Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wochenrückblick: Gamezone vom 15. bis 23. Mai

    Wir waren mit Red Dead Redemption im Wilden Westen unterwegs. Außerdem war Movietime: Prince of Persia und Nightmare on Elm Street in der Filmkritik.

    Auch heute gibt es wieder einen Blick zurück auf das, was uns in den vergangenen sieben Tagen auf Gamezone und in der Welt der Videospiele bewegt hat. Unser heutiger Rückblick kommt übrigens aus zwei Gründen etwas spät: Einerseits hat Sony Freitag ein spaßiges Launch-Event zu ModNation Racers mit Florian Simbeck (bekannt als Stefan aus "Erkan & Stefan") organisiert, das wir uns nicht entgehen haben lassen. Einige Bilder dazu findet ihr in der dazugehörigen Meldung: ModNation Racers: Fotos vom Promi-Launchevent. Außerdem ist morgen ein Feiertag, weswegen auch die Gamezone-Crew frei haben wird und nur sporadisch News freischalten kann. Wir bitten das zu entschuldigen.

    Und noch eine Entschuldigung steht aus: Weil die Kollegen von Level Up derzeit von Krankheiten und Grippe geplagt sind, muss der Newsflash leider ausfallen.

    Reviews vom 15. Mai bis 23. Mai 2010

    Red Dead Redemption - Unser Highlight der Woche! Red Dead Redemption - Unser Highlight der Woche! Das absolute Highlight der Woche war unser langerwarteter Test zum Wildwest-Epos Red Dead Redemption! Der Titel, der zeitweise einen internationalen Wertungsschnitt von 9,8 hatte, konnte Peter Grubmair für Stunden und Tage fesseln. Wir haben mit dem Test aber einige Zeit gewartet, damit wir auch wirklich einen umfassenden Blick auf das Spiel werfen können und nicht zu voreilig in den Himmel loben. Gebracht hat die lange Suche nichts: Red Dead Redemption bringt das Genre der Open World Games nahe der Perfektion.

    Auszug aus dem Fazit: Was Rockstar Games hier auf die Beine gestellt beschert uns ein einmaliges Spielerlebnis. Hollywoodreife Zwischensequenzen die nahtlos ins Spiel übergehen und dabei eine Geschichte transportieren die jedem Edelwestern gut zu Gesicht stünde, werden dem Spieler in einer technischen Perfektion dargebracht für die man kaum genug lobende Worte finden kann. Red Dead Redemption stellt einen Meilenstein in Sachen Open World Games dar, der vorerst schwer zu überbieten sein sollte. Rockstar Games hat das Genre nicht revolutioniert, aber sie haben es perfektioniert.

    Red Dead Redemption 9,5 Xbox 360
    Red Dead Redemption 9,5 Playstation 3



    Auch als Highlight galt lange Zeit Lost Planet 2. Leider konnte der Titel unsere hohen Erwartungen an einen E.D.N. III-Nachfolger nicht erfüllen. Michael Sosinka analysiert in seinem Test, was dem Titel fehlt.

    Auszug aus dem Fazit: Wer lediglich im Singleplayer unterwegs ist, wird sich über die Kampagne aufregen, die voll auf Teamwork ausgelegt ist, welches von der KI leider nicht unterstützt wird. Für diese Spieler muss die Wertung noch ein wenig nach unten korrigiert werden. Doch selbst wenn man ein Sympathisant von Online-Koop-Kampagnen ist, werden viele Unstimmigkeiten den Spaß an Lost Planet 2 trüben. Obwohl es wieder reichlich riesige Akriden zu erlegen gilt, hat der zweite Ableger viel von seinem einzigartigen Charme verloren und konzentriert sich nun auf solide Action mit einigen, dafür aber umso spektakulären Höhepunkten.

    Lost Planet 2 7,6 Playstation 3
    Lost Planet 2 7,6 Xbox 360



    ModNation Racers - Wir haben gewartet bis die Server auch an sind, aber worauf basieren all die anderen Reviews? ModNation Racers - Wir haben gewartet bis die Server auch an sind, aber worauf basieren all die anderen Reviews? ModNation Racers Launch-Event am Freitag? Uns doch egal, den Test konnten wir euch nämlich schon Donnerstag präsentieren. Und das auch nur, weil wir wegen dem Multiplayerpart so lange gewartet haben, der schlichtweg vorher nicht lief. Ein Schelm wer sich nun fragt, worauf die Testwertungen der Kollegen eigentlich basieren...

