Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WWE SmackDown! vs. Raw: Die neue Wrestling-Referenz - Leser-Test von SnakeBite

    WWE SmackDown! vs. Raw: Die neue Wrestling-Referenz - Leser-Test von SnakeBite Seit im April 2000 der erste Teil der Smackdown! Serie von THQ erschienen ist, entwickelte sich diese Schritt für Schritt zur absoluten Referenz in Sachen Wrestlinggames. Letztes Jahr tat THQ mit Smackdown! Here Comes The Pain einen großen Schritt nach vorne, indem das Gameplay völlig umgekrempelt wurde. Auch dieses Jahr versucht THQ mit Smackdown! Vs Raw den Vorgänger zu übertreffen. Ob das gelungen ist, erfahrt ihr jetzt.

    Die erste Frage, die sich stellt ist: "wie will man das hervorragende Gameplay des Vorgängers weiter verbessern? ". Die Antwort lautet schlich und einfach: "Gar nicht! ". Das sollte aber nicht als Nachteil aufgefasst werden, schließlich gab es am Gameplay des Vorgängers nichts auszusetzen. Das Grundgerüst des Gameplay ist also das gleiche geblieben, dennoch gibt es ein paar kleine Erweiterungen. Jedes Singles Match beginnt nun mit einem von drei kleinen Minispielen. Diese sind: Shoving Contst, Test Of Strength und Staredown. Bei diesen Minispielchen kommt es darauf an zur richtigen Zeit den angezeigten Knopf zu drücken, um sich von vornherein einen Vorteil zu verschaffen und sofort in die Offensive zu gehen. Ein weiteres dieser Minispielchen sind die so genannten Chop-Battles. Sobald euer Gegner in der Ecke liegt, könnt ihr diese aktivieren. Nun kommt ein Golfspiel ähnliches System zum Einsatz, indem ihr einen Balken in einer Markierung zum stehen bringen müsst. Gelingt das, so wird der Gegner mit Handkantenschlägen bearbeitet. Als letzte Neuerung am Gameplay sind die Clean bzw. Dirty Anzeigen zu nennen. Je nach Gesinnung des Wrestlers, könnt ihr durch bestimmte Aktion diese Leise auffüllen und danach auf spezielle Manöver zurückgreifen. Ein unbeliebter Wrestler verpasst seinem Gegner einen harten Tiefschlag, ohne dafür disqualifiziert zu werden, ein guter Wrestler hingegen wird für eine kurze Zeit unverwundbar (d. h. er kontert alle Moves ganz automatisch aus).

    Das Gameplay ist also bis auf kleine Details unverändert geblieben, doch wie sieht es mit dem Rest des Spiels aus?
    Erfreulicherweise kann man sagen, dass es dieses Jahr einige Neuerungen gibt, die sich manche Fans schon lange gewünscht haben und die das Spiel noch besser machen als den Vorgänger. Endlich ist es seit Smackdown! 2 zum ersten mal wieder möglich sich eigene WWE Großveranstaltungen zu erstellen. Hierbei kann auf alle Matcharten zurückgegriffen werden, was dem Spieler ermöglicht, sich sein eigenes Traum-Event zusammenzustellen.
    Mit dem Create-A-PPV geht der Create-A-Championship-Modus einher. Hier erstellt ihr euch eure eigenen Titel, wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Diese erstellten Titel kann man dann in seinem eigenen PPV verteidigen. Die Sache hat jedoch einen Haken: Die Titel können nur in Matches mit zwei beteiligten umkämpft werden; Fatal Four Way Matches (oder andere mit mehr als zwei Wrestlern) um den Titel sind leider nicht möglich. Auch ist es schade, dass man sich keine Tag Team Titel erstellen kann.
    Neu dazugekommen ist auch der Challenge-Modus, indem bestimmte Aufgaben erfüllt werden müssen. Die Aufgaben sind allesamt sehr Abwechslungsreich und die letzten Challenges haben es ganz schön in sich. Für jede gemeisterte Challenge gibt es Geld, dass ihr in der Shopzone gegen diverse Extras, wie neue Arenen, Attribut-Punkte für eure CAWs oder WWE Legenden eintauschen könnt.
    Kommen wir nun zum Season-Mode. THQ hat im vornherein groß angekündigt, dass die zwölf WWE Top-Stars eigene Storylines bekommen sollen, doch leider habe ich diese komplett eigenen Storylines noch nicht gesehen. Vom Prinzip her läuft der diesjährige Season-Mode genau so ab wie sein Vorgänger, natürlich sind die Storylines aber nicht die gleichen wie letztes Jahr. Endlich haben die Entscheidung man trifft auch Einfluss auf die gesinnung des Wrestlers, was man in Matches während des Season-Mode an der Clean/Dirty Leiste ablesen lässt. Insgesamt gesehen macht der Season-Mode wirklich Spaß, aber dennoch gibt es einen Wehrmutstropfen: Es fehlen einige wichtige Titel (beide Tag Team Titel, der Cruiserweight-, sowie der Women's Titel).
    Oftmals ist es einem beim Vorgänger schwer gefallen sich für ein Match zu entscheiden, da es unzählige verschiedene Varianten gab. In Smackdown! vs Raw sind alle Match-Arten des Vorgängers wieder mit dabei, außerdem ist mit dem Parking Lot Brawl ein weiteres Match hinzugekommen. Wie der Name schon sagt wird hier im Parkhaus gekämpft, und der Kampfplatz ist von verschiedenen Autos umringt, welche ins Match miteinbezogen werden können.
    Ein wichtiger Bestandteil der Smackdown Serie war und ist der Create-A-Wrestler Modus. Auch dieses Jahr ist der wieder überaus gut gelungen und es fällt einem nicht schwer ein passendes Outfit für seinen Muskelberg zu finden. Die Auswahl an verschiedenen Klamotten und Designs ist gigantisch, doch trotz der Fülle an Möglichkeiten bleibt der CAW Modus immer übersichtlich. Lobenswert ist, dass man diesmal nicht nur ein Outfit für das Match und den Einmarsch festlegen kann, sondern auch für die Cutscenes im Backstageberich.
    Bleiben noch die Optik und der Sound des Spiels zu erwähnen. Smackdown! vs Raw sieht noch einmal ein ganzes Stück besser aus als Here Comes The Pain, und die Wrestler sehen ihren realen Vorbildern sehr ähnlich. Beim Sound hat sich einiges getan: Natürlich sind wieder sämtliche Einmarschmusiken der Wrestler mit dabei, wobei nun endlich auch die Legenden ihre Original-Musiken haben. Dazu kommen noch einige mehr oder wenige bekannte lizenzierte Musikstücke. Die größte Neuerung beim Sound ist aber, dass THQ die Wrestler ins Aufnahmestudio geholt hat. Im Season Modus muss man also nicht mehr nur Texte lesen, sondern man bekommt endlich die Stimmen der Wrestler zu hören. Auch der Kommentar ist nach einem Jahr Pause wieder mit dabei.

