Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rückblick: Ein Highlight jagt das nächste!

    Eine unheimlich arbeitsreiche Woche in der ein Highlight das nächste jagte! Auch heute gibt es wieder einen Blick zurück auf das, was uns in den vergangenen sieben Tagen auf Gamezone und in der Welt der Videospiele bewegt hat.

    Die Highlights sind sogar so zahlreich, dass wir sie gar nicht mehr an einer Hand, ach was, an beiden Händen abzählen könnten. Da gibt es Reviews zu Hochkarätern wie Assassin's Creed: Brotherhood, Need for Speed Hot Pursuit, Call of Duty: Black Ops und dem PSP-Kracher God of War: Ghost of Sparta. Daneben noch fetzige Previews zu Killzone 3, dem kommenden Rockstar-Hit L.A. Noire und die Filmkritik zum neuesten Potter-Streifen Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1.

    Natürlich war das noch lange nicht alles! Was wir sonst noch in der letzten Woche zu sagen hatten, erfahrt ihr weiter unten. An dieser Stelle möchten wir euch stattdessen nun einen kleinen Ausblick auf die nächste Woche bieten: Zum einen werden wir den finalen Test zu Final Fantasy XIV veröffentlichen, der sich in den vergangenen Wochen in einem wirklich harten Intensivtest bei Ricky Fertig befand. Seine achtseitigen Untersuchungen sind zwar geprägt von kritischen Untertönen, denn der Start des Spieles hätte nicht schiefer laufen können, am Ende kommt er aber zu einem überraschenden Fazit. In Zusammenhang mit dem Test waren wir außerdem in Hamburg, wo die Entwickler von Square Enix auf Pressereise weilten, und haben ihnen einige kritische Fragen gestellt.

    Reviews vom 15. bis 20. November 2010

    Im Preview machte Kung Fu Rider, einer der Launchtitel von Sonys Playstation Move, damals noch einen relativ spaßigen, aber nicht sehr langwierigen Ersteindruck. Michael Sosinka bestätigt das jetzt.

    Auszug aus dem Fazit: Kung Fu Rider wirkt zunächst wie ein unterhaltsames Spiel und auf den ersten Blick ist es das auch. Zu Beginn kommt man mit der Steuerung noch klar, doch die vielen Tasten und Bewegungen werden einem im Eifer des Gefechts irgendwann einfach zu viel. Wenn alles präzise und genau funktionieren würde und man die volle Kontrolle über das Spiel hätte, würde der Frust möglicherweise geringer ausfallen, aber durch die teils schwammigen Manöver ist es oftmals leider sehr deprimierend.

    Kung Fu Rider 5,5 Playstation 3



    Nicht nur ein Launchtitel, sondern sogar im Bundle mit Microsofts neuer Bewegungssteuerung ist Kinect Adventures zu haben und somit fast schon verwandt mit dem vorigen Test. Alexander Winkel, der fast alle Kinect-Titelo genauer unter die Lupe genommen hat, hat das Game getestet.

    Auszug aus dem Fazit: Kinect Adventures ist ein spaßiges Game, welches wundervoll als Bundletitel geeignet ist. Zum Vollpreis bietet das Spiel der Microsoft Game Studios zu wenig Inhalt und Abwechslung, beiliegend der Kinect Hardware kann man aber sehr gut aufzeigen, wie gelungen die Kamera die Bewegungen umzusetzen vermag. Schnell erkennt man, dass der eigene Avatar mit Händen und Füßen wie auch seinem Körper sämtliche Bewegungen nachahmt, ohne dass man auch nur einen Controller in den Händen hält - klare Revolution, die uns weder EyeToy, noch Nintendos Wii bis dato bieten konnte.

    Kinect Adventures 6,5 Xbox 360



    Anstrengend sind die meisten Kinect Spiele, ein ordentlicher Schweißausbruch, verlorene Pfunde und mit unter auch Muskelkater ist bei Konamis Exklusivtitel CrossBoard 7 aber fast schon der Alltag. Mit Kinect geht man darin auf eine Art Snowboard-Reise...

    Auszug aus dem Fazit: Konamis Starttitel für Kinect macht durchaus richtig Laune, auch wenn die arbeitsintensiven Bewegungen sehr schnell an die körperlichen Grenzen mäßig trainierter Spieler heran reicht und nicht nur ein Schweißbad, sondern vielleicht auch Muskelkater vor allem im Standbein verursachen. Die Abfahrten machen dennoch richtig Laune, vor allem weil sich CrossBoard 7 nicht ernst nimmt, farbenfroh gestaltet wurde und abwechslungsreiche Pisten wie auch Charaktere auf Lager hat.

