Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Viva Pinata DS im Gamezone-Test

    Die Mini-Piñatas haben den Umzug auf den DS schadenfrei überstanden. Ein weiterer Geheimtipp für Tierliebhaber!

    Normalerweise tummeln sich die kunterbunten Papier-Piñatas eher auf diversen Partys. Anno 2006 fanden sich die niedlichen Figuren aber auch unterm Weihnachtsbaum, da Microsoft kurz vorher ein besonderes Spiel von Rareware für die Xbox 360 veröffentlichte. Leider ging das Kleinod in der breiten Masse unter, da die Konsole vor allem eher ältere Spieler anspricht und das kunterbunte Design nicht jedermanns Sache sein dürfte. Daher mutierte das bewundernswerte Stück Software zu einem wahren Geheimtipp. Nach einigen Jahren starten die Piñatas einen erneuten Versuch und mit etwas Glück könnten sie auf dem Nintendo DS einen deutlich größeren Erfolg feiern. Wir begaben uns in den Garten, lockten die niedlichen Tierchen an und vermelden vorab schon eines: "Viva Piñata DS" ist auch auf Nintendos tragbarer Konsole ein weiterer Hit geworden!

    Viva Pinata DS Viva Pinata DS Wer schon vor Jahren seinen gründen Daumen bewiesen hat, wird sich im Miniparadies ebenfalls schnell zurechtfinden. Prinzipiell wird dasselbe Spiel wie damals auf der Xbox 360 offeriert - das natürlich in einer optisch abgespeckten und auf den Nintendo DS angepassten Form. Nach dem schicken Introvideo warten die Stars Hudson Horstashio, Fergy Fudgehog und Paulie Pretztail auf den Spieler, um ihn mittels eines ausführlichen Tutorials in die steuerungstechnischen Dinge und das Leben der Tierchen einzuweihen. Gerade Neulinge in diesen paradiesischen Gefilden freuen sich über den gelungenen Einstieg und bekommen alle Feinheiten des Spiels optimal präsentiert. Nach den ersten vier Grundepisoden startet das eigentliche Spiel mit dem eigenen Garten und es werden je nach Situation im weiteren Verlauf neue Tutorials offeriert, die man per Tastendruck absolvieren, ein Veteran aber auch ignorieren kann.

    Altbekannte Arbeiten

    Viva Pinata DS Viva Pinata DS Angekommen auf dem verrotteten Stückchen von Land, das man zugeteilt bekommen hat, müssen zunächst Aufräumarbeiten getätigt werden. Müll kommt auf den Schrott, die Erde wird mit der Schaufel umgegraben und mit einige wenigen Handgriffen der Rasensamen verteilt - schon leuchtet eine saftig grüne Wiese dem Spieler entgegen. Im weiteren Verlauf werden diverse Bäume und Blumen in den fruchtigen Boden gepflanzt, ein Teich angelegt und so manches Obst sowie Gemüse gezüchtet. Da lacht nicht nur das Gärtnerherz, auch die ersten Piñatas hegen ihr Interesse an der neu erblühten Welt. Neugierig beobachten sie den kleinen Garten als schwarz-weiße Außenseiter. Mit etwas Glück - zu dem sich ein erfolgreicher Piñata-Züchter selber verhilft - wandern sie in das Territorium des Spielers und verwandeln sich in kunterbunte und fröhliche Mitbewohner. Dreh- und Angelpunkt ist nach wie vor das Anlocken und sesshaft machen, sowie das Züchten von besonderen Piñatas - sprich dem eigenen kleinen Zoo.

    Viva Pinata DS Viva Pinata DS Wie üblich werden die niedlichen Tierchen durch verschiedene Bedingungen angelockt und durch weitere Beweggründe erst sesshaft gemacht. Den kleinen roten Wurm auch Wirlm genannt kann man gar nicht verfehlen, sowie kaum wieder los bekommen. Andere Tiere sind aber schwerer zu entdecken. Die hohe Kunst eines Piñata-Züchters ist das Wissen um seine bunten Tierchen. Eine Quackberry (eine grüne Ente) zum Beispiel liebt das Wasser, benötigt also einen groß Teich. Das Taffy (eine Art blaue Fliege mit Elefantenrüssel) möchte wiederum Mohnblumen speisen. Für ganz ausgefallene und seltene Tiere wie eine zweiköpfige Schlange und ähnliches wird es schon recht knifflig - nicht selten heißt es dann fressen und gefressen werden! Darüber hinaus erhält man durch Experimentieren zum Beispiel mit dem Futter hin- und wieder exotische Piñata-Exemplare. Dank eines gelungenen und auf dem Nintendo DS deutlich übersichtlicherem Lexikons habt ihr das Geschehen in Griff und könnt hilfreiche Tipps aus dem Schmöker nutzen. Oder die Wi-Fi Verbindung wird genutzt, um schnell ein paar Tierchen mit einem Freund zu tauschen.

