Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • X 3: Terran Conflict im Gamezone-Test

    Egosoft hat nach einer langen Entwicklungszeit eine echte Meisterleistung in Bits und Bytes gebannt.

    Einführung - Ein wenig Geschichte

    Wir schreiben das Jahr 1985 und die legendäre Software-Schmiede Firebird veröffentlicht ein bis zu diesem Zeitpunkt revolutionäres Spiel für den damals äußerst populären Heimcomputer Commodore 64: Elite. Elite war eine Mischung aus Weltraumkriegsspiel und Handelssimulation. Das revolutionäre an dem Spiel war zum Einen die für damalige Verhältnisse spektakuläre Vektorgrafik und zum Anderen die Unvorhersehbarkeit des Spiels. Man könnte auch sagen, Elite war der Beginn nicht-linearer Spiele die innerhalb ihrer eigenen Gesetze endlos funktionieren konnten. Elite galt schon immer als eines der innovativsten Spiele in der mittlerweile langen Geschichte der Computerspiele. Zwar fand die Erstveröffentlichung auf den in Großbritannien weit verbreiteten Heimcomputer Acorn BBC B zwei Jahre früher statt, doch den wirklichen Durchbruch schaffte Elite erst mit der Portierung auf den C=64, wie der Commodore 64 auch abgekürzt bezeichnet wurde.

    Es gab diverse Versuche das Spiel zu modernisieren, nicht zuletzt von David Braben und Ian Bell selbst, den kreativen Köpfen hinter dem Spiel. Doch den damaligen Erfolg erreichte keine der Versionen für fast alle wichtigen Computer-Systeme. Die letzte bekannte lizenzierte Version erschien 1991 für den Acorn Archimedes und das Nintendo Entertainment System (NES).

    X 3: Terran Conflict X 3: Terran Conflict Es ist natürlich eine Sache, einen bekannten Namen wie Elite in Lizenz zu benutzen und damit dann ein eigenes Produkt zu kreieren. Eine andere Sache ist es, einen völligen Neuanfang zu wagen und aufbauend auf den Zutaten für dieses legendäre Spiel ein völlig neues Produkt zu entwerfen. Egosoft aus dem nordrhein-westfälischen Würselen (Kreis Aachen) hat sich seit 1999 dieser Aufgabe angenommen. Es existieren eine ganze Reihe von Vorgängern, die X³: Terran Conflict zu dem gemacht haben was es heute ist, die derzeit beste Umsetzung des Elite-Spielthemas die man für Geld kaufen kann. Im Einzelnen veröffentlichte Egosoft in dieser Reihe folgende Spiele, die eigentlich alle als evolutionäre Weiterentwicklungen aufgefasst werden können:

    X: Beyond the Frontier (1999)
    X-Tension (2000)
    X²: Die Bedrohung (2004)
    X³: Reunion (2005)
    X³: Reunion 2.0 (2007)

    Während X: Beyond the Frontier und dessen Erweiterung X-Tension durchweg als sehr gute Umsetzungen des Spielprinzips galten, mussten die Nachfolger wegen technischer Probleme und hoher Komplexität teilweise herbe Kritik einstecken. Doch man muss dem Softwarehaus zugute halten, dass die Spiele über den gesamten Lebenszyklus hinaus gepflegt und gepatcht wurden. Was allerdings dazu führte, dass insbesondere X³: Reunion erst nach unzähligen Fehlerkorrekturen wirklich spielbar war.

    X 3: Terran Conflict X 3: Terran Conflict Im Jahre 2008 folgt also nun X³: Terran Conflict. Einmal mehr muss man sich seinen Platz im Universum hart erkämpfen. Dazu ist durchtrainiertes Sitzfleisch, eine gute Lesebrille und viel Zeit nötig. Denn X³: Terran Conflict ist eines der komplexesten und umfangreichsten Computerspiele, die derzeit auf dem Markt zu haben sind. Der Hersteller rät dann auch vorsichtshalber im Handbuch, sich von seinem Sozialleben zu verabschieden. Nicht zuletzt die grandiose Offenheit des Spieluniversums garantieren einen hohen Wiederspielwert. Doch dazu im Folgenden mehr...

    Die Spielrealität - Multiple Realitäten

    Der Hersteller verspricht auf der Verpackung das Zusammentreffen des X-Universums mit der Erde. Dazu muss man wissen, dass das X-Universum der Schauplatz der Spielhandlungen seit dem ersten Teil X: Beyond the Frontier gewesen ist. Angetrieben von dem Wunsch einiger durch einen folgenschweren Unfall in das X-Universum verschlagenen Menschen, zurück in das heimische Solarsystem - nämlich unsrigem - zu kommen, wird seit je her gehandelt, gekämpft und erforscht, was das Zeug hält.

