Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Yu-Gi-Oh!: World Championship 2007 - Besser geht nicht – gibt’s nicht - Leser-Test von photographiker

    Yu-Gi-Oh!: World Championship 2007 - Besser geht nicht – gibt’s nicht - Leser-Test von photographiker Nach "Yu-Gi-Oh!: Nightmare Troubadour" folgte - enorm verbessert Anfang des Jahres 2007 "Yu-Gi-Oh! GX - Spirit-Caller" für den Nintendo DS. Nur wenige Wochen später - quasi passend zum realen Event setzt KONAMI mit "Yu-Gi-Oh! World Championship 2007" den Punkt auf's i. Mit dem dritten Teil der virtuellen Variante des Trading Card Games landet erneut, so meine ich, ein Vorzeige-Titel im Modulschacht des weltweit beliebten NDS. Die auffälligste Veränderung gegenüber dem Vorgänger ist der Wegfall der Story ähnlichen Handlungen. "World Championship 2007" bietet Yu-Gi-Oh! pur - ohne großes Drumherum wird gezockt bis die Karten qualmen. Natürlich bietet auch die dritte Version einen gepflegten Lieferumfang - die Verpackung enthält, neben einem gewohnt guten Handbuch, drei limitierte offizielle Spielkarten. Apropos Sammlerstücke - eine aus "Spirit Caller" stammende Promokarte hat sich bereits als real spielbar gezeigt - womit der Sammlerwert diesbezüglich ordentlich angestiegen ist.

    Am Spielprinzip hat sich rein gar nichts geändert (gut so) - es gilt nach wie vor die 8000 Lifepoints (Lebenspunkte) des Gegenspielers mit Hilfe von verschiedenen Monsterkarten, Fallenkarten und Zauberkarten - mit oder ohne Kombinationen abzutragen. Wer zuerst 0 Punkte hat - hat das Spiel verloren. Es können Einzelspiele, Matches (bestehend aus drei Spielen) offline gegen NDS-Gegner oder via Multikartenspiel (erfordert zwei Geräte mit je einem Spiel) ausgetragen werden - aber auch Online hat sich einiges getan. Wem das noch immer nicht reicht, der wird mit diversen Aufgaben sowie Herausforderungen und Puzzeln buchstäblich erschlagen. Unterstrichen wird diese enorme Vielseitigkeit durch einen Kartenbestand von über 1600 Stück (200 mehr als beim Vorgänger). Wie im realen Yu-Gi-Oh!-Alltag müssen aber auch im Spiel die Karten gekauft werden. Ob Sieg oder Niederlage - das DP-Konto (Duellantenpoints) wird ständig gefüttert. Eine Boosterpackung kostet im virtuellen Kartenladen 150 DP's - ein Sieg mit guten Spielzügen wird mit ca. 300 DP's honoriert. Strategie, Taktik sowie Spannung und Unterhaltung vereint in einem winzigen NDS-Modul.

    Neben dem Wegfall der Story rund um Alexis Rhodes, Chazz Princeton und Jaden Yuki wurde auch das Programmdesign nochmals überarbeitet sowie Programmtechnisch etwas nachgefeilt. Zum Beispiel wurde ein Datenfilter "Doppelherz" (eigene Favoriten) komplett gestrichen - was im praktischen Einsatz nicht wirklich tragisch ist, da mit steigender eigener Erfahrung und Routine dieser Button kaum noch genutzt wird. Wer "Spirit Caller" bzw. die dortige Tastenbelegung inne hatte - wird bei der Nutzung des X-Buttons bzw. des B-Buttons in "WC2007" anfänglich ins stocken kommen - die Belegungen wurden hier vertauscht. Wer mit einem Zweitgerät gern Daten zwischen "Spirit Caller" und "World Championship 2007" austauscht, stolpert immer wieder über die eben genannte Veränderung. Drücken wir ein Auge zu - SO schlimm ist's nun auch nicht. Den Touchscreen interessiert weder X-Button noch B-Button - er tut das wo ihn der Stylus drückt.
    Das ansehnliche Hauptmenü beinhaltet acht Auswahlmöglichkeiten welche es im wahrsten Sinne des Wortes in sich haben - fast alles wurde überarbeitet, verbessert und erweitert. Stimmungsvoller Hintergrundsound rundet den Start des Spieles ab. Zwei über Kreuz liegende Schwerter laden zum "freien Duell" (Spiel gegen die CPU des NDS) ein. Hier können einschlägige Geister oder aber auch bekannte Persönlichkeiten aus der Yu-Gi-Oh!-Szene als CPU-Gegner mit unterschiedlichen Spielstärken (Anzeige am oberen Screen) ausgewählt werden. Diese Auswahlmenüs lassen sich via Nintendo Wi-Fi Connection jeder Zeit erweitern (NEU!). So können im Downloadbereich neue Geister kostenlos herunter geladen werden. Wem die Karten der realen Online-Gegner interessieren, der kann sich z.B. direkt aus der Weltrangliste (NEU!) dessen Gamerprofil herunter laden und offline gegen seine Karten antreten (wird von NDS-CPU gesteuert). Selbst das Löschen einzelner Geister- oder Gamerprofile ist jeder Zeit möglich.

  • Yu-Gi-Oh!: World Championship 2007
    Yu-Gi-Oh!: World Championship 2007
    Developer
    Konami
    Release
    25.04.2007
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006028
Yu-Gi-Oh!: World Championship 2007
Yu-Gi-Oh!: World Championship 2007 - Besser geht nicht – gibt’s nicht - Leser-Test von photographiker
http://www.gamezone.de/Yu-Gi-Oh-World-Championship-2007-Spiel-43633/Lesertests/Yu-Gi-Oh-World-Championship-2007-Besser-geht-nicht-gibt-s-nicht-Leser-Test-von-photographiker-1006028/
31.05.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/06/VGZ_Yu_Gi_Oh_Packshot.jpg
lesertests