Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wallace & Gromit in Project Zoo im Gamezone-Test

    Gelungener englischer Humor und ein stimmiges Gameplay sorgen bei diesem Titel für Laune.

    Go on, lad - ruffle some Feathers!

    Wallace & Gromit, mittlerweile fast englische Nationalhelden, haben hierzulande leider nicht solch einen hohen Bekanntheitsgrad wie im vereinigten Königreich, sollten aber dennoch vielen ein Begriff sein. Der leicht vertrottelte und immer optimistische Erfinder Wallace und sein überaus intelligenter Hund Gromit haben als Knetmännchen bereits in zahlreichen Kurzfilmen des oscarprämierten Schöpfers Nick Park die Hauptrolle gespielt und stürzen sich nun endlich auch als Videospielhelden in ein verrücktes Abenteuer vollgepackt mit englischem Humor.

    Erzrivale Feathers McGraw treibt im örtlichen Zoo sein Unwesen und hat die komplette Nachkommenschaft aller Tiere gefangen genommen. Archie, ein von Wallace und Gromit adoptierter Eisbär, wird von Feathers ganz besonders gut bewacht und muss natürlich schnellstmöglichst vom verrückten Duo befreit werden. Ihr übernehmt dabei die Rolle von Gromit, aber auch Wallace steht euch ständig mit seinen helfenden und chaotischen Händen zur Seite.

    Bei Wallace & Gromit handelt es sich um ein ganz klassisches Jump'n'Run mit allem was man sich heutzutage davon erwartet: Verstecke Bonusareale, witzige Puzzles, Minigames, verschiedene Waffen und besonders fiese Endgegner. Aber immer der Reihe nach, wir wollen ja nicht gleich alles auf einmal verraten: In 7 unterschiedlichen Umgebungen mit 18 Unterleveln springt, schießt und schlägt sich Hund Gromit wacker gegen zahlreiche Gegner. Dabei sind es oftmals nicht mal die Gegner, die ihm das Leben schwer machen, sondern vielmehr die verrückten Puzzle- und Sprungeinlagen. An zahlreichen Stellen gilt es Schalter umzulegen, oder Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Hierzu verfügt Gromit über sehr ausgefallene Waffen, die ihm sein Herrchen zusammengebastelt hat: So kann Gromit zum Beispiel mit der Kaugummipistole diverse Maschinen lahm legen, oder mit einem Bananenwerfer verstecke Extras zugänglich machen. Natürlich sind diese Waffen auch gegen die auftretenden Feinde einsetzbar, Gromit verfügt aber auch über ein äußerst effizientes Repertoire an Karateschlägen mit denen er sich sehr gut behaupten kann.

    Erfinder Wallace kann während des gesamten Abenteuers zwar nicht selbst gesteuert werden, Ihr könnt ihn aber per Knopfdruck jederzeit zu euch rufen um kaputte Maschinen zu reparieren, welche wiederum neue Wege eröffnen. Zu diesem Zweck muss Gromit Schauben und Werkzeug einsammeln, welches in den riesigen Levels zahlreich verstreut ist. Wie bei jedem guten Jump'n'Run können auch hier diverse Bonusgegenstände eingesammelt werden um eine entsprechend hohe Prozentwertung zu erhalten und nicht selten verstecken sich diese Bonusgegenstände hinter kleineren Minigames. Damit nicht genug, jeder Abschnitt enthält auch einen eigenständigen Bonuslevel, bei dem man sein Können als Hüpfmeister unter beweis stellen muss. Diese Levels erinnern stark an die extraschweren Hüpfeinlagen der letzten Mario-Spiele und stehen diesen auch in Sachen Schwierigkeit in nichts nach. Wallace & Gromit wird generell im letzten Drittel des Spiels ziemlich schwer und so mancher Abschnitt aus waaghaltigen Sprüngen muss viele Male wiederholt werden bis man es letztendlich dann doch hinbekommt. Zum Glück gibt es unendlich viele Spielerleben, die sind aber auch bitter nötig wenn man es wirklich bis zum letzten Endgegner schaffen möchte. Manche dieser Einlagen könnten bei ungeduldigen Spielern durchaus für Frustgefühle sorgen, wer sich aber mit der etwas schwammigen Steuerung anfreundet, kommt schließlich doch irgendwann weiter - genügend Geduld vorrausgesetzt.

    Was dieses Spiel aber leider auch besitzt, sind neben den stellenweise frustfördernden Abschnitten auch die klassischen Kameraprobleme unter welchen viele 3D Jump'n'Runs zu leiden haben. Die Kamera hätte wirklich noch etwas Feintuning nötig gehabt, nicht selten springt man ins Leere nur weil der Blickwinkel für die entsprechende Situation gänzlich ungeeignet war. Solche Kinderkrankheiten sind zwar bei vielen Fans des Genres schon hinlänglich bekannt und werden gerne übersehen, nur hätte man bei Wallace & Gromit so manche üble Situation wirklich vermeiden können.

    Den Humor und die Stimmung der filmischen Vorlage hat dieses Spiel aber auf jeden Fall genau getroffen. Nahezu jeder Kommentar von Wallace sprüht geradezu vor englischem Humor und zahlreiche witzige Zwischensequenzen stehen den Filmen in nichts nach. Nicht nur Fans der beiden ungleichen Helden werden hier so manches mal loslachen müssen, sondern auch Spieler die mit der Filmvorlage noch nicht vertraut sind. Für die richtige Stimmung ist natürlich auch die gelungene Grafik verantwortlich, besonders die beiden Helden wurden mit sehr vielen Polygonen gesegnet und wirken dadurch auch sehr realistisch. Die Sichtweite ist in den Levels zwar enorm, wird aber wie bei "Mario Sunshine" in größerer Entfernung mit einem Unschärfefilter überzogen. Was aber besonders bei der PS2-Version aufgefallen ist, sind die teilweise starken Ruckler. Das Spiel bietet in manchen Missionen eine wirklich schöne Optik, aber eben zu einem Preis und das äußerst sich bei der PS2 mit einer schlechten Framerate. Musikalisch ist dafür alles in bester Ordnung, die Hintergrundmusik ist sogar unerwartet gut ausgefallen und für die Stimmen der Darsteller - bessergesagt für die von Wallace - wurde der original Sprecher verpflichtet.

    Wallace & Gromit in Project Zoo (PS2)

    Singleplayer
    7,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    gelungene Atmosphäre
    englischer Humor
    schmucke Grafik
    gut Hintergrundmusik
    freispielbares Bonusmaterial
    viele verstecke Extras
    Kameraprobleme
    stellenweise frustfördernd
    gegen Ende sehr schwer
  • Wallace & Gromit in Project Zoo
    Wallace & Gromit in Project Zoo
    Publisher
    Bam! Entertainment (US)
    Developer
    Frontier Developments
    Release
    28.10.2003

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989500
Wallace & Gromit in Project Zoo
Wallace & Gromit in Project Zoo im Gamezone-Test
Gelungener englischer Humor und ein stimmiges Gameplay sorgen bei diesem Titel für Laune.
http://www.gamezone.de/Wallace-und-Gromit-in-Project-Zoo-Spiel-41643/Tests/Wallace-und-Gromit-in-Project-Zoo-im-Gamezone-Test-989500/
13.10.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/10/TV2003100912135800.jpg
tests