Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rückblick: "Alle zocken," sagt uns ein Fußballstar

    Eine durchmischte Woche mit vielen Previews, Tests und vor allem einem interessanten Sport-Interview

    Auch heute gibt es wieder einen Blick zurück auf das, was uns in den vergangenen sieben Tagen auf Gamezone und in der Welt der Videospiele bewegt hat. Diese Woche im Gepäck: Einige interessante Reviews und Previews zu vielversprechenden Serien-Remakes und -Wiederbelebungen, unser erster iPad-Test und natürlich ein interessantes Interview mit FC Bayern-Star Holger Badstuber über Videospiele.

    An dieser Stelle würden wir euch gerne wieder den GameReport-Überblick über die letzte Woche präsentieren, aber es scheint, als wäre Ana nicht im Hause. Ob das Format nur heute ausfällt oder komplett brachliegt, werden wir wohl in den nächsten Tagen erfahren.

    Reviews vom 27. September bis 03. Oktober 2010

    Soll doch der Alexander Winkel zur Hölle gehen! Das hat sich die Gamezone-Chefredaktion wohl gedacht, als es um die Frage ging, wer die PC-Version von Darksiders testen sollte, die nun als Darksiders - Hellbook Edition auf den Markt kam. Schlecht meinten wir es mit dem Kollegen bestimmt nicht, weshalb der den Titel auch sehr gut bewertet - inklusive Goldaward!

    Auszug aus dem Fazit: Wer schon immer auf Zelda stand und auch mal ein Game dieser Machart für Erwachsene erleben möchte, kommt um "Darksiders" trotz kleiner Schwachstellen im Bereich der Technik und Steuerung definitiv nicht herum - vor allem da es in den letzten Jahren kaum derartige Alternativen gab. Kurzum das Fazit noch stärker zusammengefasst: "Darksiders" ist höllisch gut und himmlisch schön, daher eine klare Kaufempfehlung - das gilt auch für die PC-Fassung!

    Darksiders - Hellbook Edition 8,8 PC
    Frühere Konsolenversionen:
    Darksiders: Wrath of War 9,2 Playstation 3
    Darksiders: Wrath of War 9 Xbox 360



    Wenn Winkel eh schon in der Hölle verweilt, dann kann man ihn ja ruhig auch dort lassen: Der Test zu Guitar Hero: Warriors of Rock ist jedenfalls ein infernalisches Metalfeuer, das akkustisch aus der Hölle manch eines Konservativen kommt. Zwar ist die internationale Kritik mit dem Titel eher zwiegespalten, wir gehören aber eindeutig auf die Fan-Seite! Nach den eher mauen letzten Guitar Hero-Spielen tischt Neversoft hier endlich wieder gute Metal- und Rock-Kost auf! Auch dafür gibt es einen Gold-Award.

    Auszug aus dem Fazit: Neversoft macht mit Warriors of Rock eigentlich alles richtig. Eine perfekte Abmischung der Songliste passend zum Thema, ein neuer und wirklich schick inszenierter Storymodus, die witzigen Superkräfte der verschiedenen Rockstars und dazu das schnelle Spiel mit einfachen und intuitiv spielbaren Herausforderungen. Vor allem Guitar Hero-Spieler freuen sich über die wenigen aber guten Neuerungen und die Rückkehr zu den musikalischen Wurzen der Serie.

    Guitar Hero: Warriors of Rock 8,4 Xbox 360
    Guitar Hero: Warriors of Rock 8,4 Playstation 3
    Guitar Hero: Warriors of Rock 8,4 WII



    Spider-Man: Dimensions heißt eigentlich nur in Deutschland so, im Rest der Welt heißt es Spider-Man: Shattered Dimensions. Das hat Olaf Langner nicht gehindert den Titel genau unter die Lupe zu nehmen und sich durch die verschiedenen Spidey-Universen zu kämpfen. Das macht zeitweise Spaß, ist am Ende aber trotz der vielen Dimensionssprünge linear.

    Auszuzg aus dem Fazit: Spider-Man: Shattered Dimensions dürfte vor allem den Freunden der netten Spinne aus der Nachbarschaft gefallen und beim einmaligen Durchspielen rund 8 bis 10 Stunden in den Bann ziehen. Vier Spider-Men sind eben besser als einer; vor allem, da es den Entwicklern von Beenox gelungen ist die vier optisch unterschiedlichen Universen miteinander zu verknüpfen, ohne das Gesamtkonstrukt dabei zu vergessen. Davon ab sollte man Spider-Man: Shattered Dimensions wie einen guten Actionfilm betrachten, der zwar keine herausragende Story oder neue Einfälle zu bieten hat.

