Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.

Liebe Gamezone-User: Ohne Werbung geht es nicht.
Bitte deaktiviert Euren Adblocker auf Gamezone.de.

Warum Werbung für Gamezone wichtig ist

Liebe Leser, wir sind sicher nicht die Ersten die Euch mit diesem Thema konfrontieren. Gamezone.de bietet all seine Inhalte kostenfrei an, was auch so bleiben wird. Doch um das zu ermöglichen müssen wir Werbung ausliefern, die das alles finanziert. Der Adblocker verhindert genau das, weswegen wir Euch bitten ihn zu deaktivieren.

Wir wissen, dass es besonders aufdringliche Werbung gibt, die das Surfen erschwert oder beim Lesen behindert. Darum schalten wir auch keine Pop-Ups die mitten ins Bild springen und keine Pop-Under-Ads. Wir wählen nur solche Werbeformate die möglichst unaufdringlich sind und Euch nicht beim Lesen behindern. Doch ganz ohne Werbung geht es nicht.

Gamezone.de bemüht sich täglich euch mit den aktuellsten Nachrichten, Vorschauen, Specials, Testberichten und Filmkritiken zu beliefern, was einen entsprechenden Aufwand darstellt. Doch nicht nur die Texte und Videos wollen erstellt werden, auch eine ganze Server-Landschaft will unterhalten werden, sowie die Leute die mit ihrem technischen Verständnis das alles ermöglichen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran Gamezone.de zu verbessern, damit Ihr immer mehr vom Lese- und Community-Erlebnis profitieren könnt. Das machen wir gerne und wir werden in diesem Bestreben nicht nachlassen. Helft uns dabei und deaktiviert den Adblocker für gamezone.de.

Wie deaktiviert man den Adblocker für gamezone.de?

Den Adblocker für gamezone.de zu deaktivieren ist in wenigen Sekunden möglich. In der angehängten Galerie könnt Ihr sehen, wie einfach das ist. Wir zeigen auf den Screenshots, wie das mit dem AdBlock und dem ABP funktioniert. Damit schaltet ihr auch nur die Werbung auf gamezone.de frei, auf anderen Seiten bleibt euer Adblocker aktiv. Ihr könnt ganz individuell entscheiden, auf welchen Seiten ihr Werbung unterdrücken wollt.

Liebe Gamezone-User: Ohne Werbung geht es nicht.
Bitte deaktiviert Euren Adblocker auf Gamezone.de.

  • Wario Land: The Shake Dimension im Lesertest: Schatz oder zum Schütteln?

    Wer reich werden will, muß schütteln. Quelle: Nintendo

    Wario Land: The Shake Dimension bringt den Antihelden auf die Heimkonsole. Wie der Episodentitel andeutet, soll die Bewegungssteuerung für Pep sorgen.

    Die Wario-Land-Serie von Nintendo R&D1 gehörte zu den beliebtesten Game-Boy-Plattformern, landete jedoch auf Eis, als die Entwickler mit den Wario-Ware-Mikrospielen noch größeren Erfolg hatten. Als jedoch das neugegründete Studio Good-Feel an Nintendo herantrat, beauftragte man eben sie damit, den Antihelden in ein neues Abenteuer zu schicken – diesmal allerdings nicht auf einem Handheld, sondern auf Wii.

    Die Shake Dimension, der deutsche Name lautet wohl Reich des Rüttelns, wird vom bösen Shake King terrorisiert. Dieser hat die friedlichen Merfles gefangen und einen unerschöpflichen Münzen­sack gestohlen. Captain Syrup, Warios alte Feindin, stößt auf die Welt und interessiert sich natürlich für den großen Schatz. Sie fürchtet jedoch, daß die Sache eine Nummer zu groß für sie ist, und bringt deshalb Wario ins Spiel, der für Geld ja auch so ziemlich alles tut.

