Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rückblick: Woche der Exklusivspiele?

    Remember Reach! Nach langem Warten ist uner Halo-Test da, aber auch sonst gab es viel Stoff für Fans!

    Auch heute gibt es wieder einen Blick zurück auf das, was uns in den vergangenen sieben Tagen auf Gamezone und in der Welt der Videospiele bewegt hat. Diese Woche im Gepäck: Eine Menge Lesestoff für Exklusiv-Spieler. Auf der Wii hat Alexander Winkel Metroid: Other M getestet, auf der Xbox 360 war Sandro Odak mit Halo: Reach beschäftigt. Für Freunde eher deftigerer Action haben wir ein Review der US-Fassung von Dead Rising 2: Case Zero und Fußballer erfreuen sich an der Preview-Expertise des Sportfachmanns Thomas Pfnür, der FIFA 11 angespielt hat.

    Zuvor aber wie immer noch der Newsflash, der diese Woche wieder von Ana moderiert wird.

    Reviews vom 6. bis 12. September 2010

    Michael Sosinka eröffnete diese Veröffentlichungswoche mit einem ausfrühlichen Review zum XBLA-Titel Shank. Michael gibt sich relativ erfreut über den Titel, bei den Usern kommt er aber nicht sonderlich gut an. Von denen erhielt er im Schnitt 4,5 Punkte... Ein schlechtes Omen?

    Auszug aus dem Fazit: Shank ist ein launiger 2D-Brawler in dem es ordentlich zur Sache geht. In den drei bis vier Stunden Spielzeit wird man trotz des wiederholenden Gameplays recht gut unterhalten und von einem schicken Comic-Look verwöhnt. Das Kampfsystem ist unkompliziert und effektiv, während die Bosskämpfe ein wenig Taktik erfordern. Ansonsten herrscht auf dem Bildschirm oft das Chaos.

    Shank 7,6 Xbox 360
    Shank 7,6 Playstation 3



    Der Raab schlägt zu... Leider nicht wirklich gut. Auf der Wii schneidet Schlag den Raab nur mittelmäßig ab und kann vor allem wegen der schlechten Steuerung nicht überzeugen.

    Auszug aus dem Fazit: Schlag den Raab ist zunächst nicht so schlecht, wie man es auf den ersten Blick vermuten würde. Dafür sorgen vor allem die vielen Wissensspiele, die man aus dem TV kennt und nun auch zu Hause ausprobieren darf. Die Action-Minigames, die unter der teilweise ungenauen Steuerung via Wiimote leiden, sind weder sonderlich spannend noch besonders gut umgesetzt. Für 3-4 gesellige Abende ist Schlag den Raab dennoch gut zu gebrauchen, obwohl sich die Fragen zu schnell wiederholen.

    Schlag den Raab 5,9 WII



    Beim Test von Metroid: Other M hat Alexander Winkel lange zaudern müssen. Ist der neueste Teil der Metroid-Reihe nun genial, ja gar der beste der Serie, wie es schon vereinzelt hieß? Oder doch eher der Tiefpunkt einer langjährigen Tradition? Zum Ende hin gibt sich Alex doch eher zufrieden, auch wenn ein fader Beigeschmack bleibt. Vor allem die 1st Person Steuerung ist demnach noch nicht ganz ausgereift.

    Auszug aus dem Fazit: Als alter Hase und langjähriger Weltraumreisender der ersten Stunde tut man sich trotz der Rückkehr zu den Wurzen anfänglich wahrlich schwer. Das beinahe epische Ausmaß an Story kommt ungewohnt, aber sicherlich nicht schlecht an und der gewagte Mix aus 3rd-Person in die Egoperspektive mag seine Macken haben, der rasante Spielablauf und die knackigen Gefechte wissen aber zu gefallen. Sobald man eine Weile gemeinsam mit Samus die Weltraumstation unsicher macht, sich mit der Steuerung anfreundet, die lächerlichen Befehle des Kommandeur verdrängt und sich nicht mehr über Linearität aufregt, kommt wahrlich Spielspaß auf. ... Metroid: Other M mag nicht der beste Teil der Serie sein und aufgrund der hohen Erwartungen bisweilen enttäuschen - für sich allein gesehen liefern Nintendo und Team Ninja aber ein sehr gutes Spiel ab.

    Metroid: Other M 8,4 WII



    Als Zombie-Fan hat sich Ricky Fertig erwiesen, der über mehrere Ecken und Proxyserver hinweg eine US-Version von Dead Rising 2: Case Zero im Xbox Live Store gekauft hat. Aber pscht, nicht der USK oder den Spielverderbern der BpjM erzählen! Bis der Titel nicht indiziert und beschlagnahmt wird, behalten wir ihn auf für euch auf der Seite.

