Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Yu-Gi-Oh! - Duelists Of The Roses: Anime Flash! - Leser-Test von scoopexx

    Yu-Gi-Oh! - Duelists Of The Roses: Anime Flash! - Leser-Test von scoopexx Eigentlich nur zufällig bin ich auf dieses Spiel gestoßen, aber dank einigen Leuten die bei der Artikelbeschreibung bei Ebay etwas überehrlich sind und noch nicht kapiert haben, dass man am meisten Kohle scheffelt wenn man die Käufer verarscht, bekommt man einige Games ja sehr günstig. Bei Diesem Spiel wurde etwas zu deutlich darauf hingewiesen, dass Spiel und Anleitung auf Englisch sind. Bevor jetzt einige von euch denken: "Na, ist bestimmt ein England-Import" - nein, es ist tatsächlich die deutsche Verkaufsversion. Eigentlich etwas eigenartig für ein Spiel, dessen Thematik wohl eher Kinder unter 16 Jahren als Zielgruppe vor Augen hat. Dementsprechend habe ich es auch schon für 4, 50 Euro inklusive Versand bekommen - eigentlich ein fairer Preis.

    Leute, die kein Englisch beherrschen, können hier gleich aufhören zu lesen. Vielleicht hilft denen, die in Englisch nicht gut sind, aber es einigermaßen verstehen, mein Testbericht weiter. Ich habe versucht das Kampfsystem in aller Ausführlichkeit darzustellen und unten noch einige Vokabelübersetzungen angefügt, die für das Spiel essentiell sind. Ohne das 40-minütige Tutorial am Anfang dürfte der Einstieg in das Spiel sehr lange dauern - für manche gar unmöglich sein. Das liegt weniger an der Story und auch nicht daran, dass man sich durch zahlreiche Menüs klicken müsste, sonder vielmehr daran, dass das Kampfsystem vergleichsweise komplex ist. Für Leute, die mit dem Thema Yugi-Oh noch nicht in Kontakt gekommen sind: Es geht um Trading Cards, also um ein Spiel, das nur mit Sammelkarten gespielt werden kann. Ursprung dieses Spiels ist die gleichnamige Fernsehserie, die auch im Moment noch auf RTL II läuft. Wer schon einmal selbst ein Tradingcardspiel wie z. B. "Magic - The Gathering" gespielt hat, weiß, dass es hier etwas komplizierter zugeht - aber gerade diese Komplexität macht solche Spiele interessant. Es gibt endlos viele Taktiken, wie der Gegner bezwungen werden kann und man selbst muss die beste finden. Das ist bei "Yu-gi-Oh! The Duelists of the Roses" nicht anders. Um diesen großen Umfang etwas anschaulicher darzustellen hier das Kampfsystem:

    Es gibt 850 verschiedene Karten, unterteilt in Monster und Zauber.
    Die Monsterkarten sind unterteilt in 21 verschiedene Klassen (Stein, Pyro, Pflanze, Dinosaurier, Kämpfer, Biest-Kämpfer, Wasser, Insekt, Fee, usw. ), die verschiedene Attribute besitzen (Licht, Dunkelheit, Feuer, Wasser, Erder, usw. ). Außerdem können die Monster bestimmte Ränge besitzen und im Laufe der Zeit befördert werden (2nd Lieutnant, 1st Lieutnant, Captain, Major, usw). Die Zauberkarten sind unterteilt in die 4 Klassen Magie, Power-Up, Ritual und Falle. Diese Karten werden auf einem etwa 10x10 Felder großen Spielfeld bewegt auf dem es verschiedene Terrains gibt (Ebene, Wald, Berg, Wasser, usw. ). Alle Monstertypen bevorzugen irgendein Terrain und bekommen in diesem Gebiet einen Bonus auf Angriffskraft und Verteidigung. Im Gegenzug scheut jede Monsterklasse jedoch auch ein bestimmtes Terrain in dem sie Abzüge auf ihre Stärke bekommt. Ein Wassermonster, wie z. B. wird Wasser lieben, die Wüste jedoch scheuen.
    Man spielt Mann gegen Mann, bzw. Mann gegen Computer. Das Spiel bietet etwa 20 verschiedene, computergesteuerte Opponenten, die über verschiedene Kartendecks verfügen. Gewinnt man ein Duell startet ein "einarmiger Bandit" an dem man Karten gewinnen kann, die man in sein eigenes Deck einbaut, um es so zu verbessern. Drei gleiche bringen besonders gute Karten. Zuvor muss man jedoch noch den Gegner besiegen und das ist gerade anfangs, wenn man mit einem von drei sehr schwachen Standarddecks startet, noch nicht gerade einfach.
    Das Duelle beginnt mit zwei Monstern auf dem Spielfeld. Dem gegnerischen und dem eigenen Deckleader. Der Deckleader ist für das Beschwören der Karten zuständig kann nicht angreifen und sollte ebenso vor gegnerischen Angriffen abgeschottet werden, da diese direkt von der eigenen Lebensenergie abgezogen werden. Der nächste Schritt ist, Karten ins Spiel zu bringen. Man kann je Runde nur eine Karte beschwören, die dann getapt, also umgedreht ins Spiel kommt. Sie wird erst dann aufgedeckt, wenn ein Gegner auf das Feld gelangt, auf dem sich die Karte befindet oder wenn man sie selbst umdrehen will. Gelangt ein Gegner auf eine der eigenen Monsterkarten gilt dies als ein Angriff. Der gegnerische Angriffswert des Monsters wird mit dem eigenen verglichen. Die Differenz wird von der Lebensenergie des Spielers mit dem Monster mit der schwächeren Angriffskraft abgezogen und sein Monster wird zerstört. Sind die Karten gleichstark, werden beide vernichtet und keiner der beiden Spieler verliert Lebenspunkte.
    Befindet sich das eigene Monster im selben Fall im Verteidigungsmodus, so werden gegnerische Angriffskraft und eigene Verteidigungskraft verglichen. Ist die Angriffskraft des Gegners höher, wird das eigene Monster vernichtet, die eigene Lebensenergie bleibt jedoch gleich. Ist die eigene Verteigungskraft jedoch höher, wird die Differenz von der gegnerischen Lebensenergie abgezogen.
    Tritt ein gegnerisches Monster auf ein Feld mit einer Zauberkarte wird diese im Regelfall vernichtet, es sein denn es handelt sich um eine Falle (Trap). Power-Up Karten müssen aufgedeckt und auf ein eigenes Monster gezogen werden um zu wirken. Rituale und Magie-Karten müssen meist nur aufgedeckt werden, um zu wirken. Soviel zu den gröbsten Grundzügen des Spiels.
    Die Taktik, die vonnöten ist varriiert von Duell zu Duell natürlich und muss natürlich selbst herausgefunden werden. Oft kann man sich leider auch das größte Manko des Spiels zunutze machen - die geringe Intelligenz der Computergegner.

  • Yu-Gi-Oh! - Duelists Of The Roses
    Yu-Gi-Oh! - Duelists Of The Roses
    Publisher
    Konami
    Developer
    Konami
    Release
    26.09.2003
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000614
Yu-Gi-Oh! - Duelists Of The Roses
Yu-Gi-Oh! - Duelists Of The Roses: Anime Flash! - Leser-Test von scoopexx
http://www.gamezone.de/Yu-Gi-Oh-Duelists-Of-The-Roses-Spiel-43605/Lesertests/Yu-Gi-Oh-Duelists-Of-The-Roses-Anime-Flash-Leser-Test-von-scoopexx-1000614/
01.09.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/10/TV2003100611095800.jpg
lesertests