    Spider-Man: Dimensions 7,9 Xbox 360
    Spider-Man: Dimensions 7,9 Playstation 3



    Seit Anfang des Monats hält sich Patrizier IV bereits in den deutschen Verkaufscharts und ebenso lange hadern wir schon mit einer Note. Schon zum Preview wussten wir nicht, ob das Redesign von Kalypso nun einschlagen wird oder doch zu "oldschool" ist. Florian Spickenreither hat den Titel nun ausführlich getestet und vergibt ein "Brauchbar". Für Genrefans sicher einen Griff wert, Neulinge werden aber von tabellenartigen Strukturen überrascht und generell bräuchte das Spiel eine zeitgemäßere Präsentation. Dass das auch besser geht, zeigt immerhin Civilization V (wenn auch dieses einem etwas anderen Genre zugeschrieben werden kann)!

    Auszug aus dem Fazit: Patrizier IV ist alles in allem eine gelungene und solide Handelssimulation. Das Spiel funktioniert mit dem aktuellen Patch einwandfrei und lässt sich so frustfrei spielen. Leider sind die Unterschiede zum Vorgänger sehr gering ausgefallen, was bedauernswert ist. Einige wenige, von den Fans schon lange gewünschte, Ergänzungen (Landhandel, Mittelmeerraum, interessantere Seeschlachten etc.), eine zeitgemäßere Grafik und ein Multiplayer-Modus hätten Patrizier IV zum Tophit werden lassen können.

    Patrizier IV 7,4 PC



    "Hinter jeder erfolgreichen Frau steht ein Mann, der ihr auf den Arsch glotzt." Mit diesem Spruch macht ein öffentlich-rechtlicher Sender in Deutschland zur Zeit Werbung für die Serie Mad Men. Michael Sosinka würde diesen Satz sicherlich ändern, nachdem er Quantum Theory gespielt hat: "Hinter jeder plappernden Frau steht ein Mann, der sie in Richtung Monster wirft". Schade dass dieses Feature schon das einzige Feature ist.

    Auszug aus dem Fazit: Quantum Theory ist einer der mittelmäßigsten und nichtssagendsten 3rd Person Shooter, die mir in letzter Zeit untergekommen sind. Außer der Tatsache, dass man ein hübsches Babe auf Monster werfen kann, hat der Gears of War-Klon absolut kein einziges Alleinstellungsmerkmal, dass nur im Ansatz überzeugen kann oder gar besser als bei der Konkurrenz ist. Hinzu kommt noch das öde Gameplay, die überschaubare Levelarchitektur sowie viele nervige und frustige Stellen.

    Quantum Theory 5,8 Xbox 360
    Quantum Theory 5,8 Playstation 3



    Unser erster iPad-Test könnte zugleich auch schon der letzte sein, immerhin haben wir das beste iPad-Game vorgestellt: GTA: Chinatown Wars HD. Warum jetzt also mit anderen Minigames rumschlagen, dieses hier wird auf absehbare Zeit bestimmt niemand schlagen.

    Auszug aus dem Fazit: Dank der aufgebohrten Grafik überzeugt die HD-Version, die für knappe acht Euro im App Store zu haben ist, als hübscheste Fassung von GTA: Chinatown Wars überhaupt. Da kann nicht mal die PSP mithalten. Neben der Grafik ist es vor allem die Sound-Umsetzung noch besser geworden, sodass nun noch mehr Radiosender verfügbar sind. Schade, dass Gespräche nach wie vor nur untertitelt sind. Toll ist auch die Steuerung ausgefallen. Weil das iPad eine größere Bilddiagonale hergibt als das iPhone, sieht man nun neben den eigenen Fingern auch endlich mehr vom Spielgeschehen. Einzig die Fahrzeugsteuerung ist noch behäbig und verlangt ein wenig Einübung. Für jeden der Zeit mitbringt ist GTA: Chinatown Wars HD das beste iPad-Spiel, das es derzeit gibt.

    GTA: Chinatown Wars HD 9,3 iPad
    GTA: Chinatown Wars 9,1 Playstation Portable
    GTA: Chinatown Wars 9,3 Nintendo DS

    Was haltet ihr von iPad-Tests? Habt ihr das Apple-Brettchen? Interessieren euch weitere Spiele, vielleicht sogar nur reine HD-Versionen? Oder auch andere Software aus dem App-Store. Sagt uns in den Kommentaren was ihr davon haltet, damit wir eine zukünftige Berichterstattung planen können!



    Ganz ohne Lizenzspiele kommt man leider nicht aus, in der vergangenen Woche war es das äußerst mittelmäßige Ben 10 - Alien Force: Vilgax Attacks.

    Auszug aus dem Fazit: Tja, die lieben Lizenzspiele, die haben es in den Redaktionen nicht so leicht, aber die Entwickler machen es uns Redakteuren auch nicht sonderlich einfach! Publisher 3D liefert mit der Serienumsetzung "Ben 10 Alien Force - Vilgax Attacks" ein fehlerfrei funktionierendes Abenteuer ohne markante spielerische oder grafische Akzente ab. Insgesamt bietet das Spiel kurzweilige Unterhaltung vor allem für Fans, aber keinen sonderlich erwähnenswerten Spielumfang.