    Crossboard 7 7,3 Xbox 360



    Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops Das erste Highlight (wenn man von Verkaufscharts und Wertung ausgeht) der Woche war eindeutig der Test zu Activisions Call of Duty: Black Ops. Der Medienrummel im Vorfeld war riesig, Werbung hing und hängt fast bundesweit aus. Das hat sich gelohnt, in den ersten Tagen schon hat der Titel mehrere Hundert Millionen Dollar eingespielt. Aber nicht nur die Anleger wird das freuen, auch unser Tester Michael Sosinka ist begeistert. nicht von den Verkäufen, sondern vom Spiel!

    Auszug aus dem Fazit: Call of Duty: Black Ops ist eigentlich wie man es erwartet hat: Sehr lineare Schlauchlevel, in denen es an jeder Ecke kracht. Die Inszenierung ist wuchtig, während man durch ziemlich abwechslungsreiche Einsätze gescheucht wird. Black Ops ist das bisher stärkste CoD-Spiel von Treyarch und liegt mit Call of Duty: Modern Warfare 2 gleich auf. Was Treyarch jedoch weitaus besser gemacht hat, ist die leicht mysteriöse und ansehnliche Story, die hier und da zwar nicht ganz logisch wirkt, aber dennoch eine düstere und für die Serie ungewöhnliche Stimmung aufbaut.

    Call of Duty: Black Ops 9 Playstation 3
    Call of Duty: Black Ops 9 Xbox 360



    Cashcow, ick hör dir tappsen... EA hat sich an die Erfolgsmarke Monopoly getraut und ein leider nur recht brauchbares Spiel daraus destilliert. Monopoly Streets ist leider nur was für ganz eingefleischte Fans; das echte Brettspiel jedenfalls macht um einiges mehr Spaß!

    Auszug aus dem Fazit: Für eingefleischte Fans der Brettspielvorlage ist Monopoly Streets eine gute Wahl, vor allen Dingen auf den "großen Konsolen", wo man weltweit Mitspieler über das Internet finden kann. Auch für Party-Gamer kann das Spiel dank des neuen und gut umgesetzten 3D-Spielfelds unterhaltsame Abende bieten. Für alle anderen sind die beiden Mankos "mangelnde Übersichtlichkeit" und "zäher Spielablauf mit Computergegnern" schon zwei Negativpunkte, die man vor dem Kauf bedenken sollte. Die Qualität der Computer-KI und die kompromisslose Umsetzung der Originalregeln plus vieler Anpassungsmöglichkeiten sprechen wieder für den Titel.

    Monopoly Streets 6,8 Xbox 360
    Monopoly Streets 6,8 Playstation 3
    Monopoly Streets 6,8 WII
    Monopoly 6,8 Nintendo DS



    Knapp über ein Jahr ist es nun her als wir das erste Mal virtuell mit den Bakugans unterwegs waren. Wir konnten - entgegen unserer ersten Annahme - dem Titel überraschend doch mehr abgewinnen als wir zunächst dachten. Michael Stadler hat überprüft, wie das in Bakugan: Beschützer des Kerns so läuft.

    Auszug aus dem Fazit: Ich gestehe, ich bin anfällig für Kinderserien in denen es auch nur annähernd darum geht übermächtige Wesen in Kämpfen einzusetzen um die Welt zu retten. So konnte ich mich auch Bakugan nicht entziehen. Allerdings muss ich ernüchternd feststellen, dass eben doch kein Videospiel die Serie, in der alles immer gleich gut aussieht und gleich gut funktioniert, ersetzen kann.

    Bakugan: Beschützer des Kerns 6,5 Xbox 360
    Bakugan: Beschützer des Kerns 6,5 Playstation 3
    Bakugan: Beschützer des Kerns 6,5 WII



    Trackmania ist wieder da! Der Selbstbau-Raser, der früher vor allem auf dem PC sehr beliebt war, ist nun zurück - dieses Mal aber auf Wii und Nintendo DS. Realismus spielte darin schon immer eine eher untergeordnete Rolle, es ging eher um Spaß, ein abgedrehtes Setting und vor allem die Kreativität der Spieler, die Millionen aberwitzige Strecken bauten und mit anderen teilen konnten. Wie dieses System wohl auf Wii und DS in Trackmania Turbo übernommen wurde?