    X 3: Terran Conflict X 3: Terran Conflict Die Handlungen spielen gut 900 Jahre in der Zukunft und deshalb verfügt man auch über weit fortschrittliche Technologien, von denen man im Spiel auch ausgiebig Gebrauch machen kann. Muss man die Spielhandlung auf einen einzigen Punkt hin definieren, so geht es im Endeffekt immer um das erworbene Ansehen bei den verschiedenen Völker oder Rassen im X-Universum. Entweder durch Handel oder Kampf. Dafür verfügt man im Spiel auch über entsprechende Anzeigen, bzw. man kann eine von beiden Strategien oder eine Kombination der beiden verfolgen. Ziel ist es bei allen Handlungen an mehr Credits zu kommen. Wie zu erwarten ist, handelt es sich dabei um die allgemein akzeptierte Währung zwischen den handelnden und kämpfenden Völkern. Von denen es nicht gerade wenige gibt.

    X 3: Terran Conflict X 3: Terran Conflict Das übergeordnete Ziel dieses Basiskonzepts ist, der Aufbau eines Wirtschaftsimperiums. Credits bedeuten natürlich mehr Schiffe, mehr Waffen, größere Truppen und bessere Forschung. Womit das primäre Ziel eine Handelsmacht zu werden, mit mehr oder weniger militärischer Ausrichtung, überhaupt erst ermöglicht wird. Es ist aber auch möglich sich als Raubein die nötigen Credits zu verdienen und anderen Kreaturen schlicht die benötigten Dinge wegzunehmen. Dabei steht natürlich der Kampf im Vordergrund und der exzessive Aufbau einer Streitmacht. Doch so ganz ohne Handel lässt sich das Spiel nicht erfolgreich spielen, zumal es einfach irgendwann an geeigneten Waffen für fortschrittlichere Gegner fehlt. Diese bekommt man aber nur gegen Bares oder man entwickelt eigene Waffen. Was wiederum Credits kostet und ressourcenintensiv ist. Womit sich der Kreis schließt und man praktisch gezwungen ist Handel zu treiben.

    Ein spezielles Ziel im Spiel, außer eine signifikante Wirtschaftsmacht zu werden, gibt es in einfacher Form nicht. Das ist schon wegen der unterschiedlich spielbaren Charaktere und Ausgangssituationen nicht möglich. Die Freiheit des Spielers dem Erzählstrang einfach nicht zu folgen, tut ein Übriges dazu. So ist die Geschichte die erzählt wird stark von der Spielerneigung abhängig und dementsprechend hochgradig nicht-linear. Wir sprechen hier von Tagen, Wochen oder Monaten die man im X-Universum verbringen kann, ohne das man der Haupthandlung wirklich folgen muss.

    X 3: Terran Conflict X 3: Terran Conflict Die Hauptgeschichte dreht sich einmal mehr um die von den Menschen selbst entwickelte Geißel des Universums, eine hyperintelligente künstliche Lebensform genannt die Xenon. Ehemals als autonome Terraforming-Roboter geplant und entwickelt, haben sie sich in der X-Vergangenheit zu wahren Killermaschinen gemausert, die selbst von anderen Rassen gefürchtet wurden. Milliarden Leben wurden damals vernichtet. In X³: Terran Conflict begehen die Menschen den gleichen Fehler noch einmal und dies ist der Dreh- und Angelpunkt der Hintergrundgeschichte. Die Erneute Entwicklung dieser virenartigen Terraforming-Roboter führte innerhalb der Menschheit in unterschiedlichen Sternensystemen zu dem "Terran Conflict".

  • X 3: Terran Conflict

    X 3: Terran Conflict

    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Egosoft
    Release
    26.09.2008
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von MASTERXMASTER Release: MASTERXMASTER NCSoft , NCSoft
    Cover Packshot von Offworld Trading Company Release: Offworld Trading Company Stardock
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 09/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 09/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992095
X 3: Terran Conflict
X 3: Terran Conflict im Gamezone-Test
Egosoft hat nach einer langen Entwicklungszeit eine echte Meisterleistung in Bits und Bytes gebannt.
http://www.gamezone.de/X-3-Terran-Conflict-Spiel-43210/Tests/X-3-Terran-Conflict-im-Gamezone-Test-992095/
29.01.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/01/screen15_large_0__1__2__3_.jpg
tests