Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WWE SmackDown vs. RAW 2010 im Gamezone-Test

    Nicht nur der monströse Umfang begeistert, sondern auch die neuen Community-Features.

    Im Jahr 2004 formten von Grafikern nebeneinander positionierte Logos zweier großer Brands im Sports Entertainment die Spielereihe, welche uns seither Jahr um Jahr in die Welt des World Wrestling Entertainments, kurz WWE, entführen darf. Die Rede ist natürlich von der direkten Weiterentwicklung der Smackdown!-Reihe für Sonys PSX und PS2: Smackdown vs. Raw. Nach einer im letzten Jahr etwas dürftigen Anzahl an Weiterentwicklungen geht man bei Yuke's dieses Jahr voll auf Angriff. Und das ist auch auf dem DS der Fall. Die Steuerung ist geordnet, neue Matches und Features eingebaut und der neue Schowkampf-Simulator für Unterwegs ist auf dem Weg in die Händlerregale.

    If you wanna be somebody...

    WWE SmackDown vs. RAW 2010 WWE SmackDown vs. RAW 2010 Anders als im letztjährigen Ableger der Serie könnt ihr euch diesmal nur mit einem Abbild eurer selbst in den Ring stürzen und die Karriere des Wrestlers angehen. Hilfreich ist dabei der "Create a Superstar" Modus der euch genügend Raum bietet um die maximal drei besetzbaren Slots voll auszuschöpfen. Hin und wieder müsst ihr euch aber mit dem Trial & Error-Verfahren arrangieren um ans Ziel zu gelangen. Menü und Interface sind jedoch gleich geblieben. In einer Art Open-World springt ihr zwischen relevanten Etablissements hin und her und vertreibt euch die Zeit bis zum nächsten Kampf. Natürlich gibt es auch wieder die bekannten Minispiele um euren Körper inklusive Attribute im Fitnesscenter auf Vordermann zu bringen. Bevor ihr euch den Championship-Gürtel um die Hüften schnallen dürft, muss die Karriereleiter von unten erklommen werden. So rutscht ihr zunächst in das Roster der weniger bedeutsamen ECW-Show. Stellt ihr euch also klug genug an, mausert ihr euch vom Jäger zum Gejagten. Im Allgemeinen ist der Story-Modus aber länger ausgefallen als in der vorhergehenden Ausgabe. Wer in der U-Bahn einfach mal ordentlich Schläge austeilen will kann das nach belieben tun. Das Repertoire an Wrestlern und Matches (inklusive dem Ambulance Match, welches der DS exklusiv für sich beansprucht) ist opulent und lässt die Zeit sehr schnell verfliegen.

    Style and Technique

    WWE SmackDown vs. RAW 2010 WWE SmackDown vs. RAW 2010 Auch in der mittlerweile zehnten Ausgabe der Sportsimulation werden Stärken als auch Schwächen schon in den ersten Spielminuten auf dem DS deutlich. Die Charaktermodelle stehen frisch geölt und konturgeladen dem Spieler zu Diensten. Der optische Fortschritt zum Vorgänger kann sich sehen lassen, obgleich er keinen Quantensprung darstellt. Was aber dennoch nicht heißen soll, dass der Titel die Grafikkrone nicht weiterhin auf dem Haupt trägt. Spielgeschwindigkeit und Motorik der Athleten lassen - die Einmärsche beiseite gelegt - die Frage entstehen ob man mit einer weiterentwickelten Engine aus dem kleinen Gerät nicht noch mehr herauskitzeln könnte. Die Zuschauer sind mal wieder ein Schandfleck des Spiels.