    Auszug aus dem Fazit auf dem Nintendo DS: Fans der Trackmania-Spiele, die auch unterwegs nicht auf die gewohnte Rennaction auf immer schwierigeren Kursen verzichten möchten, sollten Trackmania Turbo für den DS einmal näher anschauen. Der Titel ist eine durch und durch solide Umsetzung, bei der es bis auf wenige Kritikpunkte kaum etwas zu beanstanden gibt und bei der auch einige Mängel des Vorgängers behoben wurden. Somit dürfen auch Besitzer des Vorgängers für Nintendos Handheld gerne einen Blick auf den neuen Ableger riskieren, denn gerade die Onlinemöglichkeiten sind natürlich eine wirklich nennenswerte Neuerung.

    Auszug aus dem Fazit auf Wii: Unterm Strich kann man sagen, dass sich die Serie auch auf der Wii keine Blöße gibt und wie schon bei Trackmania Turbo wird euch eine durch und durch sehr solide Umsetzung präsentiert, die nur wenig Grund zur Kritik gibt. Wer sich mit dem Spielprinzip anfreunden kann und Spaß daran findet, jeden Kurs bis zur Perfektion zu erlernen, der wird unzählige Stunden beschäftigt sein und sollte unbedingt einen Blick auf diesen Ableger werfen. Auch Konsolenspieler, die die Serie bisher gemieden haben, weil sie nur für den PC erhältlich war, dürfen auf jeden Fall mal Probe spielen.


    Trackmania 7,9 WII
    Trackmania Turbo 7,6 Nintendo DS



    In unserem Preview kam Tom Clancy's Ghost Recon für die Wii kürzlich gar nicht gut weg. Aber: Da hat sich einiges getan - so mögen wir das! Für ein Gut! reicht es zwar nicht mehr, aber immerhin fordert der Titel nach dem relativ öden Anfang später den Spieler.

    Auszug aus dem Fazit: Ghost Recon für die Wii ist eine Art Rail Shooter der erst langsam in Gang kommt, dann aber durchaus zu fordern weiß und besonders zu Zweit gar nicht wenig Spaß machen kann. Zwar ist der Titel technisch sicher nicht der Überhammer, doch in Sachen Gameplay muss man den Entwicklern lassen, dass man deutlich merkt wie viele Gedanken sie sich gemacht haben. Denn so nach dem ersten Viertel der - zugegebenermaßen - recht hanebüchen erzählten Story kommen die Coop-Elemente voll zum tragen und verlangen von den zwei Spielern taktisches und auch schnelles Vorgehen, was mitunter sogar richtig spannend sein kann.

    Tom Clancy's Ghost Recon 7 WII



    Ezio is back! Der smarte und charmante Killer aus dem Italien der Rennaisance kommt zurück auf die Konsolen, diesmal jedoch macht er nur Jagd in Rom. Aber Assassin's Creed: Brotherhood ist nicht der dritte Teil der Serie - eher ein Content-Update, das nun mal so ausführlich ausfiel, dass man ihm eine ganze Retail-Fassung spendiert. Sandro Odak hat sich durch die Kampagne gehangelt und den Multiplayer-Teil getestet.

    Eines vorweg: Die aktuelle Wertung ist nicht mit den Wertungen vorheriger AC-Spiele zu vergleichen. Denn obwohl Brotherhood der vielleicht beste Teil der Serie ist, bekommt er am Ende weniger Punkte. Das ist nicht der Qualität des Spieles zuzuschreiben, denn die ist erstklassig, sondern viel eher Ergebnis einer generellen Wertungsneuausrichtung.

    Auszug aus dem Fazit: Viel Neues sollte man von Assassin's Creed: Brotherhood nicht erwarten. Das allein lauffähige Spiel baut hundertprozentig auf Assassin's Creed 2 auf und setzt dessen Geschichte fort, bis auf einige kleine Kniffe, neue Moves im Freerun und auf dem Pferd, einigen neuen Fatalities und natürlich Gegenständen in der Welt, wie zum Beispiel Lifts, hat sich wenig getan. Warum auch, AC2 war seiner Zeit ein absoluter Hit, konnte technisch und spielerisch überzeugen und wird nun inhaltlich ausgebaut. Ganz neu ist der Multiplayer, in dem man zusammen mit sieben weiteren Spielern und einigen Dutzend KI-Passanten durch virtuelle Städte streift und menschliche Gegenspieler töten muss. Erwischt man die falschen, gilt das Ziel als nicht erfüllt, man muss von vorne beginnen und sich ein neues Opfer suchen.