    Auszug aus dem Fazit: Für die investierten 400 MS-Points bekommt der geneigte Spieler eine Menge geboten! Klar ist dabei aber auch, dass die Spiele-Welt nicht wirklich groß ausgefallen ist. Aber sie bietet immerhin noch genügend Raum um auch die Entdecker-Naturen zufrieden zu stellen. Die Teils etwas schwachen Texturen und die gelegentlich auftretenden kleinen Fehlerchen (Stichwort Kollisionsabfrage) lassen sich da leicht verschmerzen. "Dead Rising 2: Case Zero" setzt die Tradition der wohl angehenden Serie auf Basis des ersten Teils gekonnt fort. Fans sowie Neueinsteiger finden sich sehr schnell zurecht und werden sehr viel Spaß mit diesem Titel haben.

    Dead Rising 2: Case Zero 8 Xbox 360



    Insgesamt zwei Tage waren Sandro Odak und Michael Stadler in der vergangenen Woche nicht im Büro... Mitunter einer der Gründe, weshalb es sonst nicht viel zu lesen gab. Was die beiden aber an diesen beiden Tagen gesehen haben, ist der Stoff, aus dem Fanträume gemacht sind. An einer geheimen Location konnten sie zwei Tage lang Single- und Multiplayer von Halo: Reach antesten und das Probezocken auch direkt daheim fortsetzen. Heraus kommt ein fünfseitiger Test, der zuweilen kritisch ist, dem Titel aber dennoch ein "Sehr Gut!" bescheinigt.

    Auszug aus dem Fazit: Es ist da und es ist gut! Halo: Reach ist ein gekonnter Abschluss des Halo-Franchise und markiert das furiose Ende einer Ära, die mit der Geschichte des Master Chief begann. Erzählt wird dieses Mal aber die Vorgeschichte, ein Prequel also, das endlich die Lücke im Zeitstrahl des Bungie-Epos schließt. Verzweiflung und schiere Wut hat man schon zu Beginn, denn man weiß wie es mit Reach enden wird. Der Planet geht unter, die Spartans gehen unter und trotzdem: Als Spieler und als Figur stemmt man sich dagegen, sträubt sich gegen den Tod. Das wird so packend erzählt und musikalisch so episch eingerahmt, dass es über weite Strecken emotional wirklich berührt. ... Genial ist vor allem der Multiplayer, der allein wegen seines riesigen Umfangs eine höhere Wertung verdient hätte. Richtige Fans der Reihe und Mehrspieler können also ruhig auf 9 hochwerten, für alle anderen gilt: Es ist eben Halo. Nicht viel neues, aber dennoch sehr gut!

    Halo: Reach 8,6 Xbox 360

    Previews vom 6. bis 12. September 2010

    Nachdem Thomas Pfnür vor einigen Wochen noch PES 2011 antesten konnte, hat uns nun EA Sports einige Preview-Muster zu aktuellen Sportspielen zugeschickt. Eine Vorschau zu FIFA 11 findet man jetzt schon bei uns, Texte zu NHL 11 werden in der nächsten Zeit folgen.

    Auszug aus dem Fazit: Ohne Zweifel, "FIFA 11" wird ganz sicher ein sehr guter Vertreter der Reihe werden. Aber ebenso sicher ist, dass man sich schon jetzt von der Vorstellung verabschieden kann, mit dem neuesten Ableger würde ein komplett neues Spielgefühl vermittelt werden. Viel mehr ist es so, dass sich die Liste der vermeintlichen Neuerungen, ob dies nun das "neue" Passsystem oder "Personaltiy+" ist, spektakulärer anhört, als dann schlussendlich die wirkliche Auswirkung im Spiel selbst ist. Allerdings stört dies kaum, denn nach wie vor kann das Gameplay begeistern und bietet euch ohne Abzüge den bereits bekannten Spielspaß des indirekten WM-Vorgängers.

    FIFA 11 Preview

    Quelle: www.gamezone.de

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019101
Wochenrückblick
Rückblick: Woche der Exklusivspiele?
Remember Reach! Nach langem Warten ist uner Halo-Test da, aber auch sonst gab es viel Stoff für Fans!
http://www.gamezone.de/Wochenrueckblick-Thema-215382/News/Rueckblick-Woche-der-Exklusivspiele-1019101/
12.09.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/09/haloruck.jpg
news