    WWE SmackDown vs. RAW 2010 WWE SmackDown vs. RAW 2010 Sieht man von diesen Schwächen noch einmal ab, ist "Smackdown vs. Raw 2010" der mobilen Fernsehserie so nah wie wahrscheinlich noch nie. Das HUD bleibt im Kampf aufgeräumt und blendet nur noch eine Leiste pro Wrestler im oberen Bildschirmeck ein. Diese will von euch natürlich durch Aktionen am Gegner gefüllt werden. Ab einer bestimmten Fülle werden euch Signature Moves oder Finisher ermöglicht. Wer sich an das Speichern von Spezialattacken gewöhnt hat, muss umdenken. Für die besonderen Angriffe einer jeden Spielfigur steht euch nur ein begrenztes Zeitfenster offen. Schafft ihr es nicht euch in diesen Augenblicken die Spezialattacke aus den Daumen zu leiern, fangt ihr wieder bei einem geleerten Balken an. Gleiches geschieht auch wenn euch während besagter Periode euer Gegenüber in die Finger bekommt und bearbeitet. Diese Änderung garantiert zwar nicht mehr die unerwarteten und auch explosiven Finisher aus heiterem Himmel, ein gewisser motivierender Reiz kann dennoch vernommen werden. Egal ob mit oder ohne HUD, das Gefühl einer Fernsehserie bleibt. Dazu trägt auch wieder einmal die komplexe Steuerung bei, die dieses Jahr schlicht entrümpelt wurde; Genauer gesagt wurde sie sozusagen "entstylust" wenn man dieses Wort mal so stehen lassen darf. Alle Aktionen werden nun über die analogen Tasten getätigt und tragen deutlich positiv zum Spielgefühl bei. Schade nur, dass man keinen Platz für den Konter gefunden hat. Dafür finden Karten den Weg ins Spiel. Nein, keine Landkarten, sondern Attributskarten, die euch für kurze Zeit einen Vorteil im Match verschaffen. Seht ihr eurem Wrestler beim Einmarsch zu, könnt ihr euch die Karten in drei Slots auf den Touchscreen legen. Diese ersetzen die spezifischen Fähigkeiten der Wrestler auf den großen Konsolen. Frustrierende Spannung verspricht die Tatsache, dass gespielte Karten für immer weg sind, hat man sie einmal eingesetzt. Doch nicht nur im Ring können Karten eingesetzt werden. Sie bieten euch zudem den Zugriff auf neue Arenen oder Wrestler.

    WWE SmackDown vs. RAW 2010 WWE SmackDown vs. RAW 2010 Und wenn im Ring schon die Fetzen fliegen, darf der Weitwurf der Schallwellen natürlich nicht hinten anstehen. Leider sind auch dieses Jahr keine Kommentare ins Spiel integriert worden. Die Ansage während des Einzuges wird die einzige reale Stimme sein die ihr hören werdet. Das lässt folgern, dass jegliche Konversation mal wieder in Textform hinter sich gebracht werden muss. Passend zu ihrer Optik präsentieren sich auch auf dem DS die Zuschauer. Es ist weder Stimmung noch Begeisterung oder irgendeine Art von Atmosphäre zu spüren. Die spärlich gesäten Fanrufe und Jubel wirken dermaßen verhalten, dass man sie sich auch gleich hätte sparen können.

    WWE SmackDown vs. RAW 2010 (NDS)

    Singleplayer
    7,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    6/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    ansprechende Grafik
    Entledigung des Stylus
    Karten-Feature
    längerer Storymodus
    Ambulance Match
    Übliche, beinahe schon DS typische Grafikmängel
    dröge Zuschauer (Ton & Bild)
    angestaubte Engine: Storymodus nicht mit WWE Superstar möglich
    Karten-Feature
  • WWE SmackDown vs. RAW 2010
    WWE SmackDown vs. RAW 2010
    Publisher
    THQ
    Release
    23.10.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992474
WWE SmackDown vs. RAW 2010
WWE SmackDown vs. RAW 2010 im Gamezone-Test
Nicht nur der monströse Umfang begeistert, sondern auch die neuen Community-Features.
http://www.gamezone.de/WWE-SmackDown-vs-RAW-2010-Spiel-43156/Tests/WWE-SmackDown-vs-RAW-2010-im-Gamezone-Test-992474/
02.11.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/11/49033_9_ds_cena_orton.jpg
tests