Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • White Knight Chronicles 2 im Gamezone-Test

    Vom Winzer zum Helden! Leonards Geschichte wird solide weitererzählt und liefert erneut etliche Stunden Spielspaß.

    Ritterlich stellt sich Leonard erneut seinem Schicksal und kämpft im Königreich Balandor für Frieden und Einheit. Die Geschichte von White Knight Chronicles 2 knüpft genau dort an, wo der erste Teil mit einem einigermaßen guten Ende aufgehört hat und erzählt von einem erneuten Konflikt zwischen den Völkern und dem Bestreben des bekannten Bösewichts Grazels, die anderen Königreiche zu unterjochen. Erneut liefert uns Entwickler Level 5 zusammen mit Sony ein langatmiges Epos mit viel (bisweilen kitschiger) Story und massig Kämpfen. Teil eins war gut, keine Frage, doch kann der wiedergekehrte Held diesmal auch vollends überzeugen und bekannte Macken ausmerzen?

    White Knight Chronicles Origins: Wer mehr über die Geschichte von White Knight Chronicles in Erfahrung bringen möchte, taucht mit dem ebenfalls nun erschienenem PSP-Ableger Origins in die 10.000 Jahre zurück liegende Vorgeschichte ein und kämpft in einer vom Krieg gebeutelten Welt gegen die Yshrenia - die Erschaffer des gewaltigen Ritters, dem White Knight. Das passende Review findet ihr die Tage auf GameZone. White Knight Chronicles Origins: Wer mehr über die Geschichte von White Knight Chronicles in Erfahrung bringen möchte, taucht mit dem ebenfalls nun erschienenem PSP-Ableger Origins in die 10.000 Jahre zurück liegende Vorgeschichte ein und kämpft in einer vom Krieg gebeutelten Welt gegen die Yshrenia - die Erschaffer des gewaltigen Ritters, dem White Knight. Das passende Review findet ihr die Tage auf GameZone. Mit dem Begriff Fortsetzung hat es Level 5 wahrlich gut gemeint. Wer seinerzeit nicht an der Seite des Milchubi und einstigen Winzers Leonard, dem naiven Quälgeist eines abgeschlagenen Mädchens namens Yulie und dem kampferprobten, aber gleichzeitig in sich gekehrten und nachdenklichen Eldore seine Sporen verdiente, wird unbarmherzig ins eisig kalte Wasser geworfen. Nach wie vor dürft ihr euch einen neuen Helden oder eine Heldin per umfangreichen Editor schaffen und damit das Team um den weißen Ritter verstärken bzw. vor allem dank zahlreicher zusätzlicher Quests und der virtuellen Onlinewelt das Heldentum ausleben. Der Import des bereits erfahrenen Haudegens mitsamt Ausrüstung und Erfahrung aus dem ersten Teil wird euch nur dann gestattet, wenn die alte Story auch tatsächlich abgeschlossen wurde. Andernfalls startet das bekannte Team mit einem sofortigen Anfangslevel von 35 und massig übrigen Erfahrungspunkten, die in jeweilige Fertigkeiten investiert werden. Yulie wirkt wahre Wunder am Bogen und kann vor allem auch magischen Beistand leisten, während Eldor bekannt für seine fette Klinge ist. Die Charaktere spielen sich wieder wunderbar unterschiedlich, können aber auch in sämtlichen individuell Disziplinen ausgebildet werden.

    Wer nun große Fragezeichen über dem Kopf hat und bis dato noch nicht einmal wusste, dass in Leonard der legendäre White Knight steckt, ein sieben Meter hoher Koloss mit unglaublichen Kräften und Fähigkeiten, wird sich wahrlich vor den Kopf gestoßen fühlen. White Knight Chronicles II erwartet vollständiges Wissen über die verschiedenen Charaktere und Helden, wie man mit den unterschiedlichen Fähigkeiten umzugehen hat und wie man durch Levelaufstieg seine Truppe weiter ausbildet. Es gibt nur eine absolut magere Einführung in die Hintergründe der einzelnen Personen, eine schmalspurige vom Erzähler vorgelesene Zusammenfassung der Ereignisse, die sich vor etwa einem Jahr ereignet haben und unzureichend informative Kurzeinweisungen. Auch die Spielmechanik inklusive des Kampfsystems gleicht einem Buch mit sieben Siegeln und innerhalb von wenigen Spielminuten wird man vor vollendeten Tatsachen gestellt und sollte haargenau wissen, wie man den Big Boss zur Strecke bringt. Anfänger bluten gewaltig, sollten aber keineswegs verzagen und den Controller nicht frustriert in die Ecke pfeffen. Level 5 hat daran gedacht, denn die Blu-Ray bietet neben der neuen Geschichte zugleich den durchaus gelungenen Erstling in einer überarbeiteten und verbesserten Variante als Bonus. Damit könnt ihr nicht nur in Erfahrung bringen, warum sich Leonard für seine Kindheitsliebe Prinzessin Cisna einsetzte, sondern alle Grundfertigkeiten erlernen - angefangen vom einfachen Handel, über das Herstellen von neuen Gegenständen und Waffen bis hin zum Echzeitkampfsystem, in dem vor allem auch die Größe eine Rolle spielt.

  • White Knight Chronicles 2
    White Knight Chronicles 2
    Publisher
    Sony
    Developer
    Level-5
    Release
    10.06.2011
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019726
White Knight Chronicles 2
White Knight Chronicles 2 im Gamezone-Test
Vom Winzer zum Helden! Leonards Geschichte wird solide weitererzählt und liefert erneut etliche Stunden Spielspaß.
http://www.gamezone.de/White-Knight-Chronicles-2-Spiel-42228/Tests/White-Knight-Chronicles-2-im-Gamezone-Test-1019726/
17.06.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/06/Battle_Blood_bull.jpg
tests