Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ys Book 1 & 2: Kleiner Held rennt große Monster um ! - Leser-Test von Gonzo09

    Ys Book 1 & 2: Kleiner Held rennt große Monster um ! - Leser-Test von Gonzo09 Es gibt immer Schläferprogramme, die im Schatten der großen Vorbilder ein, manchmal ungerechtfertigt, tristes Dasein fristen. Ys kennt außerhalb von Japan (fast) keiner, Zelda dagegen jeder. Dabei müssten die Zelda-Jünger diesem frühen Hudson-Werk, dass die Teile 1 und 2 der Y's Saga zusammenfasst, eigentlich viel abgewinnen können.

    Im Fantasylande von Ys kam es, wie es schon so of passierte. Weise Männer fanden ein tolles Metall, das alle schlagartig glücklich machte und ein goldenes Zeitalter einläutete. Das dieses dann nicht lange währte, ist einen vage definiertem Bösem zu verdanken, dass dem Metall innewohnte und die Welt fast zerstörte. Das Wundermetall wurde vergraben und die sogenannte schwarze Perle, die Quelle der Magie in Ys, schickte man gen Himmel, um sie vor dem Zugriff des Bösen zu bewahren. Diese Ereignisse wurden in den sechs Büchern von Ys festgehalten, die ihrerseits hunderte von Jahren später auch nur noch eine vage Erinnerung sind.

    Das Wundermetall ist inzwischen wiedergefunden worden und es hat natürlich nicht lange gedauert, bis mit ihm auch das Böse zurückkam. Monster überfluten die Welt und nur die sechs verschollenen Bücher enthalten das nötige Wissen, den Untergang der Welt aufzuhalten. Diese Aufgabe übernimmt der große Held Adol!

    Adol bekommt nach einem seht hübschen Intro im Animestil noch ein paar Goldstücke in die Hand gedrückt und dann geht es auch schon los. Im bunten und sehr 8-Bit lastigen Kopffüßlerlook wandert man durch die Stadt von Ys, um sich mit dem nötigsten zu versorgen. Das Inventar ist in Waffe, Rüstung, Schild und Special unterteilt, wobei man von jedem im Laufe des Spiels fünf an der Zahl findet. Einen umfangreichen Rucksack für Heilkräuter und Ähnliches hat Adol noch zusätzlich dabei. Sind alle Bewohner der Stadt, jeder mit einem kleinen Animebildchen repräsentiert, ausgefragt, zieht man in die Wildnis und dem ersten Gegner entgegen.

    Die Kämpfe in Ys kann man getrost "krude" nennen und meines Wissens nach wurde das System außerhalb der Serie auch nie groß aufgegriffen. Die Gegner wuseln wild durch die komplett von oben dargestellte Welt und Adol muss sie sprichwörtlich umrennen, um sie zu besiegen. Man rennt also gegen ein Monster und je nachdem, in welchem Winkel oder welcher Seite man es erwischt landet man Treffer oder bekommt selber etwas ab. Wann was passiert ist schnell nachvollziehbar, so dass der Kampf kein Glückspiel ist. Für getötete Monster gibt es fest definierte Erfahrungspunkte und Goldstücke. Erste geben nach einem Levelaufstieg mehr Hitpoints und Schadenspunkte, während man das Gold in bessere Waffen und Ausrüstung investiert. Das schlichte Kampsystem ist erstaunlich befriedigend und schon nach kurzer Eingewöhnung rennt man routiniert die Monster in Grund und Boden.

    Zu entdecken gibt es in Ys einiges, alte Bergminen, Wald, ein riesiger, fallengespickter Turm, und auch die anfangs etwas müde Story gewinnt später deutlich an Moment. Was leider Mangelware ist, sind gute Rätsel. Mehr als ein paar Schalter- und Teleporterpuzzle sollte man nicht erwarten. Ein Freund beschreib es damals mit folgenden Worten sehr zutreffend: "Wenn Du in Ys nicht weiterkommst, renn wild durch die Gegend. Nachdenken muss man hier eigentlich nicht." So hat man zwar mal etwas übersehen, aber ein knackiges Rätsel wird einen nicht stoppen.

    Grafisch ist das Ganze selbst für PC-Engine Verhältnisse nicht umwerfend. Es sieht alles zwar bunt und nett aus, aber kann sein 8-Bit Dasein im Gegensatz zu späteren Engine und Ys Titeln nicht verbergen. Aus dem Rahmen fallen da lediglich die schön gezeichneten Zwischensequenzen. Musikalisch ist Ys allerdings, vor allem in Japan, Kult. Mehr Soundtrack, Remixe und sonstige musikalische Ausschlachtung gibt es wohl nur zu Final Fantasy. Und das ganze zu recht, denn mehr denkwürdige Melodien bekommt man selten in einen einzigen Spiel geboten. Von verträumter Fantasy bis zu rockigen Endkämpfen ist alles vertreten und lädt sofort zum Mitsummen ein. Gut, dass man die CD auch in den CD-Player werfen kann! (Vorsicht mit Track 1+2:Daten)

    Wer sich gerne die Zeit mit einem Zelda-Style Abenteuer vertreibt, kann auch heute noch einen Ausflug nach "Ys Book 1+2" wagen: Viel zu sehen, viel zu töten und vor allem : viel zu hören!

    Negative Aspekte:
    manchmal weiß man nicht so genau, was man tun soll

    Positive Aspekte:
    Gute Spielbarkeit, Story braucht etwas aber wird dann gut, grandiose Musik, seltsames aber witziges Kampfsystem

    Infos zur Spielzeit:
    Gonzo09 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Ys Book 1 & 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Gonzo09
    8.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Ys Book 1 & 2
    Ys Book 1 & 2
    Publisher
    Hudson Soft
    Developer
    Falcom
    Release
    21.12.1989

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Super Real Mahjong P 5 Custom Release: Super Real Mahjong P 5 Custom Naxat Software , Seta
    Cover Packshot von Strider Release: Strider NEC Avenue , Capcom
    Cover Packshot von Chiki Chiki Boys Release: Chiki Chiki Boys NEC Avenue , Capcom
    Cover Packshot von World Heroes 2 Release: World Heroes 2 Hudson Soft , ADK
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003806
Ys Book 1 & 2
Ys Book 1 & 2: Kleiner Held rennt große Monster um ! - Leser-Test von Gonzo09
http://www.gamezone.de/Ys-Book-1-und-2-Classic-43578/Lesertests/Ys-Book-1-und-2-Kleiner-Held-rennt-grosse-Monster-um-Leser-Test-von-Gonzo09-1003806/
11.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/09/ysbook1und2case_1_.jpg
lesertests