    Ben 10 - Alien Force: Vilgax Attacks 6,7 Playstation Portable
    Ben 10 - Alien Force: Vilgax Attacks 5,2 Nintendo DS

    Previews und Artikel vom 27. September bis 03. Oktober 2010

    Kinect-Spiele gibt es bisher in den Formen "Scheibenwischer" und "Sportnachahme", so ein richtiges Coregame haben wir bisher nicht gesehen. Bis jetzt! Mit Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 kommt zwar "nur" eine Filmversoftung, sie bietet aber die bislang kernigste Kinect-Erfahrung. Man kann das Spiel zwar auch komplett mit dem Controller spielen, wir haben uns aber die Bewegungsabschnitte (insgesamt 22 gibt es) angesehen.

    Auszug aus dem Fazit: Harry wird erwachsen. Im Spiel wie im Film gilt das und bedeutet, dass beides vielleicht nicht mehr für das zarteste Kinderalter zu empfehlen ist. Die düstere Atmosphäre wird gut transportiert, die neue, charakternähere Perspektive weiß auch zu gefallen. Über die Steuerung mit dem normalen Pad können wir zwar noch nicht viel sagen, die insgesamt 22 Herausforderungen, die optional mit Kinect gesteuert werden können, machen aber bereits einen guten Eindruck. ... Die Steuerung ist erstaunlich gut gelungen, mit realistisch nachempfundenen Bewegungen führt man etwa Zaubersprüche aus oder wirft Tränke, die wie Granaten fungieren. Der ganze Modus ist zwar nicht wirklich spielentscheidend und nur nebensächlich, dafür aber technologisch interessant: Immerhin kommt mit Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 das erste Coregame auf Kinect!

    Unser Ersteindruck:

    Gut!
    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 Preview



    Vor wenigen Tagen trafen wir ihn, ihn, den Geheimagenten den jeder kennt. Sein Name ist Bond, James Bond, und wenn er die Welt rettet, dann grundsätzlich mit einer hübschen Frau an seiner Seite und mit den weltbesten Gadgets in der Tasche. So auch während seines aktuellsten Falls mit dem Codenamen Blood Stone, den sich Peter Grubmair angesehen hat.

    Auszug aus dem Fazit: Die zwei Szenerien die wir bei unserer HandsOn-Session anspielen konnten hinterließen bereits einen recht guten Eindruck. Das Kampfsystem lässt sich intuitiv bedienen ohne vorher eingewiesen werden zu müssen und auch die Bedienung des Taschencomputers erschließt sich einem sofort. Grafisch gefiel besonders der hohe Detailgrad und die flimmerfreie sowie durchweg flüssige Darstellung.

    James Bond 007: Blood Stone HandsOn



    Terminlich eines der Highlights war in der vergangenen Woche für Sandro Odak und Michael Stadler der Besuch eines FIFA 11-Events in München. Mit vor Ort: FC Bayern-Star und Nationalspieler Holger Badstuber! Wir haben den Nachwuchskicker zu Games, Fifa und dem Leben als Fußballer befragt.


    FIFA 11: Badstuber: "Jeder hat daheim eine Konsole!"



    Und wenn man schon Blood Stone im Preview sieht, dann muss man sich förmlich auch das Remake von GoldenEye 007 reinziehen. Die ersten Erfahrungen machte Peter Grubmair, die er mit uns in einem weiteren HandsOn teilt.

    GoldenenEye 007 HandsOn

    Quelle: www.gamezone.de

  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Menirules
    Ronma hat folgendes geschrieben:Korrektur für den Untertitel. Der WM Versager Badstuber is "KEIN"…
    Von Ronma
    Korrektur für den Untertitel. Der WM Versager Badstuber is "KEIN" Star!^^ Wenn ihr schon unbedingt deutsche Bayern…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Menirules Moderator
        Ronma hat folgendes geschrieben:

        Korrektur für den Untertitel. Der WM Versager Badstuber is "KEIN" Star!^^ Wenn ihr schon unbedingt deutsche Bayern Spieler als Stars bezeichnen wollt dann geht das nur bei Lahm, Schweini und Müller, denn im Gegensatz zu Badstuber leisten die was. Überhaupt…
      • Von Ronma
        Korrektur für den Untertitel. Der WM Versager Badstuber is "KEIN" Star!^^ Wenn ihr schon unbedingt deutsche Bayern Spieler als Stars bezeichnen wollt dann geht das nur bei Lahm, Schweini und Müller, denn im Gegensatz zu Badstuber leisten die was. Überhaupt Badstuber... wat ein Name... wer spielt als nächstes?^^

        Andreas Wohnzimmer?
        Eckbert Schlafgemach?
        oder etwa Herrmann Einbauküche?^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019103
Wochenrückblick
Rückblick: "Alle zocken," sagt uns ein Fußballstar
http://www.gamezone.de/Wochenrueckblick-Thema-215382/News/Rueckblick-Alle-zocken-sagt-uns-ein-Fussballstar-1019103/
04.10.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/10/fussballruck.jpg
news