    Viva Pinata DS Viva Pinata DS Ein Fachwissen ist bitter nötig, denn das Leben eines Piñata-Züchters ist kein Zuckerschlecken, das wird man nach etwa 20% des Spieles (einigen wenigen Stunden) bitter feststellen. Man muss sich gewissenhaft um seine Bewohnern kümmern! Diese werden durch Rival-Kämpfe geschwächt, erkranken ab und an und sehnen sich nach Zuneigung. Ein Techtelmechtel, unter den Gärtnern auch als Piñata-Tanz bekannt, sorgt dafür, dass alsbald putzige Jungtiere den Garten bevölkern. Schnell sind aber die Grenzen erreicht: Das Geld geht aus, die Anlage ist überfüllt und zunehmend sorgen bösartige Gestallten für Kopfzerbrechen. Auch "Viva Piñata DS" ist ein einfach zu erlernendes, aber schwer zu meisterndes Aufbauspielchen. Rein optisch und von der Thematik her werden Kinder angesprochen, das Gameplay ist aber derart komplex, dass die Kids mit dem gewaltigen Ökosystem überfordert werden - an dieser Problematik hat sich also auch auf dem Nintendo DS nichts geändert.

    Neue Errungenschaften

    Viva Pinata DS Viva Pinata DS Veteranen finden sich sofort zurecht - was nicht unbedingt positiv zu verstehen ist. Wer ausgiebig auf der Xbox 360 seine Tierchen gepflegt hat, erlebt geradezu ein Déjà-vu-Erlebniss. Man weiß sofort, worauf es ankommt und wie bestimmte Piñatas anzulocken sind. Der Reiz, die lieblichen Artgenossen und deren Vorlieben zu studieren, bleibt für solche Spieler aus. Immerhin fanden alle 60 Piñata-Arten den Weg auf das kleine DS-Modul, doch nur sieben weitere und für alte Hasen unbekannte Piñatas sorgen für frischen Wind im saftig grünen Garten. Andererseits kann man die direkte Portierung auch als positiv ansehen. Man blieb dem alten Konzept völlig treu und hat dieses mit Bravour auf den Nintendo DS umgesetzt. Denn inhaltlich ist das Spiel klasse, bietet genügend Abwechslung vor allem einen schier unendlichen Spielumfang.

    Viva Pinata DS Viva Pinata DS Dazu tragen auch weiteren Neuerungen bei: Die verschiedenen Tutorials werden mit konvertierten Videosequenzen aus der Zeichentrickserie begleitet. Diese sorgen für einige spaßige Momente, auch wenn die Einwohner von Piñata Island dezent schwer zu verstehen sind. Neben den für Anfänger wahrlich gelungenen Übungsmissionen, steht euch zudem ein freies Spiel zur Verfügung. Dieser Spielplatz kann für Experimente genutzt werden. Ohne spielerisches Ziel und auch vollkommen ohne Kosten kann hier in Handumdrehen ein temporärer Garten aufgebaut und anschließend einige Ideen getestet werden. Gewonnene Erkenntnisse werden dann im richtigen Spiel eingesetzt. Dort werdet ihr übrigens wieder von Piñata Central begleitet. Hin- und wieder schicken sie ein Gesuch nach bestimmten Piñatas aus. Wer diesem nachkommt und für kurze Zeit seine lieblichen Tierchen entbehren kann, wird anschließend reichlich belohnt. Leider ist es nicht einfach, zur gegebenen Zeit die richtigen Tierchen gerade "vorrätig" zu haben!

  • Viva Pinata DS
    Viva Pinata DS
    Publisher
    THQ
    Developer
    Rare
    Release
    09.05.2008

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Hospital Gigant Release: Hospital Gigant Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Emergency 2012 Release: Emergency 2012 rondomedia GmbH , Quadriga Games
    Cover Packshot von Harvest Moon Release: Harvest Moon Nintendo , Natsume
    Cover Packshot von Die Sims 3 Release: Die Sims 3 Electronic Arts , Maxis
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991867
Viva Pinata DS
Viva Pinata DS im Gamezone-Test
Die Mini-Piñatas haben den Umzug auf den DS schadenfrei überstanden. Ein weiterer Geheimtipp für Tierliebhaber!
http://www.gamezone.de/Viva-Pinata-DS-Spiel-41425/Tests/Viva-Pinata-DS-im-Gamezone-Test-991867/
10.09.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/09/buying_house__new_.jpg
tests