Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WWE SmackDown vs. Raw 2008 im Gamezone-Test

    Die DS-Version versucht mit einer komplett neuen Steuerung neue Käuferschichten zu erreichen.

    Wrestlingfans dürfen sich Jahr für Jahr auf einen neuen Ableger der Serie WWE Smackdown vs. Raw aus dem Hause THQ freuen und dieses Jahr kommen mit der 2008er-Version auch endlich DS-Besitzer in den Genuss eines Teils dieser beliebten Videospielreihe. Dabei unterscheidet sich die DS-Version in Sachen Gameplay enorm von den anderen Versionen, aber näheres dazu erfahrt ihr wie immer in unserem folgenden Review.

    Wie es sich für ein Wrestlingspiel gehört erwarten euch auch bei der DS-Version von WWE Smackdown vs. Raw 2008 lizenzierte Wrestler der verschiedenen Brands. Erstmals ist auch das Wrestling-Brand ECW mit von der Partie und selbstverständlich müsst ihr auch bei der Handheld-Version nicht auf selbige verzichten.

    Ein Gameplay wie es kaum ungewöhnlicher sein könnte

    Normalerweise bekommt man bei Wrestlingspielen ja gewohnte Kost geboten, aber bei der DS-Variante haben sich die Entwickler etwas besonderes einfallen lassen. Ihr steuert euren Wrestler nämlich nicht selbst, sondern lasst den Computer diesen Job übernehmen und konzentriert euch stattdessen darauf, die Moves auszuführen. Doch auch bei den Moves erwartet euch ein neuartiges Gameplay, denn es ist nicht damit getan auf einen Button zu drücken.

    WWE SmackDown vs. Raw 2008 WWE SmackDown vs. Raw 2008 Um einen Move auszuführen müsst ihr eines der verfügbaren Symbole auf dem Touchscreen anwählen und jedes der Symbole steht hierbei selbstverständlich für einen bestimmten Move. Anhand des Symbols könnt ihr sofort erkennen, um was für eine Art Move es sich handelt. Zum Beispiel ob es sich um einen Finishing-Move, eine Griff-Attacke oder einen Wurf handelt. Doch nicht nur die Art der Attacke ist mit Hilfe des Symbols erkennbar, sondern auch wie stark die Attacke ist. Selbstredend sind stärkere Attacken wesentlich schwieriger und herausfordernder in der Ausführung als einfache Attacken und so sollte man es sich gut überlegen, ob man lieber auf Nummer Sicher geht und einen einfachen Angriff sicher ausführt oder ob man sich an einen schwierigeren heran traut mit dem Risiko, dass der Angriff nicht erfolgreich ist.

    WWE SmackDown vs. Raw 2008 WWE SmackDown vs. Raw 2008 Mit dem Anwählen ist eure Arbeit aber noch lange nicht getan, denn nun müsst ihr euch auf dem Touchscreen in einer Art Mini-Spiel oder vielmehr einem Quick-Time-Event beweisen. Mal müsst ihr den Stylus schnell im Kreis über einem Symbol bewegen oder ihr müsst den Touchspen möglichst schnell auf einem Balken hin- und herbewegen. Seid ihr in dem Mini-Spiel erfolgreich wird der Angriff ebenso erfolgreich ausgeführt. Anfangs dürfte euch die Ausführung dieser Quick-Time-Events sehr schwer fallen, denn diese sind sehr knifflig und erfordern eine enorme Schnelligkeit und Präzision. Nach so einigen Übungsstunden gehen die verschiedenen Moves jedoch sehr einfach von der Hand und man kann erste Erfolge verbuchen.

    Ein Karrieremodus darf natürlich nicht fehlen

    Auch beim DS könnt ihr mit einem Wrestler eurer Wahl eine Karriere starten und euch im Saison-Modus mit vielen Siegen nach oben arbeiten. Nach der Wahl des gewünschten Wrestlers geht es auch schon los und ihr findet euch im Büro eures Managers wieder. Nach einer kurzen Unterhaltung wird euch das eben schon erläuterte Gameplay des Spiels in einem kleinen Tutorial erklärt und ihr könnt ihr Übungen auch erstmals selbst Hand anlegen.

