Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wario Land: The Shake Dimension im Gamezone-Test

    Warios neuster Auftritt überzeugt durch Retro-Charme, Witz und abwechslungsreiches Gameplay.

    Erst kürzlich flimmerte Hancock über die Kinoleinwände, Kratos tummelt sich immer wieder auf Sonys Konsolen, in Fable darf man sich ebenfalls für die dunkle Seite entscheiden und auch sonst scheinen so genannte "Anti-Helden" auf dem Vormarsch zu sein und sich großer Beliebtheit zu erfreuen. Kein Wunder also, dass auch Nintendos Raubein Wario seine feste Fangemeinde hat. Diese wurde leider in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt und nur noch mit der Minispielsammlung "Wario Ware" oder dem eher mittelmäßigen DS-Auftritt "Master of Disguise" versorgt. Nach dem grandiosen "Wario Land 4", das noch für den GBA erschien, kam wenig in dieser Qualität nach. Ob sich das mit "Wario Land: The Shake Dimension" für die Wii nun wieder ändert?

    König Rüttelbert, Mürfel und Münzbeutel

    "Einst lebte an einem uralten Ort, dem Reich des Rüttelns, ein Volk elfenhafter Kreaturen, die sich selbst Mürfel nannten. Ihre friedliche Existenz wurde eines Tages von einem adeligen Piraten, bekannt als König Rüttelbart, gestört. Er entführte Königin Midori und stahl mit dem Unerschöpflichen Münzbeutel den größten Schatz des Reiches. Alle Mürfel wurden von ihm gefangen genommen..."

    Wario Land: The Shake Dimension Wario Land: The Shake Dimension So lautet die Beschreibung des neusten Wario Abenteuers. Doch was hat das denn bitte mit unserem geliebten Wario zu tun? Bislang herzlich wenig! Wäre da nicht dieses eine Mürfel gewesen, das sich mit seinem Leid an Kapitän Kandis, eine Piratenbraut, gewendet hätte. Diese hat wiederum Wario auserkoren, ihnen dabei zu helfen, Königin Midori und das Volk der Mürfel zu retten. Da Warios soziale Ader nicht sonderlich stark ausgeprägt ist, geht ihm das zunächst am Allerwertesten vorbei und er ist so gar nicht daran interessiert, den Helden zu spielen. Als Kapitän Kandis dann jedoch vom Unerschöpflichen Münzbeutel erzählt, der immer weiter Münzen spuckt, so lange man ihn nur kräftig schüttelt, sieht die Sache schon ganz anders aus. Plötzlich wird Wario zum hilfsbereiten Retter und erklärt sich sofort bereit, die beiden zu begleiten, Königin Midori zu retten und sich um den magischen Münzbeutel zu kümmern.

    Fünf Kontinente und massig Action

    Wario Land: The Shake Dimension Wario Land: The Shake Dimension "Wario Land: The Shake Dimension" ist in fünf Kontinente aufgebaut, an deren Ende jeweils ein Obermotz auf eure Ankunft wartet. Doch bevor es zum Showdown kommt, müssen zunächst vier Levels bestanden werden. Am Anfang eines jeden Levels gibt es so genannte Missionen, die man nach Lust und Laune in Angriff nehmen kann. Dies erinnert ein wenig an das Achievment-System der Xbox 360. Man wird beispielsweise dazu aufgefordert keinen Schaden zu nehmen, nicht ins Wasser zu fallen, den goldenen Gegner zu besiegen, eine bestimmte Anzahl an Münzen einzusammeln oder ein Zeitlimit einzuhalten. Das alles sind aber nur kleine Spielereien, die auch getrost vernachlässigt werden können, da sie einem lediglich Hintergrundmusik bescheren, welche fortan in der Jukebox angehört werden darf.

