Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wii Sports: Demo oder Gameplay Revolution? - Leser-Test von Cryxor

    Wii Sports: Demo oder Gameplay Revolution? - Leser-Test von Cryxor Viel wurde im Vorfeld darüber diskutiert, ob Wii Sports als Dreingabe den Aufpreis gegenüber der japanischen Version der Wii-Konsole rechtfertigt. Nicht mehr als eine Demo meinten die Einen, eine Spielerevolution die Anderen. Tatsächlich ist Wii Sports Beides.

    Wii Sports kann in 7 Teile eingeteilt werden. Da wäre zunächst der Trainingsmodus zu erwähnen. Hier wird versucht, den Spieler in jeweils 3 Lektionen in die diversen Sportarten einzuführen, was mal mehr, mal weniger gut funktioniert. Das Tennistraining fällt mir beispielsweise immer noch sehr schwer, trotz Pro-Status (dazu später mehr). Dagegen habe ich im Boxtraining erst gelernt, richtig auszuweichen. dann gibt es noch absolut sinnfreie aber lustige Trainingsmethoden, z.B. das Wurfkrafttraining beim Bowling. Hier muss man in 10 Runden so viele Kegel wie möglich umwerfen, wobei die Anzahl der Kegel jede Runde erhöht wird. So startet man am Anfang bei 10 Kegeln und soll am Ende über 90 mit einem Wurf umwerfen.

    Der zweite Teil ist der Versuch, den Reiz von Dr. Kawashimas Gehirntraining auf Wii Sports zu übertragen: der Fitnesstest. Dies ist zwar eine ganz witzige Angelegenheit, aber da die Tests jedesmal unterschiedlich sind (und alle aus dem Pool der Trainingsmethoden stammen) kann das Alter von 20 bis 80 Jahren täglich variieren. Je nach dem, welche Trainingsmodi einem eben gut liegen. Wie gesagt: lustig, aber nicht wirklich ernst zu nehmen.

    Die anderen 5 Teile von Wii Sports gliedern sich in die verschiedenen Sportarten Tennis, Baseball, Bowling, Golf und Boxen. Eine Bewertung der einzelnen Teile lässt sich hier schwer anbringen, technisch sind alle einwandfrei (auch wenn böse Zungen behaupten, die Wii Fernbedienung würde beim Boxen nicht richtig funktionieren). Es obliegt den jeweiligen Interessen des Spielers, welche Sportarten er gut findet. Ich zum Beispiel kann mit allen Sportarten ausser Golf etwas anfangen, Boxen gefällt mir dabei besonders gut. Allerdings ist auf jeden Fall für jeden Spieler und (Nintendos Verkaufstaktik nach auch) Nichtspieler etwas dabei.

    Grafisch ist der Titel auf keinen Fall überragend. Allerdings - und das ist wichtig zu erwähnen - besitzt Wii Sports über etwas, dass die meisten Spiele (auch Gears of War) nicht haben: grafischen Charme. Gerade die Integration der Mii Charaktere macht die grafisch sonst eher biedere Vorstellung zu etwas Mitreißendem. Auch auf kleine Details wie Schweisstropfen wurde geachtet und so wird man sich - trotz fehlender Polygonzahlen und Shadereffekten - nicht dazu durchringen, die Grafik als "hässlich" einzuordnen. Wenn einem Grafik wirklich wichtig ist, dann wird man die Grafik von Wii Sports wohl am ehesten als "zweckmäßig" einordnen.

    Soundtechnisch gibt es ebenfalls Nichts an Wii Sports zu beanstanden. Die Musik erfüllt ihren Zweck, Die Sounds sind gut, aber was wirklich hervorsticht ist der Lautsprecher der Wii Fernbedienung. Hier wird einem klar, dass die Wii-Konsole trotz fehlendem Dolby Surround 5.1 ein wesentlich packenderes Soundgefühl erzeugen kann, als die Konkurrenz. Wenn zum ersten Mal der Schlag beim Tennis aus der Wii Fernbedienung ertönt, dann wird man diese Erfahrung automatisch machen.

    Selbst wenn Wii Sports der Konsole nicht beiligen würde könnte man dem Titel eine Kaufempfehlung aussprechen. Denn dank den Rankings in den verschiedenen Sportarten (ab 1000 Punkten in einer Sportart erhält man den "Pro" Status) hat man auch alleine immer mal wieder den Anreiz, Wii Sports einzulegen. Was leider äusserst negativ auffällt ist eine fehlende Internet Option. Ich hoffe wirklich, dass Nintendo an Wii Sports 2 arbeitet. Mit einer Online Option wäre der Titel herausragend gewesen, so ist es eine sehr gute Spielesammlung, die perfekt als Demonstration des neuen Controller Systems dient und darüber hinaus tatsächlich den Beginn einer Spielerevolution einläuten könnte.

    Negative Aspekte:
    Keine Online Optionen, Fitness Test lediglich ein Recyclen der Trainingsmodi, Grafik (Polygone und Effekte)

    Positive Aspekte:
    Integration der Mii Charaktere, perfektes Gameplay, Multiplayergranate, im Singleplayer durchaus immer mal wieder unterhaltsam, Atmosphäre, Grafik (Charme)

    Infos zur Spielzeit:
    Cryxor hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Wii Sports

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Cryxor
    8.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.2/10
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Wii Sports
    Wii Sports
    Publisher
    Nintendo
    Release
    20.05.2011
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005462
Wii Sports
Wii Sports: Demo oder Gameplay Revolution? - Leser-Test von Cryxor
http://www.gamezone.de/Wii-Sports-Spiel-42335/Lesertests/Wii-Sports-Demo-oder-Gameplay-Revolution-Leser-Test-von-Cryxor-1005462/
17.12.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/12/Screenshot_Wii_Sports_Boxen_02.jpg
lesertests