Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Xbox 360

Release:
02.12.2005
Hersteller:
Microsoft

Xbox 360: Internet Explorer auf Xbox 360 unterstützt eventuell kein Flash

20.06.2012 00:01 Uhr
|
48°
|
Der Internet Explorer für Xbox 360 wird nach derzeitiger Planung eventuell auf Flash verzichten. Stattdessen setzt Microsoft auf HTML5. Der Browser auf der Xbox 360 wurde auf der E3 2012 angekündigt.

Microsoft bestätigt zum jetzigen Zeitpunkt allein HTML5 für den Internet Explorer auf Xbox 360. Flash ist eventuell nicht vorgesehen. Microsoft bestätigt zum jetzigen Zeitpunkt allein HTML5 für den Internet Explorer auf Xbox 360. Flash ist eventuell nicht vorgesehen. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Der Internet Explorer für Xbox 360 wird allem Anschein nach kein Flash unterstützen. Ein Unternehmenssprecher teilte Gamezone mit, dass Microsoft den aktuelleren Webstandard HTML5 nutzt, der sich jedoch nur zögerlich im Netz durchsetzt. Ob der Flash Player am Ende wirklich überhaupt nicht unterstützt wird, sei zwar noch nicht sicher, zum jetzigen Zeitpunkt spricht Microsoft jedoch nur von HTML5. Damit könnte ein großer Teil des Videocontents im Internet auf der Xbox 360 nicht abgespielt werden. Microsoft hat den Internet Explorer für Xbox 360 auf der E3 2012 vorgestellt. Das Programm wird im Herbst 2012 veröffentlicht und per SmartGlass-Konnektivität mit einem Tablet oder Smartphone gesteuert. Alternativ kann man jedoch auch das Chatpad oder den Controller für Eingaben benutzen.

Auch iOS-Geräte wie das iPhone und das iPad müssen auf Adobes Flash Player verzichten, weswegen es vielfache Beschwerden gab. Jedoch bleibt Apple seiner HTML5-Linie treu. Flash ist eine proprietäre Plattform, mit der Webseitenbetreiber einerseits animierte Inhalte transportieren können und andererseits Videostreams anbieten. Diese Videostreams sind ohne einen installierten Flash Player nicht abspielbar. HTML5 konkurriert mit Flash in diesem Gebiet und setzt auf offene, frei zugängliche Webstandards, die ein aktueller Browser auch ohne Plug-In abspielen kann. Jedoch haben bis jetzt nur große Videoportale wie Youtube auf HTML5 gewechselt. Auch Gamezone streamt derzeit seine Videos noch mithilfe eines Flash Players.

Redakteur
Moderation
20.06.2012 00:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
28.10.2012 10:34 Uhr
Richtig so! Warum sollte man so einen veralteten, unsicheren und meist fehlerbehafteten "Standard" wie Flash unterstützen, von dem selbst Adobe schon erkannt hat, daß er nicht mehr zeitgemäß ist und ihn deshalb nicht weiterentwickelt?
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
31.08.2012 06:05 Uhr
Man braucht kein Flash, um hochstehende Webseiten zu machen, ich mutmasse, dass es von Bastlern lange eingesetzt wurde, weil für sie die Untiefen der Browser-Inkompatibilitäten zu hoch waren oder weil sie gerne Klickibunti haben. Allerdings bietet es Vorteile beim Streaming und der Komprimierung und man…
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
30.08.2012 16:44 Uhr
Also so ein Quatsch, über 60% der Seiten welche ich täglich besuche sind mit Flashvideos gespickt (nix porn). Ich könnt sowas von kotzen! Was soll das!!!!!!!!!!!
Hab die Beta und das nervt nur!!!!%Dann brauch ich auch keinen Explorer!!

Verwandte Artikel

24°
 - 
Wie Microsoft bestätigt hat, werden Hitman: Absolution und Deadlight im April 2014 kostenlos via Xbox Live zum Download bereit stehen, zumindest wenn ein Gold-Abo verfügbar ist (Games with Gold). Am 1. April 2014 geht es zunächst mit Hitman: Absolution los, während Deadlight ab dem 16. April 2014 bereit stehen wird. mehr... [37 Kommentare]
21°
 - 
Ende Oktober bereits für PC erschienen, kommt der Indie-Titel How to Survive nun auch für PS3. Wie der Titel verrät. dreht sich darin alles um das Überleben in der Zombie-Apokalypse. Ihr müsst also nicht nur ballern, sondern auch eure Existenz sichern. Ob das auch Spaß macht, klärt unser Test-Video! mehr... [0 Kommentare]