    Assassin's Creed: Brotherhood 8,9 Xbox 360



    Need for Speed: Hot Pursuit sieht echt spitze aus, denkt man sich, wenn man als Zuschauer dem Kollegen Grubmair im Büro über die Schulter guckt, während der auf der PS3 rumdüst. Nunja... Das ist zu toppen. Denn die PC-Version ist wirklich atemberaubend! Der Live-Action Trailer, den EA dazu auch veröffentlicht hat, rückt da in greifbare Nähe!

    Auszug aus dem Fazit: Alles was uns Need for Speed: Hot Pursuit bietet macht einen gelungenen und runden Eindruck. Der Geschwindigkeitseindruck ist herrlich, das Flüchten vor der Polizei macht ebenso viel Spaß wie das Fangen der Raser, die Anleihen aus Burnout wissen ebenfalls zu gefallen und das iTüpfelchen auf allem ist das motivierende AutoLog-Feature, insofern man auch über genügend Freunde verfügt. Ebenso sind die zwei quasi parallel laufenden Karrieren eine gute Idee und die diversen Systeme, wie EMP, Nagelbänder, Hubschrauber und Störsender machen Sinn und Spaß.

    Need for Speed: Hot Pursuit 8,8 PC
    Die Konsolenversionen zum Vergleich:
    Need for Speed: Hot Pursuit 8,5 Playstation 3
    Need for Speed: Hot Pursuit 8,5 Xbox 360



    Das Jahr 2010 nähert sich dem Ende und der bekannte Publisher Paradox Interactive beehrt uns einmal mehr mit einem Strategie-Spiel. Bei ihrem neuesten Streich mit Namen Lionheart - King's Crusade wird der geneigte Spieler in die Zeit der Kreuzzüge zurückversetzt. Ricky Fertig hat sich zurückversetzen lassen.

    Auszug aus dem Fazit: Auch mit ihrem dritten Versuch im Strategie-Genre, konnten sich die Mannen von Neocore nicht in den Olymp derartiger Spiele hinein programmieren. Was nützt es, wenn der Titel aus der Distanz betrachtet, nett anzuschauen ist, sich aber im Spielverlauf erhebliche Patzer auftun, die den Spielspaß merklich schmälern. Besonders die unausgereifte KI stellt ein absolutes Ärgernis dar und auch die aus dem Nichts auftauchenden Gegner sind nicht gerade das, was man sich in einem solchen Titel wünscht.

    Lionheart - Kings Crusade 6,1 PC



    Von einer Bandsimulation im Hosentaschenformat kann man nicht denselben Spielspaß wie an den Heimkonsolen erwarten, schon gar nicht den musikalischen Anspruch, welcher Rock Band 3 dank der integrierten Trainer an die Pro-Instrumente stellt. Auf dem DS schrumpft das Gameplay wie auch schon auf der PSP zu einem simplen Geschicklichkeitstest basierend auf Sounds und Musik zusammen. Das macht, wie auch schon in diversen anderen Spielen durchaus Spaß. Rekorde aufstellen, Fans begeistern und einige Erfolge wie auch Accessoires freischalten - das ist kurz und knapp der gebotene Inhalt. Für die Busfahrt ins nächste Ferienziel sicherlich nicht schlecht, vor allem weil die Plattenauswahl durchaus Klasse (ohne Masse) aufzuweisen hat. Rock Band 3 für den Nintendo DS ist solide, gut spielbar und kurzweilig - mehr aber leider auch nicht.

    Rock Band 3 7 Nintendo DS



    Da ist er, der große Direktvergleich zwischen Playstation Move und Wii. Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn ist nämlich auf beiden Plattformen rausgekommen, schneidet auf der guten, um einiges älteren Wii aber besser ab. Was ist da los, Herr Sosinka?

