Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse im Gamezone-Test

    Kann der zweite Teil des Action-Rollenspiels an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen?

    Vor gut einem Jahr entpuppte sich "X-Men Legends" als überraschend gelungenes Action-Rollenspiel und wurde von uns flugs als bisher bestes Videospiel rund um die Mutantentruppe gekürt. Kann "X-Men Legends 2" an den Überraschungserfolg des Vorgängers anknüpfen?

    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse Erfolgreich aus der Schlacht zurückgekehrt, wollen Professor Charles Xavier und sein Mutantenteam neue Kraft tanken. Doch der Geist des guten Professors ist alles andere als in Ausruhstimmung. Vielmehr ist er hoch aktiv, nimmt er doch in einer abgelegenen Ecke Ägyptens ungewöhnliche Vorkommnisse wahr. Kurz entschlossen schickt er Cyclops und die X-Men aus, um diesen Phänomenen auf den Grund zu gehen. Doch es dauert nicht lang, da erreicht die Gruppe die Nachricht, dass der Professor und auch Polaris entführt worden sind. Und während sich die X-Men noch auf dem Rückweg befinden, überschlagen sich die Meldungen von bisher nie da gewesenen Ereignissen: Die internationale Versammlung zur Mutanten-Aufklärung wird Opfer eines hinterhältigen Überfalls und über der Südhemisphäre, direkt über der Dead Zone, tobt eine heftige Schlacht. Doch warum dies alles passiert, ist erst einmal völlig unklar. Sicher ist nur, Professor Charles Xavier und Polaris sind entführt worden und müssen so schnell wie möglich gefunden werden, koste es was es wolle.

    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse Und damit seid ihr dann auch schon mitten im Geschehen den Professor sowie Polaris zu retten. In einer unterirdischen Basis beginnt ihr das Schurkenjagen und stellt dabei gleich einmal fest, dass es dieses Mal darum geht mit dem einstigen Feind zusammen zu arbeiten. Ganz recht gelesen: Magneto wird - zumindest dieses eine Mal - nicht länger bekämpft, er steht auf unserer Seite. Den Grund hierfür erfahrt ihr dann auch recht fix, da zumindest der Professor zu Beginn des Spiels gleich wieder gefunden und befreit wird. Mit ihm huscht ihr dann auch unmittelbar in die Zuflucht, dem geheimen Versteck der X-Men, zurück. Ausführlich bequasselt ihr die aktuellen Geschehnisse und erfahrt auf diesem Weg, warum Magneto nun Freund und nicht Feind ist. Der Grund heißt schlicht und ergreifend "Apocalypse" und sein Name ist Programm. Somit müssen die X-Men ihre Kräfte mit denen der Bruderschaft zusammenschließen, denn nur so bleibt eine Chance, dem Treiben von Apocalypse Einhalt zu gebieten.

    Formiert euch, denn nur im Team seid ihr stark

    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse Nachdem ihr eine kleine Einführung erhalten habt, warum der Weltfrieden mal wieder in Schieflage geraten ist, bekommt ihr auch schon gleich die nächsten Aufgaben zum Erledigen gestellt. Beinahe üblich für die Weltenrettertruppe: Beschütze, befreie, suche und finde und sorge in jedem Fall wieder für Ruhe. Damit diese auch einkehren kann, stelle dein Team so zusammen, dass es möglichst ausgeglichen ist. Mit anderen Worten: Mache dich mit den Fähigkeiten der X-Men vertraut und bastle dir so die ideale Truppe. In jedem Fall ist es sehr vorteilhaft, dass ihr mit einer mal getroffenen Entscheidung nicht für das ganze Spiel leben müsst. So könnt ihr, gegeben der Umstände und Level in der ihr seid, das Team jederzeit anpassen. Natürlich geht das nicht an jeder beliebigen Stelle im Spiel, einen Aufnahmepunkt müsst ihr dafür schon erreichen. Diese sind aber großzügig und recht fair in den jeweiligen Abschnitten platziert, so dass man immer recht passend reagieren kann - so fern es notwendig wird. Natürlich kann man zu jeder Zeit auch problemlos innerhalb der vier Charaktere wechseln, mit denen man auf die Pirsch geht, aber das versteht sich von selbst.

    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse Bevor ihr euch dann auf eure erste offizielle Mission begebt - die Rettung eines Teammitglieds - solltet ihr noch ein paar Einstellungen vornehmen. Da die X-Men dem Prinzip des Rollenspiels folgen, sammelt ihr natürlich Erfahrungspunkte und werdet so mit der Zeit stärker und besser. Auch entwickeln sich eure naturgegebenen Mutantenkräfte sowie Gesundheits- und Energiewerte mit jedem gewonnenen Sieg. Jeden Zugewinn könnt ihr nun wahlweise manuell aufteilen oder vom System automatisch zuteilen lassen. Empfehlenswert ist in jedem Fall die verbesserte automatische Aufteilung, da so alle Charaktere bestens versorgt werden. Dafür solltet ihr in Sachen Ausrüstung, die ihr dank vermöbelter Gegner, zerstörter Objekte und Co. hinterlassen bekommt, selbst Hand anlegen. Damit bestimmt ihr dann ganz frei Schnauze, wer welche Rüstungsteile anlegen soll. Diese Rüstungsgegenstände sind unterteilt in die Bereiche Gürtel, Panzerung und Handschuhe. Gürtel und Handschuhe verbessern die Verteidigung und der Panzer stärkt die Angriffe. Natürlich könnt ihr aber auch hier dem System sagen, dass es automatisch zuteilen soll. Das obliegt am Ende ganz eurem Gusto und ist so oder so eine gute Entscheidung.