    Smackdown! vs Raw hat also viele positive Aspekte, doch es gibt auch einen großen Nachteil: Das Roster. Es sind deutlich weniger Wrestler im Spiel als noch beim Vorgänger, so fehlen beispielsweise Paul London, Billy Kidman, Spike Dudley (immerhin amtierender Cruiserweight Champion) sowie La Résistance (amtierende World Tag Team Champions). Ein wenig darüber hinweg täuschen die Legenden; die Auswahl selbiger ist dieses Jahr besser gelungen als letztes Jahr. Die Legenden in Smackdown! vs Raw sind: Mankind, The Rock, Hawk, Animal, Jimmy Snuka, Roddy Piper, Legend Undertaker, Legend Kane (mit Maske) und als Highlight Bret Hart.

    FAZIT
    Mit Smackdown! vs Raw macht die Serie einen weiteren Schritt nach vorne und verbessert sich weiterhin konsequent. Durch die kleinen Änderungen im Gameplay kommt noch mehr Spieltiefe auf und die gelungene Präsentation vermittelt das Gefühl einer WWE TV-Show. Durch die Möglichkeit eigene Titel und PPVs zu erstellen wird die Langzeitmotivation in die Höhe geschraubt. Bei all diesen positiven Aspekten kann man leicht über die kleinen Schwächen hinwegsehen. Jeder Wrestlingfan der eine PS2 zu Hause hat muss zugreifen.

    Negative Aspekte:
    zu kleines Roster, Titelverteidigung nur in 1 gg 1 Matches möglich

    Positive Aspekte:
    PPVs und Titel erstellbar, Story-Modus, Gameplay, Sprachausgabe

    Infos zur Spielzeit:
    SnakeBite hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    WWE SmackDown! vs. Raw

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: SnakeBite
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    10/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • WWE SmackDown! vs. Raw
    WWE SmackDown! vs. Raw
    Publisher
    THQ
    Developer
    Yukes
    Release
    10.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WWE All Stars Release: WWE All Stars THQ
    Cover Packshot von Pro Evolution Soccer 2010 Release: Pro Evolution Soccer 2010 Konami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001079
WWE SmackDown! vs. Raw
WWE SmackDown! vs. Raw: Die neue Wrestling-Referenz - Leser-Test von SnakeBite
http://www.gamezone.de/WWE-SmackDown-vs-Raw-Spiel-43149/Lesertests/WWE-SmackDown-vs-Raw-Die-neue-Wrestling-Referenz-Leser-Test-von-SnakeBite-1001079/
17.11.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/11/TV2004111618093500.jpg
lesertests