Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WWE SmackDown! vs. RAW 2007: Here comes the animal - Leser-Test von WWE Heavyweight

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007: Here comes the animal - Leser-Test von WWE Heavyweight In der heutigen Review wird es mal wieder um ein Wrestlingspiel gehen. Smackdown vs Raw 2007 für Sonys Edelhandheld. Das heutige Wrestling in seiner Unterhaltungsform existiert seit nunmehr über 30 Jahren und bereits Anfang der 90er wurde dieses Franchise zahlreichen Versoftungen unterzogen. Diese waren aufgrund der sehr beschränkten Hardwaremöglichkeiten jedoch kaum der Rede wert. Doch die Technik schritt gewaltig voran und die WWE Spiele wurden in der Qualität und Bedingung immer besser. Der letzte Ableger der Reihe, SvR 2007, soll nun zeigen wie gut oder schlecht man dieses Genre auf ein Handheld transportieren kann.

    Auch in diesem Teil steht natürlich eine gepflegte Wrestlingpartie gegen einen CPU Gegner bzw. einen Freund im Mittelpunkt. Doch auch Abseits des einfachen Kampfes bietet SvR2007 zahlreiche Möglichkeiten in der ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Ihr könnt z.B. einen eigenen Championsgürtel kreieren und dann in einem Titelkampf entweder gewinnen oder verteidigen. Die wirklich zahlreichen Optionen die euch bei dem Entwurf des Gürtels zur Verfügung stehen kann sogar Stunden beschäftigen falls man das möchte. Apropos Titelkampf, auch in SvR 2007 könnt ihr natürlich einer vorgegebene Geschichte spielen und so zum absoluten Superstar der Firma aufsteigen. Damit aber nicht genug, denn es steht euch nicht wie üblich gerade mal eine Geschichte zur Auswahl. Ihr habt die Möglichkeit,natürlich wie in vielen Games davor, einen Charakter eurer Wahl zu erschaffen und mit diesem die Spitze zu erklimmen. Jedoch könnt ihr ab sofort auch euren Favorit in der Wrestlingszene benutzen um seinen Aufstieg zu spielen. Ich bin der Ansicht, dass das eine klasse Idee war und man somit wesentlich mehr Tiefgang in dieses Genre bringen konnte. Außerdem kann man sich nun deutlich besser mit den Charakteren identifizieren und so macht das ganze doch gleich vielmehr Spaß.
    Ihr könnt auch in diesem Jahr auf ein sehr großes Roster zurück greifen. Es gibt sehr viele aktuelle Athleten, sowie WWE Diven und natürlich auch die Legenden sind großer Auswahl vorzufinden. Gut man mag meinen, dass ist doch normal für ein WWE lizensiertes Spiel, aber man bedenke wir spielen auf einer PSP und der Speicherplatz der UMD ist auch begrenzt und daher überrascht der Umfang des Games doch gewaltig. Das Roster ist natürlich nicht ganz aktuell, aber das ist nun mal der Lauf der Zeit.
    Was können wir nun noch spielen außer einer Storyline?
    Antwort: eine ganze Menge
    Ihr habt die Auswahl zwischen weiteren vorgegebenen Ereignissen, welche es zu meistern gilt. Ihr könnt aus den verschiedensten Matcharten auswählen, welche euch nun gerade zusagt. Und wenn euch ein vorgegebener Champion nicht gefällt, dann hab ihr ab sofort die Möglichkeit ein Titelmatch eurer Wahl zu veranstalten und euer Favorit wird den Ring siegreich als Champion verlassen. Eine exzellente Idee wie ich finde, da man nun endlich mal das Gefühl hat, dass man nun auch mal ein Wort in der Titelregentschaft mitzureden hat.
    Ein weiterer Punkt wäre hier auch noch zu nennen. Denn ihr könnt absofort die Pay Per Views des Jahres 2006 (fast) komplett nachspielen. Also habt ihr euch über einen Ausgang eines Matches aufgeregt und fandet es unfair. Na dann spielt es einfach nach und verändert die Geschichte des Kampfes nach eurem Belieben.
    Was es noch gibt?
    Zwei Sachen finden hier noch Erwähnung.
    Zum einen der General Manager Mode. Ihr habt nun die Möglichkeit euch als Chef der Show zu behaupten. Ihr setzt die Promos, ihr entscheidet welcher Star in welchem Match antreten wird, ihr bereitet die Leute auf baldige Comebacks vor und ihr arrangiert die anstehen Fehden und daraus resultierende Kämpfe. Ihr habt die absolute Kontrolle und euer Geschick ist nun gefragt ob ihr Erfolg haben werdet. Dieser Part erweitert das Spiel um eine ganze Ecke Strategie, welche man in manchen Vorgängern stark vermisste.
    Als letztes wäre da noch der Create a Charakter Mode. Ihr hab die Möglichkeit einen Helden aus dem Nichts zu erschaffen und ihr habt dabei fast alle Narrenfreiheit die ihr euch beim "erschaffen" nur denken könnt.

  • WWE SmackDown! vs. RAW 2007
    WWE SmackDown! vs. RAW 2007
    Publisher
    THQ
    Developer
    Yukes
    Release
    15.12.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006450
WWE SmackDown! vs. RAW 2007
WWE SmackDown! vs. RAW 2007: Here comes the animal - Leser-Test von WWE Heavyweight
http://www.gamezone.de/WWE-SmackDown-Vs-Raw-2007-Spiel-43152/Lesertests/WWE-SmackDown-vs-RAW-2007-Here-comes-the-animal-Leser-Test-von-WWE-Heavyweight-1006450/
10.09.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/01/Playzone_0107_PSP_WWE_2007_01.jpg
lesertests