    Auszug aus dem Fazit: Das Wichtigste zuerst: 'ModNation Racers' macht Spaß. Trotz aller Zusatzfunktionen hat man sich nicht nur auf diese verlassen, sondern bietet ein flüssiges und amüsantes Gameplay, das sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken braucht. Die eingängige Steuerung, das Item-System und die tollen Strecken können garantiert für wochenlangen Spielspaß sorgen, das Customizing der Mods, Wagen und Strecken tut da ihr übriges.

    Den Test zur gleichzeitig erschienenen PSP-Fassung liefern wir kommende Woche nach.

    ModNation Racers 8,3 Playstation 3



    Als großer Nachfolger gehandelt wurde Skate 3. Doch wer nicht gerade Skateboard-Überfan ist und darüber hinaus vielleicht den Vorgänger besitzt, wird in dem aktuellen Ableger von Electronic Arts wenig bis gar nichts neues finden, so unser Sportexperte Thomas Pfnür.

    Auszug aus dem Fazit: Ja, die Unterschiede zum Vorgänger sind teilweise schwer zu finden und ja, in vielen Bereichen denkt man wirklich ein "skate 2" mit neuem Namen im Konsolenschacht liegen zu haben, trotzdem macht der dritte Teil auch einiges richtig gut und zwar deutlich besser als noch der Vorgänger. Schon allein der erweiterte Onlinemodus, der endlich auch in der deutschen Version auf die weltweite Community zugreifen lässt, bringt mit dem aktuellen Ableger ein ganz neues Spielgefühl und gibt dem Titel damit auch eine Existenzberechtigung.

    Skate 3 7,6 Xbox 360
    Skate 3 7,6 Playstation 3



    Unglaublich gut und an unglaublich vielen von uns vorbei gegangen ist Sin & Punishment 2: Successor of the Skies von Nintendo. Der Titel ist endlich ein gutes Coregame mit viel Ballerei und Bumm, der direkt von Big N vertrieben wird. Neben Metroid: Other M sozusagen das zweite Erwachsenenstandbein, welches uns schon in London präsentiert wurde. Alexander Winkel zeigt sich jedenfalls begeistert.

    Auszug aus dem Fazit: Einfach unglaublich! Nach diesem Actionfeuerwerk eines klassischen "Sidescroll-Shooters" (auch wenn diese Bezeichnung nicht ganz stimmig erscheint) ist man gnadenlos geplättet und das nicht nur, weil Treasure mal wieder einen extrem knackigen Schwierigkeitsgrad auftischt, sondern auch dank der unglaublichen Bilderflut. So viel Action bekommt man nur selten zu Gesicht und das auch noch auf der Wii! Da kann man die Entwickler nur doppelt loben, denn sie haben nicht nur einen technischen Meilenstein auf der Nintendo-Hardware hinterlassen, sondern gezeigt, dass die Kiste ordentlich ausgereizt werden und dennoch ein flüssiges Spielgefühl abliefern kann.

    Sin & Punishment 2: Successor of the Skies 9 WII



    Wir haben gleich mehrere Redakteure auf den aktuellen Ableger von Prince of Persia gesetzt, die sich unabhängig voneinander die verschiedenen Fassungen angeschaut haben. Erstaunlich: Bisher kommt die Wii-Fassung am Besten weg!

    Auszug aus dem (Xbox 360-)Fazit: Back to the roots lautet die Devise bei Ubisofts neuem Beitrag zur Geschichte des persischen Prinzen. Die im wahrsten Sinne des Wortes neuen Elemente befördern ihn mit Nachdruck in die Neuzeit. Wo die Kontrolle des Wassers eine willkommene Abwechslung ist, finden wir es bedauerlich, dass die Macht über die Zeit nur zur Lebensversicherung dient. Die Kombination eines vom Spielcharakter unabhängigen Tempus und dem uns unterwürfigen Element wäre denkbar spannend gewesen.

    Prince of Persia: Die vergessene Zeit 7,7 Playstation 3
    Prince of Persia: Die vergessene Zeit 7,8 Xbox 360
    Prince of Persia: Die vergessene Zeit 7,9 WII



    Zur kürzlich nachgereichten PC-Version von Splinter Cell: Conviction haben wir nun auch einen Test, in dem Michael Stadler auf das eingeht, was PC- von Konsolenvariante unterscheidet: Die Steuerung!

