Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wario World: Dick aber oho!!! - Leser-Test von @lex 18

    Wario World: Dick aber oho!!! - Leser-Test von @lex 18 Super Mario ist wahrscheinlich die bekannteste Videospielfigur von Nintendo, seinen Bruder Luigi kennen auch noch die meisten. Schon etwas weniger populär ist jedoch Wario, der fiese Cousin Marios, der mit dem Spiel "Warioworld'' seinen ersten Auftritt auf dem Gamecube verbuchen kann. Hier jedoch, ist Wario der Hauptcharakter und der einzige Vertreter aus dem Marioclan.

    Die Story ist recht simpel, aber äußerst nett gehalten. Wario, der alte Gierschlund, was Sachen wie Geld, Edelsteine und sonstige Schätze angeht hat wieder einmal zugeschlagen und sich das größte Juwel der Welt unter den Nagel gerissen. Äußerst froh über sein neustes Sammlerstück bemerkt er allerdings nicht, dass in dem vermeintlichen Schatz ein böser Geist steckt, welcher das Juwel schließlich zum Leben erweckt. Fortan bricht das Chaos aus, denn das Juwel macht sich doch wirklich einen Spaß daraus die übrigen Schätze Warios in Monster zu verwandeln, mit deren Hilfe es versuchen will Warios Welt zu zerstören um eine eigene aufzubauen . Das kann Wario natürlich nicht auf sich sitzen lassen und er schwört bittere Rache.

    Das Gameplay ist ebenfalls, wie die Story recht simpel gehalten. Es ist eine Kombination zwischen Jump and Run und Beat em up, welche jedoch sehr flüssig ineinander übergehen und mit einigen witzigen Ideen gespickt sind. In diesem Spiel gibt es genau vier Welten, nämlich Wald, Schnee, Horror und Wüste mit jeweils drei Türen, wovon 2 Level sind und die dritte einen Hauptendgegner beinhaltet, welchen man allerdings erst nach dem Vollenden der 2 Level herausfordern kann. Die Hauptaufgabe ist es in den jeweiligen Leveln bis zum Endgegner vorzudringen um ihn zu besiegen, was gleichzeitig den Abschluss des Levels bedeutet. Ihr hüpft also über Abgründe, haltet euch an Haftbällen fest oder klettert von Baumstumpf zu Baumstumpf. Während ihr dies tut kommen euch natürlich zahlreiche Gegner in allen Größen und Formen in die Quere und wollen euch ans Leder. Doch wie es die stämmige Figur Warios schon zeigt ist er wirklich äußerst robust und kräftig. Er schlägt, mithilfe seiner " klodeckelgroßen'' Pranken ganze Horden von anstürmenden Gegnern auseinander, rammt sie in alle Himmelsrichtungen oder stampft sie mit einer üppigen Stampfattacke ungespitzt in den Boden. Jedoch funktioniert das nur bei den kleineren Gegnern. Größere Gegner können oft nur benommen geprügelt werden, was die Sache aufgrund der Tatsache das Wario in der Lage ist sie zu packen und durch die Luft zu schleudern nur unwesentlich erschwert. Man sieht deutlich das hier der Spaßfaktor im Vordergrund steht.. Die Gegner werden ganz unterschiedlich dargestellt. Manchmal sind es kleine Saurier, Flugsaurier, Bären, Nashörner, Kanonenschießende Schildkröten bis hinzu witzigen Einfällen wie Laserstrahlschießende Schippen. Jeder geschlagene Gegner lässt abhängig von seiner Größe eine bestimmte Zahl an Münzen fallen. Energie füllt ihr auf indem ihr Zwiebeln findet bzw. an manchen Stellen kaufen könnt . So prügelt und hüpft ihr also durch die Level und versucht den Endgegner zu erreichen. Jedoch könnt ihr nicht mal eben so gegen ihn kämpfen, nein ihr müsst zuerst eine bestimmte Anzahl an Kristallen aufsammeln um ihm gegenüber zu treten. Die Kristalle findet man in Falltüren wo sie, mithilfe eines Jump and Run Paarkurs geschützt werden. Hier gibt es also Einlagen aller Super Mario Sunshine, jedoch nicht so kompliziert und weniger frustrierend, da man beim Scheitern immer wieder an den Parkuranfang zurück gesetzt wird. In den Leveln findet man allerdings auch acht goldene Teile einer Wariostatur, die einem, wenn man sie alle gefunden hat, nach erfolgreichem Abschluss des Levels ein halbes Herz in der Energieleiste hinzufügen. Wenn ihr schließlich alles beisammen habt geht es ab zum Endgegner, welche oft ziemlich witzig dargestellt sind. Ihr trefft auf eine bikinitragende Saurierdame, einen alten Piratenkapitän, einen 2 köpfigen Drachen, einen Hütchenspieler und so weiter und sofort. Wenn ihr alle drei Endgegner in einer Welt besiegt habt erlangt ihr ein Viertel eines Schlüssels. Erlangt alle um schließlich gegen das Juwel antreten zu können.
    Was bei diesem Spiel besonders gefällt ist die freche Darstellung Warios, der immer einen flotten, sarkastischen Spruch auf Lager und die Gegner voller Schadenfreude hemmungslos auslacht.

    Die Technik ist alles in allem recht ordentlich umgesetzt worden. Nintendotypische bunte Farben, schöne Texturen und gute Lichteffekte. Das Spielgeschehen wird von der Kamera oft in der 2D-Sicht dargestellt, was bei diesem Spiel jedoch ein großer Vorteil ist, was die Übersichtlichkeit angeht. An bestimmten Punkten, wie zum Beispiel bei den Jump and Run Passagen wechselt die Kamera jedoch auf 3D.
    Der Sound kann sich ebenfalls gut hören lassen. Witzige, freche und fröhliche Musik, untermauert mit den schon angesprochen frechen Bemerkungen Warios .

    Alles in allem bin ich von diesem Spiel positiv überrascht, es ist zwar nicht besonders schwer und einigermaßen kurz, jedoch bei weitem kein reines Kinderspiel. Dieses Spiel ist für jung und alt gleichermaßen geeinigt, da der Spaßfaktor hier an der ersten Stelle liegt. Man muss also den Entwicklern ein dickes Lob aussprechen. Das Spiel kann zwar nicht in Sachen Spieltiefe mit einem Super Mario mithalten, macht jedoch mindestens genauso viel Spaß.

    Negative Aspekte:
    etwas knapp, nicht besonders schwer

    Positive Aspekte:
    Wario, äußerst spassig, freundliche Atmosphäre

    Infos zur Spielzeit:
    @lex 18 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Wario World

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: @lex 18
    8.4
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Wario World
    Wario World
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Treasure
    Release
    20.06.2003
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003489
Wario World
Wario World: Dick aber oho!!! - Leser-Test von @lex 18
http://www.gamezone.de/Wario-World-Classic-41816/Lesertests/Wario-World-Dick-aber-oho-Leser-Test-von-lex-18-1003489/
15.01.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/06/TV2003062010284900.jpg
lesertests