    Auszug aus dem Fazit: Obwohl die Geschichte von den Hobbits, dem Ring, Sauron und Aragorn bereits aus den Filmen und Büchern bestens bekannt ist, hat es Headstrong Games aufgrund der liebevollen Erzählweise geschafft, richtig viel Atmosphäre zu erzeugen. Man fühlt sich dabei fast daran erinnert, wie einem die eigenen (Groß)-Eltern in der Kindheit vor dem Schlafengehen selbst Geschichten erzählt oder ein Buch vorgelesen haben. Bei der Spielmechanik hat Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn so seine Schwächen und Stärken. ... Schade ist nur, dass die Entwickler die Move-Steuerung sowie die Optik auf der PlayStation 3 dezent in den Sand gesetzt haben. Die Wii macht in beiden Bereichen einen runderen Eindruck.

    Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn 7,1 Playstation 3
    Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn 7,4 WII



    Eines der wenigen Highlights für die PSP diesen Winter ist God of War: Ghost of Sparta. Unser Metzelgott Olaf Langner, den Lesern auch gut als Goreminister bekannt, hat sich durch die Hölle bzw. den Hades gekämpft und reichlich mystischen Gestalten den Popo versohlt. Oder halt den Schädel gespalten. Wayne?

    Auszug aus dem Fazit: God of War: Ghost of Sparta liefert wenig Neues, sondern kocht anstelle dessen altbekannte Gameplay-Mechanismen auf, die jedoch abermals unglaublich spektakulär inszeniert wurden. Man bleibt dem Stil der Serie definitiv treu und präsentiert ein lupenreines Hack 'n Slay mit hervorragenden Zwischensequenzen, einer erstklassigen Grafik, sowie einer gelungenen deutschen Synchronisation. Sicherlich kann man der Serie vorwerfen, dass sie sich mittlerweile selber kopiert, doch erstaunlicher Weise macht es abermals großen Spaß sich durch die Monsterhorden zu schnetzeln, um am Ende den jeweiligen Endgegnern mit Hilfe der obligatorischen Quick Time Events die Hölle heiß zu machen. Die Entwickler von Ready At Dawn zeigen somit wie ein sauberes Actiongemetzel auf der PSP auszusehen hat und liefern erneut einen absolut empfehlenswerten Titel für den Handheld ab.


    God of War: Ghost of Sparta 9 Playstation Portable



    Emergency 2012 schon 2010. Während man bei FIFA, PES und Co. immer nur ein Jahr voraus ist, überspringt Quadriga Games einfach direkt zwei und versetzt den Spieler direkt in das Jahr, in dem die Welt bekanntlich untergehen wird. Ich zitiere an dieser Stelle einfach einen Print-Kollegen aus einem alten DVD-Filmformat: Wir werden alle steeeerben!

    Auszug aus dem Fazit: Da kann es einem schon ganz schön anders werden ... vor allem wenn die gebotene Katastrophenkost, die man möglichst effizient wieder beheben soll, realistische Wurzeln hat. Allein die atomare Wolke über Frankfurt am Main oder gar das in sich zusammenstürzende Matterhorn vermögen mehr als nur erschreckend zu wirken. In so einem Moment hofft man inständig, dass so etwas nie passiert. Aber virtuell können wir das Ganze nicht aufhalten und es gilt zu versuchen das Beste daraus zu machen.

    Emergency 2012 7,8 PC



    Ein gutes Jahr ist vorbei und es ist wieder an der Zeit, den Trenchcoat überzuwerfen, die Lupe zu polieren, die stinkende Zigarre in den Mundwinkel zu nehmen und jede Menge Fragen zu stellen. Wonach? Ganz klar: Wer hat sich wann wo warum aufgehalten und vor allem, was hat die betreffende Person mit den Toten zu tun! Tote? Packt schon mal stylische Sonnenbrillen aus, denn CSI: Tödliche Verschwörungy steht auf der Matte!

    Auszug aus dem Fazit: Es ist geschehen - selbst als ausgemachter CSI-Fan muss man dieses Jahr in den sauren Apfel beißen und bekennen, dass nicht alles schmeckt wo CSI drauf steht. Während die TV-Serie, nicht zuletzt durch gekonnte Story-Wendungen, Umbesetzung bei den Charakteren als auch schnellerem Setting deutlich zugelegt haben, scheint die gleichnamige virtuelle Umsetzung des Ganzen Rückschritte zu vollführen. Nicht nur die veraltete Technik und die z.T. schon grotesk anmutenden Animationen sorgen für Unmut, auch die - sagen wir - Unverschämtheit, deutlich Werbung zu platzieren und dem User im Umkehrschluss keinen Nutzen zu bieten (ggf. verbesserte Engine, größerer Spielumfang, usw.), sind auf jeden Fall ein Dorn im Spielerauge.