    Auszug aus dem Text: Der feine Unterschied zwischen Konsole und Computer ist und bleibt die Steuerung. Allerdings auch nur, wenn man kein Xbox-Pad im Büro herumliegen hat, welches zu Maus und Tastatur eine ordentlichen Konkurrenz darstellt. Die aus der Konsolenfassung intuitiv und logisch aufgebaute Steuerung wird am PC durch den beherzten Umgang mit Tastatur und Maus logischerweise auseinander gerissen. Mit der Maus steuern wir sowohl Sams Blickrichtung, schießen gekonnt auf jeglichen Feind, gehen hinter jeder noch so kleinen Kiste in Deckung, scrollen durch unsere Gadget-Tasche und holen uns unsere Feinde näher an das betrachtende Auge.

    Splinter Cell: Conviction 9,2 PC



    Auch nachgereicht wurden uns die Tests zu den Handheld- und Wii-Versionen von Iron Man 2. Nachdem schon die großen Brüder auf der Konsole nicht überzeugen konnten, schlagen sich die mobilen Fassungen und die Wii noch schlechter und enden mit 4 (PSP-Version), 5,7 (Wii) bzw. 6,3 (Nintendo DS) Punkten.

    Auszug aus dem (PSP-)Fazit: So traurig es für Fans des Filmes auch sein mag, aber "Iron Man 2" ist mal wieder eine typische Filmumsetzung, die nichts Neues zu bieten hat und lieblos dahingepfuscht wurde. Die Geschichte wird dermaßen träge und schlecht erzählt, die Sprachausgabe ist eine einzige Katastrophe und auch grafisch wird einem Unterdurchschnittliches geboten. Grobe Texturen und hölzerne Animationen reihen sich nahtlos in das negative Bild ein, das bereits durch das Gameplay erschaffen wurde.

    Iron Man 2 4 Playstation Portable
    Iron Man 2 6,3 Nintendo DS
    Iron Man 2 5,7 WII



    Für Fans von Harvest Moon hat Rising Star Games kürzlich etwas klanglos Rune Factory Frontier auf den europäischen Markt gebracht. Patrick Büssecker hat sich den Titel angeschaut und klingt relativ begeistert.

    Auszug aus dem Fazit: Sehr löblich, dass Rising Star Games den Titel auch bei uns veröffentlicht hat, denn sonst würde uns europäischen Spielern auf der Wii eine hervorragende Perle durch die Lappen gehen. Wer eine Wii sein Eigen nennt und der Harvest Moon-Reihe generell nicht abgeneigt ist oder sogar mit der Rune Factory-Serie seinen Spaß hatte, der sollte unbedingt einen Blick auf den ersten Wii-Teil riskieren. Das Gameplay ist gewohnt erstklassig und kann den Spieler wieder problemlos begeistern.

    Rune Factory Frontier 8,2 WII

    Artikel vom 15. bis 23. Mai 2010

    Wie in der Einleitung schon erwähnt, war diese Woche Movietime bei Gamezone! Die Münchener Redaktion hatte die Gelegenheit, sich vorab Prince of Persia anzuschauen und bekam darin knappe 2 Stunde gut unterhaltendes Actionkino geboten.

    Auszug aus dem Fazit zu Prince of Persia - Der Sand der Zeit: Spielverfilmungen sind nicht per se schlecht, das zeigt uns Prince of Persia sehr gut. Der Film, eine Bruckheimer Produktion, ist ein effektreicher Actionhit, der inhaltlich zwar ein wenig seicht ist, aber auf Tiefgang und Intellekt von vornherein eh nur wenig bis gar keinen Anspruch erhebt. Wer insofern knappe zwei Stunden gute Unterhaltung sucht, ist bei Prince of Persia richtig, das Action-Abenteuer-Feuerwerk weiß in der Hinsicht nämlich durchaus zu begeistern.



    Weniger begeistert war AußenGOREspondent Olaf Langner samt Freundin, die sich in Düsseldorf A Nightmare on Elm Street angeschaut haben. Der Film hat die beiden als langjährige Freddy-Fans jedenfalls nicht überzeugen können.

    Auszug aus dem Fazit zu A Nightmare on Elm Street:
    Für Fans der Serie: Lasst bloß die Finger von dem Film! Gebt das Geld lieber für etwas Sinnvolleres aus, aber bloß nicht für diesen Albtraum von purer Zelluloid-Verschwendung. Andernfalls prophezeien wir euch, dass ihr auf der Hälfte des Films den Drang verspürt, euer Popcorn an die Leinwand zu werfen, zumal auch die Effektszenen nur spärlich vorhanden sind und der Film vor belanglosen Dialogen und Einstellungen nur so strotzt.



