Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Xbox 360

Release:
02.12.2005
Hersteller:
Microsoft

Microsoft's Aaron Greenberg: Abwartende Position bezüglich 3D

23.06.2010 16:07 Uhr
|
Neu
|

Sony setzt große Stücke auf seinen neuen 3D-Vorstoß auf der PlayStation 3 und will natürlich auch die Verkaufszahlen der jeweiligen Bravia-3D-TVs pushen. Microsoft steht der ganzen Sachen offenbar recht gelassen gegenüber. Aaron Greenberg, Product Managing Director von Microsoft, ist der Meinung, dass bei teurer Hardware, also den passenden TVs, die Absatzchancen dementsprechend geringer ausfallen. Klingt auf den ersten Blick logisch und basiert auf uralten marktwirtschaflichen Erkenntnissen, doch jemand muss bekanntlich irgendwann den ersten Schritt machen.

"Die Frage ist doch, ob die Nachfrage da ist oder nicht. Wir sind keine Unterhaltungselektronik-Firma, die versucht, 3D-TVs zu verkaufen, deshalb haben wir den Vorteil, einfach abwarten zu können, bis der Markt reagiert. Wir verfolgen vermutlich eher einen Ziehen-statt-Schieben-Ansatz," Gleichzeitig wird Aaron Greenberg nicht müde zu betonen, dass auch die Xbox 360 in diesem Jahr 3D-Spiele bieten wird: "Wir sind schon heute eine voll 3D-taugliche Konsole. Wir unterstützen 3D-Games, die schon heute auf dem Markt sind. Wenn man sich Sachen wie Avatar und das neue Batman-Spiel ansieht und einige andere Titel, die in 3D angekündigt wurden, wie etwa Crysis 2, die kommen auch auf der Xbox 360 heraus."

Der Artikel bei vg247:
http://www.vg247.com/2010/06/23/xbox-boss-questions-consumer-demand-for-3d/

Quelle: www.eurogamer.de

Moderation
23.06.2010 16:07 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
24.06.2010 00:18 Uhr
Alleinstellungsmerkmale werden eh immer weniger. Irgendwann hat jeder von jedem kopiert. Das ist nicht immer gut, da es nie schaden kann, wenn unterschiedliche Angebote existieren.
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
23.06.2010 19:05 Uhr
Microsoft wird abwarten bis Sony das Marketing richtig anfeuert um 3D Gaming in alle Munde zu bekommen und dann schlicht und einfach ein kurzes Statement abgeben:

"Das können wir übrigens auch"

Der Unterschied. Dieser Satz kostet keine Millionen an Werbekosten 
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
23.06.2010 19:02 Uhr
Typisch Greenberg - König der Halbwahrheiten. Komischerweise hat er kein Wort über die Millionen von Konsolen gesagt, die ohne HDMI verkauft wurden.

Verwandte Artikel

21°
 - 
Wem die 250GB der Xbox 360 Slim nicht reichen, der kann schon bald eine 500GB große Festplatte für seine Konsole von Microsoft kaufen. Augenblicklich jedoch ist sie nur für Nordamerika angekündigt. mehr... [10 Kommentare]