    Um diese Säulen zu bewegen, müssen wir den Boden erschüttern. Um diese Säulen zu bewegen, müssen wir den Boden erschüttern. Quelle: Nintendo Wie die Handheld-Vorgänger ist auch The Shake Dimension ein 2D-Plattformspiel, in dem wir mit Wario durch verschiedene Level laufen und hüpfen, um Münzen und andere Schätze zu scheffeln. Ach ja, und Merfles zu befreien, um irgendwann Zugang zu weiteren Leveln zu erhalten. Dazu halten wir die Fernbedienung quer wie ein Joypad. Störende Blöcke und Feinde lassen sich wie gewohnt durch Rempel­attacken und Draufspringen aus dem Weg räumen oder zumindest betäuben; immer mal wieder gilt es, betäubte Kreaturen als Wurf­geschosse zu verwenden. Durch Schütteln der Fernbedienung können wir auch Erdbeben auslösen, die alle Gegner im Bildschirm betäuben (die Fähigkeit läßt sich nur alle paar Sekunden einsetzen, sonst wäre das wohl zu einfach) und bestimmte Wege öffnen können. Wario hat begrenzte Lebensenergie; geht sie zuneige, verlieren wir unsere Beute und müssen den aktuellen Level wieder von vorne oder zumindest am Rücksetzpunkt wieder beginnen (es sei denn, wir haben einen Heiltrank, siehe unten), wobei alle zwischen­zeitlichen Erfolge wieder verloren­gehen.
    Neben direkt einsammelbaren Wertsachen finden wir auch immer wieder Geldsäcke, aus denen wir die Münzen erst einmal heraus­schütteln müssen; das Schütteln selbst ist hierbei weniger nervig als die Tatsache, daß die Münzen recht weit fliegen können und nach einigen Sekunden wieder despawnen, weshalb wir im Zweifelsfall den Sack besser an einen Ort tragen sollten, an dem wir sie besser einsammeln können. Auch aus Gegnern lassen sich Items heraus­schütten, in der Regel Knoblauch (stellt Energie wieder her).

    Das Markenzeichen der Vorgänger waren die besonderen Zustände, in die Wario gelangen konnte; von diesen sind nur noch zwei übrig­geblieben (er brennt oder hat viel Schnee am Körper), die auch nur noch selten vorkommen. In fast jedem Level gibt es jedoch mindestens eine Vorrichtung, die Wario besonders schnell rennen läßt, bis er gegen eine Wand prallt; so sind wir nicht nur schneller, sondern durchbrechen auch bestimmte harte Blöcke (die Anleitung verschweigt leider, daß wir auch die Richtung ändern können oder bremsen, indem wir uns hinschmeißen). In einigen Leveln gibt es noch weitere Geräte, etwa Eimer, mit denen wir auf Schienen fahren. Zudem existieren einige Shoot-'em-Up-Stages, in denen wir in einem U-Boot unterwegs sind; dabei müssen wir uns per Bewegungs­steuerung drehen, was etwas gewöhnungs­bedürftig ist.
    Ratet mal, wie wir Wario an der Stange wirbeln lassen. Ratet mal, wie wir Wario an der Stange wirbeln lassen. Quelle: Nintendo
    Hauptziel in den Plattformstages ist es, einen gefangenen Merfle zu befreien. Dabei wird ein Alarm ausgelöst, und wir müssen nun innerhalb eines Zeitlimits zurück zum Eingang, um nicht doch noch ein Leben zu verlieren, jedoch ohne das Frustpotential aus Wario Land 4, da vor dem Gefängnis ein Rücksetzpunkt aktiviert werden kann. Häufig können wir dabei durch bisher unzugängliche Teile des Levels abkürzen.
    Daneben gibt es noch diverse optionale Heraus­forderungen. In jedem Level wollen drei individuelle Schätze gefunden werden, und wir haben diverse Missionen zu erledigen: fast alle Münzen und Edelsteine zu finden, den Rückweg innerhalb einer bestimmten Zeit zu schaffen, nicht ins Wasser zu fallen, nicht allzuviel oder gar keinen Schaden zu nehmen und dergleichen. Diese Herausforderungen können sich durchaus in die Quere kommen (alles zu erforschen und alles einzusammeln kostet natürlich Zeit), einige sind sogar vollkommen unmöglich gleichzeitig zu erledigen, so daß Ihr Euch besser darauf einstellen solltet, mehrere Durchgänge pro Level zu machen. Allerdings bleiben die Missionen selbst in späteren und sowieso schon sehr schwierigen Stages absolut fehler­intolerant, folglich dürften die wenigsten Spieler sie tatsächlich zu 100 % lösen.