    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse Wenn ihr dann gestartet seid und versucht eure Kollegin zu retten, die von mutierten Ameisenwesen in der "Dead Zone" verschleppt worden ist, seid ihr aber nach wie vor nicht auf euch allein gestellt: So werdet ihr immer wieder gelbe Fragezeichen finden, die euch nützliche Tipps mit auf den Weg geben und überdies auch noch bestimmte Fähigkeiten, die Anwendung eurer Mutantenkräfte und andere nützliche Dinge näher erläutern. Speziell bei den Mutantenkräften hat ja nicht nur jeder X-Men seine ganz eigene Stärke, auch hat er zu Beginn nur eine einzige Kraft zur Verfügung. Mit steigendem Level allerdings verbessern sich auch diese Fähigkeiten. So gesellen sich dann recht bald weitere Techniken dazu, so bald ihr ein bestimmtes Level bzw. eine bestimmte Vorgabe erreicht habt. An keine Vorgabe gebunden sind Energie (wird für die Mutantenfähigkeiten benötigt) - und Gesundheitswerte. Wenn es kritisch wird, bekommt ihr das - je nach Wert - mit einem passenden Spruch mitgeteilt oder aber euer Joypad fängt das Vibrieren an. Spätestens dann solltet ihr eine passende Kapsel einwerfen, die meistens sogar von euren Widersachern zurück gelassen werden oder durch Zerschlagen von bestimmten Gegenständen gefunden werden können. Das Mitführen dieser Kapseln passt sich an eure jeweiligen Gesamtwerte an. Logisch also, dass ihr auf Level 1 weniger Kapseln mitführen könnt als dann später dann beispielsweise auf Level 7 oder 10. In den meisten Fällen reichen die Kapseln auf den jeweiligen Stufen aber vollkommen aus, da sich die Helden außerhalb von Kampfsituationen ganz automatisch regenerieren.

    Nette Umgebungen, fiese Gegner, spielerische und sprachliche Wiederholungen

    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse Wie bereits im Vorgänger auch, trefft ihr auf für dieses Genre fast typische isometrische Ansicht. Zudem zeig sich die X-Men-Welt wieder in einer ordentlichen Mischung aus klassischer 3D-Grafik und Cell-Shading Look. Und bevor hier wieder die Meckerer meinen den Mund aufmachen zu müssen: Genau diese wirklich gekonnte Mischung macht's aus und lässt das Spielgeschehen durchaus ansehnlich und gut rüber kommen. So bestechen die Umgebungen durchaus mit einer großen Vielfalt, sind abwechslungs- und vor allem detailreich. Nur lebendig genug wirken können sie nicht: Alles erscheint ein wenig steril und fast schon wie festgebunden. Blätter bewegen sich nicht im Geringsten, nicht einmal wen Storm ihre windigen Kräfte einsetzt. Dafür leben die Charaktere umso mehr und schaffen es auch, dieses knitterfreie Bild ein wenig aufzufangen. Ohne Zweifel steht Wolverine, Storm, Magneto, Colossos & Co. der Cell-Shading Look äußerst gut zu Gesicht. Der Wiedererkennungswert ist in jedem Fall gegeben und insgesamt wirken die X-Men sehr lebendig und vor allem sehr detailreich. Auch in ihrer Bewegung zeigen sie sich frisch, agil und biegsam - eben ganz so, wie man die Mutanten seit ewigen Zeiten kennt.

    Ebenfalls ist die Gegnerpalette recht vielfältig geraten und bietet vom lausigen Insekt bis hin zur Kampfmaschine alles, was eben zum Schurkendasein prädestiniert. Neben der sehr abwechslungsreichen Gestaltung der Fieslinge, zeigen sie sich auch nicht nur sehr beweglich, sondern auch durchaus intelligent - zumindest in Maßen. Es ist aber schon mal sehr wichtig festzustellen, dass die Widersacher nicht tumb und planlos auf einen losgehen und sich freiwillig einfach so niedermetzeln lassen. Sie machen es einem wirklich nicht leicht - ihr ihnen aber im Umkehrschluss auch nicht. Und da euer Team durch meist gut zusammen gestellt ist, werdet ihr dann u.a. auch mit Mutantenakkus, sprich gegnerische Mutanten, die ihre Energie wieder auffrischen können, spielend fertig.

  • X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse
    X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse
    Developer
    Raven Software
    Release
    10.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Atari Masterpieces Vol. 2 Release: Atari Masterpieces Vol. 2 Atari , Atari
    Cover Packshot von Snakes Release: Snakes Nokia
    Cover Packshot von Atari Masterpieces Vol. 1 Release: Atari Masterpieces Vol. 1 Atari , Atari
    Cover Packshot von ONE Release: ONE Nokia , Digital Legends Entertainment
    Cover Packshot von WWE Aftershock Release: WWE Aftershock THQ , Exient Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990482
X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse
X-Men Legends 2: Rise of Apocalypse im Gamezone-Test
Kann der zweite Teil des Action-Rollenspiels an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen?
http://www.gamezone.de/X-Men-Legends-2-Rise-of-Apocalypse-Classic-43343/Tests/X-Men-Legends-2-Rise-of-Apocalypse-im-Gamezone-Test-990482/
25.10.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/10/xml2_pc_19_120613142053.jpg
tests