 18 Aufgaben

    Wie bereits angesprochen gibt es die sechs Kategorien Gedächtnis, Logik, Sprache, Zahlen, Geometrie, Muster. In jeder sind drei Aufgaben (also insgesamt 18) zu bewältigen. Schauen wir uns diese genauer an:

    Gedächtnis

    Bei den Aufgaben zum Gedächtnis werden einem bestimmte Dinge gezeigt, die man sich merken und anschließend richtig wiedergeben muss. Ein Klassiker ist das Hütchenspiel. Man sieht vier Karten und nur auf einer ist eine Münze abgebildet. Nun werden die Karten umgedreht und wild durcheinander gemischt. Man muss versuchen die Münze nicht aus den Augen zu verlieren, damit man am Ende noch weiß, hinter welcher Karte sie sich verbirgt.
    Ebenfalls ein Klassiker ist das Memory. Wer kennt es nicht? Auf Kärtchen sind Dinge abgebildet, bei denen immer ein Paar (also zwei identische Objekte) zusammenpasst. Nachdem man die Karten kurz anschauen durfte werden sie umgedreht und man muss möglichst viele Paare finden.

    Unter dem Minispiel "Vergleich" kann man sich zunächst nicht viel vorstellen. Hier geht es darum, bestimmte Dinge miteinander zu vergleichen. Man sieht beispielsweise ein Bild von einem Baby und darunter die Zahl 34, eines von einem Mädchen und darunter die Zahl 29 und eines von einem Mann und die Zahl 32. Kurz drauf verschwinden die Zahlen und zwei Bilder stehen sich gegenüber. Es gilt nun die Zeichen <, > und = einzusetzen. In unserem Beispiel: Mann > Mädchen. Es gibt auch Früchte, Instrumente und andere Dinge.

    Logik

    Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um Logik. Im so genannten Logikrätsel muss eine bestimmte Reihe aus Mustern auf logische Art und Weise fortgesetzt werden. Ein Beispiel: Viereck mit Punkt auf der rechten Seite, Viereck mit Punkt auf der linken Seite, Viereck mit Punkt auf der rechten Seite... was würde nun folgen? Genau, wieder ein Viereck mit Punkt auf der linken Seite.

    Visual Logic Training Visual Logic Training Das Leiterrätsel wird immer wieder gerne genommen, denn es ist schon in vielen Hirnspielen vertreten. Ein Netz aus senkrechten und waagerechten Linien erstreckt sich über den Bildschirm. An einer der senkrechten Linien ist oben ein Pfeil dargestellt. Dies ist der Startpunkt. Von hier aus muss man den senkrechten Linien nach unten folgen, bis man auf eine waagerechte Linie trifft. Auf dem Weg nach unten muss man allen waagerechten Linien folgen, auf die man stößt. Man wird also mal nach links und mal nach rechts manövriert, bis man schließlich unten am Ende der Linien (und bei einer bestimmten Zahl) endet. Diese Zahl entspricht nun der richtigen "Lösung". Klingt komplizierter als es ist!
    Bei "Reihenfolge" geht es darum Beziehungen zwischen Objekten herzustellen. Das ist ähnlich wie "Vergleich" in der Kategorie "Gedächtnis". Ein Beispiel: X = O, O > U und nun die Frage: U ... O? Hier wäre dieses Zeichen < die richtige Antwort.

    Sprache

    In diesem Abschnitt dreht sich alles um Wörter und Buchstaben. Beim Buchstabieren wird einem beispielsweise das Wort "Hybrid" angezeigt und kurz darauf fehlt ein Buchstabe "Hyb?id". Man muss nun das "r" antippen.
    Das Schlangenwort gestaltet sich komplizierter. Es ist im Grunde nichts anderes als Hangman (bzw. Galgenmännchen). Man sucht nach einem Wort, doch es sind nur einzelne Buchstaben vorgegeben wie z.B. "Hun_ehü__e". Nun sollte man erkennen, dass es sich um "Hundehütte" handelt und den gesuchten Buchstaben (z.B. das "d") antippen.
    Der Begriff Wortsuche ist für das dritte Minispiel dieser Kategorie äußerst unpassend gewählt. Ich fände "Gegensätze" wesentlich passender, denn hier geht es darum zwei Wörter zu finden, die einen Gegensatz darstellen. Ein Beispiel: Alt, groß, hübsch, neu. Alt und neu ist das Gegensatzpaar.

  • Visual Logic Training
    Visual Logic Training
    Publisher
    RTL Playtainment
    Release
    27.11.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019646
Visual Logic Training
Visual Logic Training im Gamezone-Test
Die Flut der Hirnspiele reißt nicht ab. Auch dieses Mal nur ein Klon oder ernsthafte Konkurrenz für Kawashima?
http://www.gamezone.de/Visual-Logic-Training-Spiel-41406/Tests/Visual-Logic-Training-im-Gamezone-Test-1019646/
15.01.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/01/5188LjyeQPL__SS400_2.jpg
tests