    Das Spiel unterteilt sich in fünf Kontinente, die jeweils vier reguläre Level plus Endgegner umfassen, es gibt aber auch noch diverse Zusatzlevel abseits der Hauptaufgabe. Um die späteren Kontinente zu erreichen, müssen wir mit unserem gescheffelten Geld bei Captain Syrup Karten kaufen; wir können es aber auch noch für andere Dinge ausgeben, hauptsächlich solche, die uns mehr Lebens­energie verschaffen.

    Freunde von 2D-Plattformern werden bei Wario Land: The Shake Dimension nicht viel falsch machen – das Spiel kommt zwar nicht an die hervorragenden älteren Teile der Serie heran und basiert in erster Linie auf dem etwas mißratenen WL4, ist jedoch besser gelungen als selbiges und bietet eine relativ hohe Spieldauer durch viele zusätzliche Herausforderungen. Letztere erweisen sich allerdings zum Teil als Enttäuschung, denn die fehler­intoleranten Missionen werden nur absolute Hardcore-Zocker in allen Leveln schaffen.

    + solider Plattformer
    + etwas originell
    + viele optionale Herausforderungen
    – optionale Missionen werden irgendwann unfair

    Wario Land: The Shake Dimension

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Corlagon
    8.3
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.4/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Wario Land: The Shake Dimension

    Wario Land: The Shake Dimension

    Publisher
    Nintendo
    Release
    26.09.2008
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Sly Boots
    Ah Wario Land. Das Original wird für mich immer das beste Game Boy-Spiel ever bleiben! Teil 2 war dagegen, trotz innovativer Ideen, schon eine Enttäuschung. Vor Teil 3 und 4 hab ich mich bisher gedrückt, will sie aber schon irgendwann mal nachholen. Teil 5 (Shake Dimension) werde ich hingegen, mangels Wii, wohl niemals spielen. :(
    Tolles Review Corlagon! Schön mal wieder was von dir zu lesen. 
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Sly Boots Erfahrener Benutzer
        Ah Wario Land. Das Original wird für mich immer das beste Game Boy-Spiel ever bleiben! Teil 2 war dagegen, trotz innovativer Ideen, schon eine Enttäuschung. Vor Teil 3 und 4 hab ich mich bisher gedrückt, will sie aber schon irgendwann mal nachholen. Teil 5 (Shake Dimension) werde ich hingegen, mangels Wii, wohl niemals spielen. :(
        Tolles Review Corlagon! Schön mal wieder was von dir zu lesen. 
    • Aktuelle Wario Land: The Shake Dimension Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2016 PC Games Hardware 07/2016 PC Games MMore 07/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 07/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 07/2016 PCGH Magazin 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175635
Wario Land: The Shake Dimension
Wario Land: The Shake Dimension im Lesertest: Schatz oder zum Schütteln?
Wario Land: The Shake Dimension bringt den Antihelden auf die Heimkonsole. Wie der Episodentitel andeutet, soll die Bewegungssteuerung für Pep sorgen.
http://www.gamezone.de/Wario-Land-The-Shake-Dimension-Spiel-41804/Lesertests/im-Lesertest-Schatz-oder-zum-Schuetteln-1175635/
02.11.2015
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2015/11/Sack_b2teaser_169.jpeg
jump and run,nintendo
lesertests