    In München haben wir Mitte der Woche mit einer echten Legende der PC-Spiele sprechen können: Sam Didier! Der Senior Art Director ist schon seit Jahrzehnten bei Blizzard beschäftigt und in der Zeit maßgeblich für den Look von Diablo, Warcraft (inklusive WoW) und Starcraft verantwortlich gewesen. Nun hat uns der symphatische Metaljünger den Singleplayerpart von Starcraft 2 vorgestellt und sich zusammen mit seinem Kollegen von der PR, Bob Colayco, unseren Fragen gestellt. Das Interview haben wir auf Video aufgenommen und halten es hier für euch bereit:
    Starcraft 2: Interview mit Blizzard-Legende Sam Didier



    Ihr wollt etwas an Gamezone ändern? Dazu habt ihr derzeit die Möglichkeit! In zwei Umfragen suchen wir derzeit nach euren Meinungen zu Fragen, die wir in der Redaktion heftig diskutieren. Zum Einen sind das sogenannte "10 Minuten-Videos", die euch zumeist den Anfang eines neuen Games ungeschnitten zeigen. Vermiesen euch solche Videos die Vorfreude auf die Spiele oder wollt ihr in Zukunft noch mehr davon? Hier könnt ihr abstimmen:
    Umfrage zu "10 Minuten-Videos"

    Außerdem interessiert uns eure Meinung zu unserem Wertungssystem. Wollt ihr Prozentwertungen oder Punktewertungen? Halbschritte, Ganzschritte oder weiterhin 0,1er-Schritte? Oder sollen wir vielleicht sogar komplett auf eine Wertung verzichten? Bevor wir unser System ändern oder anpassen, interessiert uns, was ihr denkt!
    Umfrage zu eurem favorisierten Wertungssystem

    Previews vom 15. bis 23. Mai 2010

    Kane & Lynch 2: Dog Days

    Kane & Lynch 2: Dog Days beweist in seiner frühen Fassung schon einiges an Potential. Man erlebt die Geschichte diesmal aus einer vollkommen anderen Perspektive mit einem anderen Hintergrund und geht nun nicht mehr ganz so strategisch vor, wie Kane, sondern sieht die Welt aus den Augen eines kleinen Psychopathen. Das macht Spaß und sorgt schon für ordentlich Kurzweil. Technisch bahnt sich eine wirklich gute Umsetzung an, vor allem diese bunte und sehr lebendige Stadt haben die Mannen von IO Interactive super auf die Konsolen portieren können.

    Kane & Lynch 2 Preview



    Halo: Reach

    Die Power-Ups in Halo: Reach sind ein wirklich zugkräftiges Argument für die hohen Spielerzahlen der Multiplayer-Beta und für mich das Highlight der Testphase. Die Spieldynamik wirkt frisch und beinahe wie neu geboren. Wenn man einmal an die Spezialfähigkeiten gewohnt ist, möchte man an die alten Halo-Teile nicht mehr zurückdenken. Wir hoffen insgeheim aber dennoch, dass die Restauration an diesem Punkt noch nicht beendet ist...

    Halo: Reach Preview



    Pole Position 2010

    Generell gibt sich "Pole Position 2010" recht klassisch. Das betrifft das Gameplay ebenso wie die Präsentation. Wie so oft bei solchen Managersims braucht es erst ein paar Anläufe bis man sich zurechtfindet und weiß, wo man was findet und wie man möglichst schnell sein Ziel erreicht. Beim ersten Versuch jedenfalls wird wohl niemand Champion werden, was auch an dem etwas schwachen Tutorial der Sim liegt.

    Pole Position 2010 Preview

    Quelle: www.gamezone.de

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1018957
Wochenrückblick
Wochenrückblick: Gamezone vom 15. bis 23. Mai
Wir waren mit Red Dead Redemption im Wilden Westen unterwegs. Außerdem war Movietime: Prince of Persia und Nightmare on Elm Street in der Filmkritik.
http://www.gamezone.de/Wochenrueckblick-Thema-215382/News/Wochenrueckblick-Gamezone-vom-15-bis-23-Mai-1018957/
23.05.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/05/gzruck_0__0__1__0_.jpg
news