Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wario Ware Touched!: YOU CAN TOUCH THIS - Leser-Test von canoejoe

    Wario Ware Touched!: YOU CAN TOUCH THIS - Leser-Test von canoejoe Mit dem Nintendo DS hat Big N eine absolut innovative Arbeit abgeliefert.
    Wenn nun noch die Software stimmt, dann steht einem riesigen Erfolg nichts mehr im Wege.
    Wie man den Touchscreen sinvoll einsetzen kann, will Big N uns mit dem neuesten Vertreter der Wario Ware Reihe demonstrieren. Nach einem Ableger für GBA und Cube schlägt für good old Wario eine neue Stunde in der er demonstrieren kann, was wir in Zukunft zu erwarten haben. Wario Ware TOUCHED! Ist nämlich zusammen mit Super Mario 64 DS das potentiell beste Release Game.

    Grafik: 7 Punkte
    Wario ist, zum Spielprinzip passend, in einem schrillen, einfachen Comic-Look gehalten.
    Die eher minimalistische Grafik stört zwar, auf Grund des rasanten Gameplays, nicht,
    aber das Spiel sieht aus, wie sein GBA Vertreter - und auf seinem neuen Handheld hätte man halt doch gerne einen Einblick in die technischen Möglichkeiten.

    Sound: 7 Punkte
    Der Sound lässt schon eher vermuten, dass es sich um ein Spiel der neuesten Handheld Generation handelt. Die Melodien und kleinen Songs wechseln zwischen nervig und passend. Auf jeden Fall tut die Musik aber ihre Pflicht und passt, wie auch die Grafik, zum sehr schrillen und schnellen Gameplay.

    Bedienung: 10 Punkte
    Nun kommen wir zum eigentlichen Reiz des Spieles.
    Die Steuerung kommt komplett ohne Steuerkreuz oder sonstigen Tasten aus. Ihr braucht lediglich den Stylus (der Stift zum bedienen des Touchpads), wie es Wario auch in einer kleiner Eröffnungssequenz vorführt. Ihr wählt lediglich, ob ihr mit der rechten oder der linken Hand spielen wollt und los geht's.
    Mit dem Stylus zieht, rubbelt, dreht, piekst und schiebt ihr nun Dinge auf dem unteren Screen umher. Es ist wirklich kinderleicht und die Steuerung arbeitet präzise und sehr genau.
    Für manche Aufgaben benötigt ihr aber nicht einmal den Stylus.
    Unterhalb des Touchscreens findet ihr ein Mikrofon, in das ihr pusten müsst. Warum?
    Darauf gehe ich später genauer ein, lasst euch nur eines gesagt sein: Auch die Steuerung mit dem Mikrofon funktioniert einwandfrei.

    Gameplay: 10 Punkte
    Wie auch in den anderen Vertretern der Wario Ware-Serie, geht es in TOUCHED! darum
    viele kurze Minispiele, in nur wenigen Sekunden zu lösen.
    Wie ihr euch das vorstellen müsst:
    Vor euch (auf dem unteren Bildschirm) seht ihr z.B. zwei Hosenknöpfe. Darüber erscheint kurz das Wort umkreisen. Ihr habt nun etwa 5 Sekunden Zeit zu begreifen, was dort vor sich geht und dies erfolgreich in die Tat umzusetzen.
    In diesem Fall sieht das wie folgt aus:
    Malt mit dem Stylus einen Kreis um die zwei Knöpfe- Voila!
    Ich weiß das klingt einfach und ist am Anfang auch so. Aber nach ein paar solcher Spielen steigt die Geschwindigkeit (und somit die verfügbare Zeit) und der Schwierigkeitsgrad.
    Von diesen Minigames gibt es rund 180 Stück, die alle sehr einfalls- und abwechslungsreich sind. Zudem sind sie perfekt auf die Touch-Steuerung zugeschnitten.
    Nun jetzt zu den Minispielen, die sich mit Hilfe des Mikrofons Steuern lassen.
    Ihr habt zum Beispiel ein Boot - ein klassisches Segelboot, dass in ruhe auf dem unteren Screen schaukelt. Am Ende des oberen Screens ist, mit Hilfe von zwei weißen Fahnen, das Ziel markiert. Zudem tummeln sich da noch einige Fässer, mit denen ihr nicht kollidieren dürft. Nun pustet einfach in das Mikro und das Schiff setzt sich in Bewegung.
    Allerdings müsst ihr stets die Fässer im Auge behalten und eure Puste entsprechend regulieren. Auch bei diesen Minispielen steigen Schwierigkeitsgrad und Geschwindigkeit stetig.
    Die Minispiele sind thematisch sortiert (wie etwa: rubbeln, drehen, zeichnen und ziehen)
    und einem Charakter zugeordnet. Ihr wählt einen Charakter und müsst etwa 15 Minispiele und ein Boss-Game meisten (ihr habt dafür 4 extra Leben) und erhaltet dafür einen neuen Charakter mit neuen Minispielen.
    Zusätzlich bekommt ihr ein Spielzeug, worauf ich später näher eingehen werde.
    Der Schwierigkeitsgrad ist in dieser Phase noch relativ gering und niemand sollte ernsthafte Schwierigkeiten haben.

    Umfang: 9 Punkte
    Für das Freispielen der Charakter benötigt ihr höchstens einige Stunden, aber danach geht es erst richtig los. Nun hören die Spiel nach dem Bosskampf nämlich nicht mehr auf, sondern werden schneller und schwieriger. Die meißten Charaktere fordern euch auf etwa 30 Minispiele zu überstehen, dann erhaltet ihr neues Spielzeug. Habt dies nun auch geschafft,
    packt euch die Jagd nach der Highscore.
    Bei dem Spielzeug handelt es sich um kleinere Spielereien, wie z.B. ein Taschenrechner, ein Metronom, eine Küchenuhr oder sonstigen Unfug, der euch sogar nützlich seien kann.

    Fazit: 8,8 Punkte
    Die fieberhafte Sucht nach der Highscore wird euch nicht mehr loslassen.
    Spielerisch zeigt Wario Ware TOUCHED! eindrucksvoll, was man mit dem Touchpad so alles anstellen kann. Das alte Spielprinzip wurde auf ein ganz neues Level versetzt.
    Die Technik stellt sich da leider etwas quer.
    Wer nichts gegen ein abgedrehtes Konzept hat, sollte zuschlagen.

    Negative Aspekte:
    öde Technick

    Positive Aspekte:
    geniale Steuerung, immer wieder für eine Runde gut

    Infos zur Spielzeit:
    canoejoe hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Wario Ware Touched!

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: canoejoe
    8.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Wario Ware Touched!
    Wario Ware Touched!
    Publisher
    Nintendo
    Release
    11.03.2005
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002155
Wario Ware Touched!
Wario Ware Touched!: YOU CAN TOUCH THIS - Leser-Test von canoejoe
http://www.gamezone.de/Wario-Ware-Touched-Spiel-41813/Lesertests/Wario-Ware-Touched-YOU-CAN-TOUCH-THIS-Leser-Test-von-canoejoe-1002155/
05.05.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/03/wwtouch_10.jpg
lesertests