    Wario Land: The Shake Dimension Wario Land: The Shake Dimension Entscheidend ist hingegen der Käfig am Levelende, in dem ein Mürfel auf Befreiung hofft. Wird dieser geschüttelt, indem man genau das auch mit der Wii-Remote tut, ist der Mürfel frei und zeigt euch den Weg an. Ihr müsst nun wieder zurück zum Anfang, um nach der gelungenen Rettung zu fliehen. Ein Countdown hält euch stets vor Augen, wie viel Zeit dazu noch übrig bleibt. Es mag langweilig klingen, ein Level zu meistern, um dann unter Zeitdruck wieder zurück an den Anfang zu rennen, doch das ist es nicht. Die roten Steine, die zuvor noch den Weg blockiert haben, verschwinden nun und bieten dadurch ganz neue Möglichkeiten. Man muss also nicht die gleichen Pfade wählen, auf denen man sich zum Mürfel-Käfig durchgekämpft hat, sondern kann auch alternative Routen beschreiten, die oftmals auch neue Entdeckungen und Schätze beherbergen. Schätze ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen, denn davon gibt es in jedem Level genau drei Stück, die in einer großen Truhe aufbewahrt werden. Was wäre denn auch ein Wario-Spiel, in dem es nicht um funkelnde, wertvolle Klunker geht? Naja... funkelnd und wertvoll sind die Schätze jedoch nicht immer. Neben einer Ganzkörperschwimmbrille, einem pyramidenförmigen Käse oder einer leeren Flasche, lassen sich noch viele weitere dieser zweifelhaften "Schätze" finden. Ihre Funktion hat sich uns bislang allerdings nicht erschließen wollen. In anderen Wario Spielen war es häufig so, dass unser Anti-Held am Ende ein besonders tolles Anwesen erhielt, wenn er viele Schätze gefunden hat oder auf irgendeine Art und Weise für seine Mühen belohnt wurde. Bei "The Shake Dimension" fehlt dies jedoch. Die Motivation, auch den letzten Schatz zu finden, hält sich also stark in Grenzen. Schade, dass man hier nicht mehr daraus gemacht hat, denn eigentlich macht es schon Spaß, nach den Truhen Ausschau zu halten.

    Gegnerweitwurf, brennender Wario, Donnerwumme und Wu-Boot

    Wario Land: The Shake Dimension Wario Land: The Shake Dimension Der Weg zu den Mürfel-Käfigen kann sehr lang sein und durch so manches Hindernis erschwert werden. Doch Wario wäre nicht Wario, wenn er dafür keinen Trick in petto hätte und durch seine speziellen Fähigkeiten glänzen würde. An dieser Stelle möchte ich kurz erwähnen, dass die Wii-Fernbedienung die ganze Zeit über schräg gehalten wird und daher an die klassische NES-Steuerung erinnert und völlig ohne Nunchuk auskommt. Doch dazu später mehr. Während die Gegner eigentlich das kleinere Übel darstellen, ist es eher das Leveldesign, das herausfordert. Normalerweise sollte man Gegnerkontakt vermeiden und sich nicht von diesen treffen lassen, doch das ist in Warios neustem Abenteuer ein wenig anders. Sofern diese nicht gerade Stacheln haben oder mit irgendwelchen Dingen schießen, können sie einfach so zur Seite geschoben werden, ohne dass etwas passiert. Dafür werden sie durch einen Sprung auf den Kopf auch nicht außer Gefecht gesetzt, sondern lediglich betäubt. Wenn sie Sternchen sehen, kann Wario seine Feinde durch die Gegend tragen und durch kräftiges Schütteln der Wii-Remote eventuell eine Knoblauchzehe ergattern, die wiederum seine Herzchen auffüllt. Alternativ zum Schütteln darf auch geworfen werden. Das bietet sich an einigen Stellen an, da höher gelegene Blöcke oder Schalter nur so zerstört bzw. aktiviert werden können. Hier hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen. Wenn Wario einen Gegner in den Händen hält und man die 1-Taste gedrückt hält wird ein kleiner Pfeil angezeigt. Durch Neigen der Wii-Remote lässt sich der Winkel des Pfeils verändern, sodass man steil nach oben oder auch flach nach vorne werfen kann, je nachdem wie man es gerade braucht. Jetzt muss nur noch die 1-Taste losgelassen werden und Feuer frei! Es gibt aber auch einfachere Methoden, sich seiner Feinde zu entledigen. Die simpelste ist wohl der Rempler, den man durch Drücken der 1-Taste ausführt. Diesem Bodycheck halten die wenigsten Stand, aber falls er doch mal effektlos bleiben sollte, bietet sich alternativ auch die Stampfattacke an, bei der Wario aus der Luft mit einem ordentlichen Wumms auf die Erde knallt - das Hinterteil voraus. Wenn euch gepanzerte Gegner über den Weg laufen, dann hilft es, wenn diese kurz betäubt werden, um sie anschließend zu schütteln, damit ihre Rüstung in alle Richtungen verteilt wird. Ohne die sind sie ein leichtes Opfer.

  • Wario Land: The Shake Dimension
    Wario Land: The Shake Dimension
    Publisher
    Nintendo
    Release
    26.09.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991952
Wario Land: The Shake Dimension
Wario Land: The Shake Dimension im Gamezone-Test
Warios neuster Auftritt überzeugt durch Retro-Charme, Witz und abwechslungsreiches Gameplay.
http://www.gamezone.de/Wario-Land-The-Shake-Dimension-Spiel-41804/Tests/Wario-Land-The-Shake-Dimension-im-Gamezone-Test-991952/
07.11.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/11/scjreen8_large.jpg
tests