Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wario: Master of Disguise im Gamezone-Test

    Wario auf dem kunterbunten Maskenball. Kann der sympathische Gauner mit seinen Verkleidungen überzeugen?

    Wario ist mittlerweile schon fast so vielbeschäftigt wie sein verhasster Konkurrent Mario. Nachdem er seinen Debüt-Auftritt mit "Wario Ware Smooth Moves" auf der Wii feiern durfte und auch schon ein Gastspiel in "Mario Party 8" oder "Mario Strikers Charged" genießen konnte, ist er wieder auf dem Handheld unterwegs. Dieses Mal in eigener Mission und habgierig wie eh und je. Dennoch ein wenig anders als sonst, mit ungewohnter Steuerung und vielen verschiedenen Masken und Kostümen, die er direkt vom Karneval geklaut haben könnte. Wir haben Maß genommen, um herauszufinden ob unserem sympathischen Meisterdieb seine neuen Kleider stehen oder vielleicht doch ein paar Nummern zu groß ausgefallen sind.

    TV-Karriere als Meisterdieb

    Wario: Master of Disguise Wario: Master of Disguise Unser aller Lieblingsheld Wario ist mal wieder damit beschäftigt reich zu werden. Bislang hat das ja nicht immer so geklappt, wie er sich das wünschte. Doch er gibt nicht auf und schmiedet weiter fleißig Pläne. Eines Abends, als er gerade gelangweilt das Fernsehprogramm verfolgt, wird Wario hellhörig. Er entdeckt eine Sendung über einen Meisterdieb namens Graf Cannoli. Zunächst spottet er und macht sich über den etwas merkwürdig gekleideten Dieb lustig, doch dann ist er wie besessen von der Idee, seinen Platz einzunehmen. Er baut sich einen Helm, mit dem er in den Fernseher gelangt und will Graf Cannoli den Rang ablaufen. Dieser wehrt sich natürlich, doch der freche Wario kennt kein Pardon. Erst pöbelt er ihn an und dann klaut er ihm auch noch seinen wertvollsten Besitz - den magischen Stab Stilgut. Mithilfe dessen kann er sich in den großen Meisterdieb "Purpurwind" verwandeln. Naja, über den Namen lässt sich streiten, aber Wario scheint ihn zu mögen, denn sonst würde er sich ja nicht so nennen. Doch damit nicht genug. Stilgut ist in der Lage dem dicken Flegel verschiedene Verkleidungen zu spendieren, die ihn stärker werden lassen. Und so macht er sich also auf, die wertvollsten Schätze, die er gerade finden kann, zu klauen. Stets mit Graf Cannoli im Nacken, der seinen magischen Stab zurückhaben will.

    Stilgut und die Verkleidungen

    Wario: Master of Disguise Wario: Master of Disguise Wie eben angesprochen kann Wario durch Stilgut, den magischen Stab, in verschiedene Verkleidungen schlüpfen. Allerdings geht das nicht einfach so ohne Weiteres. Stilgut liebt es Juwelen zu essen. Hat er bestimmte Exemplare davon verspeist, so kann er Wario ein neues Kostüm auf den Leib zaubern. Doch die Juwelen wollen erst einmal gefunden werden. Zunächst übernimmt Wario die Rolle des Langfingers. In dieser Gestalt ist es möglich, hohe Sprünge auszuführen und Gegner mit einem Bodycheck aus dem Weg zu räumen. Dazu wird mit dem Stylus einfach irgendwo neben unserem Helden auf den Touchscreen getippt. Wenn man nun aber Wario berührt, dann kann so einiges passieren. Sämtliche seiner Outfits werden ihm nämlich im wahrsten Sinne des Wortes auf den Leib geschneidert. Ihr zeichnet ihm einen Kreis um den Kopf, ein Dreieck an den Hintern oder einen noch dickeren Bierbauch, als sein bereits vorhandener. Jedes Zeichensymbol löst ein anderes Kostüm aus. Insgesamt gibt es acht Stück. Wario betätigt sich unter anderem als Malermeister. Mit einer Farbpalette und Staffelei ist es möglich irgendwo auf dem Touchscreen einen Block zu zeichnen, welcher beispielsweise dazu verwendet werden kann, höhergelegene Plattformen zu erreichen. In Form eines Drachens kann Wario Feuer spucken. Dazu muss man lediglich auf den Bildschirm tippen und schon speit er eine flammige Fontäne in diese Richtung. So gehen Kisten zu Bruch, die zuvor noch das Weiterkommen verhindert haben, da sie als Hindernis im Weg herumstanden. Stilgut hat sogar einen Astronauten im Repertoire. In dieser Rolle bewegt ihr euch ähnlich wie auf dem Mond. Langsame, weite Sprünge und eher ungelenkige Bewegungen. Aber mit praktischer Laserpistole. Auch diese wird mittels Touchscreens abgefeuert.