    WWE SmackDown vs. Raw 2008 WWE SmackDown vs. Raw 2008 Nach dem kleinen Tutorial könnt ihr euch in den verschiedenen Räumlichkeiten umsehen und müsst in der Umkleidekabine einen anderen Wrestler herausfordern. Hierbei ist zu erwähnen, dass ihr immer eine aktuelle Aufgabe habt, welche ihr jederzeit nachlesen könnt. Dabei gibt es zwei Arten von Aufgaben, nämlich die Spieler-Aufgaben und die Story-Aufgaben. Die Spieler-Aufgaben haben mit der Story des Spiels nichts zu tun und sind eher zusätzliche kleine Aufgaben wie beispielsweise, dass man 50 Kämpfe gewinnen soll. Die Story-Aufgaben bringen logischerweise die Story voran und so müsst ihr die Story-Aufgaben auch erledigen.

    Der Story-Modus bietet euch dabei eine ganz ordentliche Story, welche auch abseits des Ringes verschiedene Aufgaben für euch bereit hält und so für eine tolle Abwechslung sorgen kann. Mal müsst ihr einem anderen Wrestler helfen Blumen zu besorgen oder einen verlorenen Liebesbrief wieder beschaffen.

    Noch kein Meister ist vom Himmel gefallen

    WWE SmackDown vs. Raw 2008 WWE SmackDown vs. Raw 2008 Man muss sagen, dass der Saison-Modus wirklich umfangreich ist und euch für so einige Stunden an den Handheld fesseln wird. Während der Kämpfe oder der anderen Aufgaben abseits des Ringes könnt ihr auch immer wieder Trainingseinheiten absolvieren und so euren Wrestler in verschiedenen Attributen verbessern. Hierbei habt ihr jeweils die Wahl, ob ihr selbst die Trainingseinheit ausführen möchtet oder ob ihr dies den Computer übernehmen lasst. Solltet ihr den Computer die Trainingseinheit machen lassen bekommt ihr sicher eine Verbesserung, allerdings könnt ihr wenn ihr die Trainingseinheiten selbst erledigt noch bessere Ergebnisse erzielen und so logischerweise auch bessere Verbesserungen erreichen. Allerdings können die Trainingseinheiten auch wenig Erfolg haben, wenn ihr diese selbst ausführt. Daher sollte man es sich gut überlegen, ob man selbst die Trainingsübungen macht oder ob der Computer diese erledigen soll.

    Einen Online-Modus sucht ihr leider vergeblich

    WWE SmackDown vs. Raw 2008 WWE SmackDown vs. Raw 2008 Wie auch bei der Playstation Portable-Version müsst ihr bei der DS-Variante von WWE Smackdown vs. Raw 2008 auf einen Online-Modus verzichten. Zwar ist ein Online-Modus bei einem DS-Spiel leider noch kein Standard, aber dennoch wäre ein solcher bei diesem Wrestlingtitel wünschenswert gewesen und es hätte mit Sicherheit eine Menge Spaß gemacht sich mit Freunden online zu beweisen. So bleibt euch nur der Offline-Mehrspieler-Modus, welcher es euch erlaubt euch mit einem Freund zu duellieren. Leider benötigt ihr für diesen Modus jedoch pro Person ein Spielmodul und einen Einzelkarten-Modus sucht ihr bei WWE Smackdown vs. Raw 2008 vergeblich.

  • WWE SmackDown vs. Raw 2008
    WWE SmackDown vs. Raw 2008
    Publisher
    THQ
    Developer
    Yukes
    Release
    09.11.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991569
WWE SmackDown vs. Raw 2008
WWE SmackDown vs. Raw 2008 im Gamezone-Test
Die DS-Version versucht mit einer komplett neuen Steuerung neue Käuferschichten zu erreichen.
http://www.gamezone.de/WWE-SmackDown-vs-Raw-2008-Spiel-43153/Tests/WWE-SmackDown-vs-Raw-2008-im-Gamezone-Test-991569/
27.11.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/11/screen16_large_1_.jpg
tests