    CSI Tödliche Verschwörung 7,5 PC



    Kommen wir zum großen Fight... Es treten an: Playstation Move und Microsoft Kinect! In der einen Ringecke steht The Fight für PS3, Killerapplikation und so männlich und rau, wie man es sich vorstellen kann. Auf der anderen Seite steht Fighters Uncaged, mit dem man nicht nur Ärmchen schwingen soll, sondern auch hüpft, kickt und was nicht alles machen muss! Wer entscheidet das Duell für sich... Und: Kann eigentlich überhaupt einer von beiden überzeugen?

    Auszug aus The Fight: Der dreckige und düstere Hinterhof-Ansatz von The Fight geht in eine gute Richtung und auch wenn eine Story und abwechslungsreiche Kämpfer fehlen, ist der Umfang der Kampagne durchaus in Ordnung. Zudem darf viel frei gespielt werden. Selbst der Zwei-Spieler-Modus könnte theoretisch überzeugen. Das große Problem von The Fight istallerdings, dass die Move-Steuerung noch sehr fehlerhaft ist, wodurch viele Bewegungen gar nicht oder falsch gedeutet werden. Hier kommt irgendwann sehr viel Frust auf. Noch steht die Technologie am Anfang, weswegen Hoffnung besteht. In dieser Form dient The Fight höchstens um sich zu ärgern und aus zu powern, Muskelkater wird garantiert.

    Auszug aus Fighters Uncaged: Ubisoft weckt mit Fighters Uncaged die Hoffnungen auf ein vielversprechendes und erwachsenes Kampfspiel. Auf dem Papier liest sich das Gameplay ganz gut und auch der Stil ist nicht abschreckend. Doch nach wenigen Stunden, wirkt nicht nur der Muskelkater nach, sondern auch der eher schlechte Eindruck. Was diesem Titel neben der nicht vorhandenen richtigen Karriere oder den noch schmerzlicher vermissten Mehrspielermodus letztendlich das Genick bricht, ist die Auswertung der Kamerabilder. In seinen Grundfunktionen reagiert das Spiel, es macht auch bisweilen wirklich richtig Spaß, aber das Ärgernis über versäumte Aktionen, falsch interpretierte Bewegungen und gar zusätzlich eingefügte Moves überwiegt, vor allem auf dem höheren Schwierigkeitsgrad. Denn dort wird Präzision verlangt, welche das Spiel von Grund auf gar nicht bieten kann.

    Fighters Uncaged 4,7 Xbox 360

    The Fight 5,6 Playstation 3



    Mit Sonic Colours bringt Sega seinen blauen Power-Igel mal wieder in 3D zurück auf die Wii. Gefährlich: Die bisherigen 3D-Sonics gingen wertungstechnisch eher leer aus und fanden auch keinen großen Absatz. Grund genug, beim Gameplay auch auf Bewährtes zu setzen. Wir haben uns angesehen, wie das funktioniert.

    Auszug aus dem Fazit: Sonic Colours ist ein Traum für alte Sonic-Fans. Der Titel ist blitzschnell, belohnt Spieler, die die Level kennen und kommt mit dem gleichen Charme daher, den der blaue Igel früher schon versprüht hat. Durch die Wisps erhöht sich außerdem der Wiederspielwert enorm: Mit ihnen lässt sich jedes Level auf verschiedenen Wegen durchlaufen, fast überall gibt es Alternativen, Verstecke und kleine Sonderziele. Wer ewig auf der Jagd nach dem nächsten Highscore ist, wird's auf jeden Fall genießen, denn neben der benötigten Zeit geht es auch um aufgesammelte und ins Ziel gebrachte Goldringe und zusätzliche Items, die man finden kann.

    Sonic Colours 8,8 WII

    Previews, Gewinnspiele und eine Filmkritik vom 15. bis 20. November 2010

    Am 18. November 2010 ist es soweit. Mit "Harry Potter - Die Heiligtümer des Todes Teil 1" läuft morgen der siebte und vorletzte Teil der erfolgreichen Saga in den Kinos an. Das Anfang vom Ende, wenn man so will. Millionen Fans weltweit fiebern seit fast 10 Jahren mit Harry mit. Grund genug für uns, auch den neuesten Teil der Reihe wieder genauer unter die Lupe zu nehmen. Vor einigen Tagen hatten wir in einer exklusiven Pressevorführung die Gelegenheit den Film in der englischen Original-Version anzusehen. Auch dieses mal waren wieder die beiden bekennenden Harry Potter-Leser und -Fans Sandro Odak und Alexander Schneider für euch unterwegs.