    Durch die verschiedenen Verkleidungen, und den damit verbundenen Eigenschaften, würde sich natürlich viel Raum für interessante Rätsel ergeben. Doch leider sucht man diese eher spärlich. Meist hetzt man durch die lieblos gestalteten Levels, besiegt Gegner und sucht nach Schätzen. Einige Rätsel sind aber durchaus kreativ. Ein kleines Beispiel: Eine Pflanze keimt im Boden, doch sie will noch nicht so richtig nach oben wachsen. Im selben Abschnitt wird man von einer merkwürdigen Eiskugel angegriffen. Nun lassen sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Wario schmeißt sich sein Drachen-Kostüm über, wartet darauf, dass der Eiskugel-Gegner etwa über der Pflanze schwebt und heizt ihm dann gehörig mit seinem feurigem Atem ein. Ergebnis der ganzen Sache - die Eiskugel schmilzt zu Wasser, das spendet der Pflanze Feuchtigkeit, sodass sie in den Himmel wächst und als Leiter benutzt werden kann. Solche Situationen gibt es aber leider äußerst selten.

    Kakerlaken zerquetschen und malen nach Zahlen - die Schatztruhen

    Wario: Master of Disguise Wario: Master of Disguise Wie jeder weiß ist Wario einzig und allein darauf aus, möglichst viel Kohle zu scheffeln. Egal was er dafür klauen muss, die Hauptsache ist, dass es viel Wert ist und ihn reich macht. Zu seinem Glück gibt es jede Menge Schatztruhen, die so manche Kostbarkeit beinhalten. Doch ohne Fleiß kein Preis. Um die Schatztruhen zu öffnen, muss erst ein Minispiel gemeistert werden. Zerquetscht eine bestimmte Anzahl Kakerlaken in der vorgegebenen Zeit mit dem Stylus, malt eine Vorlage nach dem richtigen Farbmuster aus, sortiert Gegenstände passend ein (Münzen kommen in Geldsäcke, Juwelen in Truhen, Knoblauch in den Mund...), verbindet Zahlen so schnell es nur geht in der korrekten Reihenfolge oder erledigt andere kurzweilige Dinge. Die Minispiele sind durchweg sehr spaßig, wiederholen sich aber zu schnell. Wenn die Aufgabe gelöst wurde, dann öffnet sich die Truhe und ihr werdet reich belohnt. Manchmal gibt es sogar seltene Juwelen, die für ein neues Outfit sorgen oder eine Karte der Umgebung.

    Die Gegnerschar und Graf Cannoli

    Da Wario am Anfang Graf Cannolis magischen Stab entwendet hat, ist der arme Dieb ihm die ganze Zeit über auf den Versen, um ihn zurückzuholen. Immer wieder läuft er euch über die Quere und bittet zunächst noch freundlich um seinen rechtmäßigen Besitz, doch irgendwann wird es ihm zu bunt und er sagt Wario den Kampf an. Mit selbstgebastelten Erfindungen zieht er gegen den "Purpurwind" in den Krieg. Hier und da gilt es also einen kleinen Kampf mit dem Grafen zu führen, was recht unterhaltsam ausfällt. Dieser Streit zwischen den beiden Dieben wurde ganz nett inszeniert. Von den gewöhnlichen Gegnern, die man unterwegs so antrifft, kann man das leider nicht sagen. Ständig begegnet man den gleichen Fieslingen und wirklich schlau oder einfallsreich sind sie auch nicht. Langweilige Mäuse oder schwebende Eiskugeln locken heute niemanden mehr hinterm Ofen hervor. Da hat man schon skurrilere und witzigere Gegner gesehen.

  • Wario: Master of Disguise
    Wario: Master of Disguise
    Publisher
    Nintendo
    Release
    06.01.2007
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991338
Wario: Master of Disguise
Wario: Master of Disguise im Gamezone-Test
Wario auf dem kunterbunten Maskenball. Kann der sympathische Gauner mit seinen Verkleidungen überzeugen?
http://www.gamezone.de/Wario-Master-of-Disguise-Spiel-41805/Tests/Wario-Master-of-Disguise-im-Gamezone-Test-991338/
02.07.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/07/Screenshots_Wario_Master_of_Disguise_039.jpg
tests