Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wario Land 4: Warioland 4 - - Macht das Spielen mit Marios Gegenspieler auch genauso viel Spaß? - Leser-Test von El_Palucho

    Wario Land 4: Warioland 4 - - Macht das Spielen mit Marios Gegenspieler auch genauso viel Spaß? - Leser-Test von El_Palucho Wer kennt nicht Wario, den schlimmsten Feind unseres beliebten Lauf- und Springhelden Mario? Lange Zeit musste er sich damit abfinden, der Gegner zu sein. Doch dann kam das erste Wario Land (eigentlicher Titel: Marioland 3 - Wario Land). Hier konnte man erstmals die Kontrolle unseres Super-Gegnerhelden übernehmen und mit ihm sämtliche Level meistern.
    Bis zum heutigen Tage hat sich vieles geändert und somit auch, was die Technik angeht. Die Wario Land Reihe wurde immer wieder verbessert.
    Das Aktuelle Wario Land ist "Warioland 4". Mehr über dieses Spiel für den Gameboy Advance werde ich im folgendem Review schreiben.

    Worum es diesmal geht:
    Wario hat es wie immer wieder auf die wertvollsten Schätze und Diamanten abgesehen. Nun ist er auf dem Weg zu einer Pyramide. Hier soll es alles geben, was sein Herz begehrt.
    Als er in der Pyramide war und eine schwarze Katze sah (spielt später noch eine wichtige Rolle) sprang die Katze in ein Loch...und Wario hinterher. Ob das ein Fehler war?
    Nach einem langen Sturz landete er auf einer Plattform. Hier sieht man erst mal nicht viel, nur dass man einen Level auswählen kann: Den ersten Level.
    Nach beenden dieses Levels kommt man direkt zum ersten Boss, der noch ganz einfach ist. Hat man diesen in einer bestimmten Zeit besiegt, hat man es geschafft und der Rest der Levelauswahlumgebung wird ebenfalls angezeigt.
    Hierbei handelt es sich um vier Gänge die um eine Pyramide herum platziert sind. Ich kann es ja schon mal erwähnen: Hat man alle Gänge (jeder Gang hat vier Levels von einem bestimmten Typ) erfolgreich beendet, bekommt man zutritt zur Pyramide. Hier ist der letzte Level und der letzte Boss zu finden. Aber bis man soweit ist, vergeht schon eine Weile.

    Gameplay:
    Das Gameplay von Warioland 4 ist einfach nur genial. Hier plättet man wie schon in jedem Warioland per Anschwung seine Gegner. Um einen Level zu schaffen muss man diesmal in jedem Level vier viertel von einem Diamanten sammeln, die am Ende einen....na was wohl ergeben: Einen Diamanten! Ohne der kompletten Sammlung der Diamantenviertel kommt man nicht in das nächste Level.
    Um ein Level erfolgreich zu beenden muss man auf einen Schalter springen. Nun rennt die Zeit und du musst in einer vorgegebener Zeit zurück zum Anfang, wo du aus einem Portal herkommst. Hier musst du auch wieder rein. Ist die Zeit abgelaufen, verlierst du.
    Wenn man in Warioland verliert bedeutet das allerdings nicht das Ende. Alles was passiert: Man verliert seine gesammelten Münzen und Punkte und kommt zurück in die Levelauswahl. Ein Game Over gibt es hier zum Glück nicht.
    Einen Boss zu besiegen kann ganz schön schwer sein, doch im Item Shop kann man sich die passende Hilfe kaufen. So kauft man sich zum Beispiel für 10 Münzen einen kleinen Drachen, der am Anfang des Kampfes mit dem Boss einen kleinen Grill macht, wobei der Boss ziemlich gefährdet ist. Nun geht der Drache (oder was auch immer) wieder weg und der Rest ist einfach. Münzen für die Items verdient man bei Minispielen. Von diesem gibt es drei und alle davon machen riesigen Spaß. Welche Minispiele das sind, will ich nun schreiben:
    1.Homerun - Hier muss man im passendem Moment den Schläger schwingen
    2. Wario Hop! - Hier springt man mit Wario der ein rollendes Fass als Gefährt benutzt über Hindernisse
    3. Wario Roulete - Merkt euch das lustige Gesicht in einer kurzen zeit und stellt es nach. Je weiter man kommt, desto weniger Zeit hat man es sich zu merken.
    Diese Minispiele erzeugen Spaß und Abwechslung, außerdem helfen sie einem immer bei den Bossen. Das macht einfach Spaß.
    Was man so macht in dem Spiel? Nun, Wario hat viele Möglichkeiten. Er hat zum Beispiel das Schwimmen, das Werfen von Gegenständen und das Slamen der Gegner noch nicht verlernt, ausßerdem können viele Missgeschicke passieren (die meist nützlich sind). So kann Wario durch das Essen eines Apfels, den ein Gorilla ihm zuwirft, Sumogewicht erreichen oder er kann von einer Biene gestochen werden, aufschwellen und in die Höhe fliegen, bis er an die nächste Decke knallt. Es ist vieles Möglich, das macht das Spiel ja auch so spaßig.
    Aber kommen wir nun zu den Technischen Aspekten:

  • Wario Land 4
    Wario Land 4
    Release
    18.08.2001
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004209
Wario Land 4
Wario Land 4: Warioland 4 - - Macht das Spielen mit Marios Gegenspieler auch genauso viel Spaß? - Leser-Test von El_Palucho
http://www.gamezone.de/Wario-Land-4-Classic-41802/Lesertests/Wario-Land-4-Warioland-4-Macht-das-Spielen-mit-Marios-Gegenspieler-auch-genauso-viel-Spass-Leser-Test-von-El-Palucho-1004209/
13.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/08/eur-war4_24.jpg
lesertests