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 - Filmkritik



    Die Killzone-Reihe ist neben Resistance wohl das Shooter-Vorzeige-Franchise auf Sonys PlayStation 3. Kein Wunder also, dass man nach dem erfolgreichen zweiten Teil an einem weiteren Ableger der Reihe arbeitet. Derzeit läuft die Beta-Phase des Mehrspieler Modus auf Hochtouren und wir liefern euch erste Eindrücke direkt von den Online-Schlachtfeldern.

    Auszug aus dem Fazit: Mit Killzone 3 hat Sony den derzeit wohl am meist erwarteten Exklusiv-Shooter für die PlayStation 3 in der Pipeline. Darüber hinaus haben die Entwickler von Guerilla Games 5.000 weitere BETA-Keys an PlayStation Plus-Mitglieder versendet. Optisch macht das Spiel bereits in dieser Version einen sehr guten Eindruck und hält das hohe Niveau des Vorgängers. Erfreulich ist der bereits reduzierte Lag sowie die erhöhte Spielgeschwindigkeit.

    Unser Ersteindruck:

    Sehr Gut!
    Killzone 3 Preview



    Los Angeles im Jahre 1947, bevölkert von vielen Kriegsheimkehrern die erst wieder ihren Platz in der Gesellschaft finden mussten und angetrieben von der Glitzerwelt Hollywoods, war nicht unbedingt ein angenehmer Ort. Die Kriminalitätsrate erreichte einen traurigen Höhepunkt und die Polizei hatte alle Hände voll zu tun die vielen Mordfälle zu klären. Da die forensischen Methoden noch bei weitem nicht so fortgeschritten waren wie heute, wurden Männer gebraucht mit viel Menschenkenntnis und Erfahrung, die in den Verhören mit Verdächtigen und Beteiligten schnell und sicher feststellen konnten, ob ihr Gegenüber log, etwas verheimlichte oder die Wahrheit sprach. Genau so ein Mann ist Detective Cole Phelps, in dessen Rolle wir in Rockstars kommendem "L.A. Noire" schlüpfen und einen Teil seiner Karriere durch die Dezernate hindurch erleben werden. Auch er ist ein Kriegsveteran, der mit dem bekannten Silver Star ausgezeichnet wurde und schon als Soldat einen besonderen Spürsinn an den Tag legte.

    L.A. Noire - First View



    Rückblick: Ein Highlight jagt das nächste!
    In freundlicher Zusammenarbeit mit Microsoft verlosen wir bis nächste Woche unter allen Gamezone-Mitgliedern und -Lesern einen zwei Preis zum Start von Microsofts Kinect und Call of Duty: Black Ops. Zu gewinnen gibt es:

    1x Xbox 360 4GB
    zusammen mit Kinect und Kinect Adventures
    und Kinect Sports, Kinectimals, Joy Ride, Dance Central und Fighters Uncaged

    sowie

    Zehn Xbox Live Gold-Abos über 12 Monate plus je einem kultigen Call of Duty: Black Ops T-Shirt

    Quelle: www.gamezone.de

  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Spidey
    Fleißig, fleißig! Da muss ich echt mal ein Lob an die GZ-Redaktion aussprechen. Nächste Woche ercheinen mit Gran…
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Spidey Erfahrener Benutzer
        Fleißig, fleißig! Da muss ich echt mal ein Lob an die GZ-Redaktion aussprechen.

        Nächste Woche ercheinen mit Gran Turismo 5, Epic Mickey und dem PC Segel Simulator 2011 die letzen großen Releases dieses Jahr.

        Dann könnt ihr es hoffentlich etwas ruhiger angehen lassen 
    • Aktuelle Wochenrückblick Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019035
Wochenrückblick
Rückblick: Ein Highlight jagt das nächste!
Eine unheimlich arbeitsreiche Woche in der ein Highlight das nächste jagte! Auch heute gibt es wieder einen Blick zurück auf das, was uns in den vergangenen sieben Tagen auf Gamezone und in der Welt der Videospiele bewegt hat.
http://www.gamezone.de/Wochenrueckblick-Thema-215382/News/Rueckblick-Ein-Highlight-jagt-das-naechste-1019035/
20.11.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/11/killzon3boacbruck.jpg
news