Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Zoo Tycoon DS im Gamezone-Test

    Der erste Versuch einer umfangreichen Aufbausimulation für den Nintendo DS ging leider gründlich in die Hose.

    Jeder von uns war sicherlich schon einmal in einem großen Zoo. Sei es nun der zoologische und botanische Garten Wilhelma in Stuttgart, der Tierpark Hellabrunn in München, der zoologischer Garten Berlin oder irgendein anderer der vielen Parks auf dieser Welt, die sich um die pelzigen Vierbeiner kümmern. Verwinkelte Wege, uneinsehbare Gehege und Tiere, die sich lieber den ganzen Tag in ihren Hütten verstecken, sorgen bei manchem Parkbesucher für eine schlechte Laune - doch die Leitung eines zoologischen Parks mit allem drum und dran ist gar nicht so einfach. Wer aber der Meinung ist, es deutlich besser machen zu können, darf dank der Microsoft Game Studios auf dem Nintendo DS nun selber Hand anlegen und den Zoo seiner Träume erschaffen.

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Im PC-Bereich gibt es Wirtschaftssimulationen und Aufbauspiele fast schon wie Sand am Meer, angefangen von den Klassikern "SimCity", "Theme Park" und "Transport Tycoon" gibt es heute massig weitere Spiele wie "Airport Tycoon" oder auch "Zoo Tycoon". Letzteres ist nun die erste Simulation dieser Art, welche auch den Weg auf den Nintendo DS gefunden hat. Dank der Fähigkeiten dieser Konsole scheint das Genre auch bestens dafür geeignet zu sein, allein der Touchscreen sorgt für einen hardwaretechnischen Ersatz der üblicherweise an Computern eingesetzten Maus. Die Steuerung in "Zoo Tycoon DS" stellt zu Beginn dennoch eine große Hürde dar, die Entwickler nutzen nicht gerade die üblichste Variante, um Gebäude aufzustellen oder ein Gehege aus dem Boden zu stampfen. Zu empfehlen sind die leider etwas kurz ausgefallenen Tutorials, die aber zumindest die grundlegende Steuerung und den groben Spielablauf erläutern können.

    Die ersten Tiere im Zoo

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Was braucht ein Zoo denn hauptsächlich? Das wären doch die Tiere, welche die Besucher in den Park locken sollen. Die Löwen, Elefanten, Steinböcke, Bären und Flamingos - um hier einige der üblichen Viecher vorzustellen - wollen aber auch ein angemessenes Zuhause haben, um das ihr euch vorerst einmal kümmern solltet. Der obere Bildschirm zeigt das Parkgelände, wo die zukünftige Kapitalquelle entstehen soll, in dem ihr nun mit dem Steuerkreuz eine passende Stelle aussucht und dort ein Gehege oder Käfig für die zukünftigen Bewohner anlegt. Auf dem untern Screen gibt es diverse Buttons, hinter denen sich die verschienen Bauvorhaben, aber auch Statistiken und Optionen verstecken. Mit Hammer und Meisel wird das Baumenü symbolisiert, dort findet ihr die Zäune, Pflanzen, Wege und Gebäude, welche ihr im Moment verwenden könnt. Damit euch die Tiere nicht davonlaufen, müsst ihr also nun einen schönen Zaun aussuchen und diesem auf der Parkfläche platzieren. Dabei erscheint unten ein Gitternetz, auf dem ihr mit dem Touchpen die einzelnen Flächenabschnitte auswählen und somit die Größe des Geheges bestimmt. Gleichzeitig zeigt der obere Bildschirm eine Vorschau des gewählten Objektes und die Größe an, damit ihr euch besser orientieren könnt. Ein einfacher Druck auf "Akzeptieren" legt das Gehege schließlich an.

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Nun könnt ihr euch eines der vielen Tiere in einem weiteren Menü aussuchen. Neben der Wahl für ein männliches oder weibliches Geschöpf bekommt ihr auch passende Informationen über das Wesen selbst: Aus welchen Ländern stammt es, wie lebt es und welche Pflanzen hat es gern. All das spielt eine große Rolle, wenn man nicht ein "Rabenvater" sein sowie die Viecher ordentlich pflegen und glücklich machen möchte. Das Gehege sollte möglichst dem Lebensraum angepasst sein, wobei aber eine kleine Option am linken unteren Bildrand nach dem Eingliedern der gewählten Rasse im Gehege auf die diversen Ungereimtheiten hinweist. Ihr müsst entsprechende Pflanzen setzen, Spielzeug integrieren, Felsen ins Gehege schleppen und dafür sorgen, dass auch der Boden von Wiese, über Steppe und Wäldern bis hin zur Eiswüste auch den Wünschen des Tieres entspricht. Da ihr aber tatkräftige Hilfe und Hinweise bekommt, was den Bewohnern gefällt und was eher keinen Wert hat, entpupt sich der Bau eines passenden Heimplatzes als nicht gerade schwer.

    Was wollen die Besucher?

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Damit eure Besucher nun die vielen Tiere in eurem zoologischen Garten bewundern können, muss eine Infrastruktur geschaffen werden: Mehrere Arten von Wegen stehen zur Auswahl, welche ihr um die Gehege anlegen könnt. Doch denkt an eure Kindheit und arbeitet nicht mit einem zu verwinkelten System, ansonsten werden sich die Gäste verirren. Wie auch bei den Ausstellungsobjekten müsst ich bei den Parkbesuchern auf deren Wünsche achten. Unterwegs zum entlegensten Elefantengehege wollen die Kinder Eis essen, der Vater einen Hot-Dog futtern und die Mutter eine ausgewogenes Mittagessen haben - sprich ihr solltet euch um passende Pommes- und andere Buden kümmern, die möglichst gut geplant und für die Besucher erreichbar errichtet werden. Weitere Objekte wie Picknicktische, Parkbänke, Toiletten, Mülleimer und vieles mehr steht zur Auswahl, womit der Park nicht nur verziert wird, sondern auch mit einem praktischen Nutzen versehen werden kann. Nur wer seine Anlage gut plant, sie ansprechend gestaltet und auch Zugang zu den Gehegen schafft, wird das Wohlwollen seiner Besucher auf seiner Seite haben. Reicht das alles noch nicht aus, könnt ihr zusätzlich einige Zooführer einstellen, die sich um die Gäste kümmern und ihnen alles Wissenswerte über die Zoobewohner erklären.

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Das komplette Vorhaben steht und fällt mit der finanziellen Rücklage, da das Konto natürlich ausschlaggebend für die Wahl der Bauart sein wird. Wer kein Geld hat, wird sich auch nicht die teuersten Steinmauern leisten können, sondern auf eher billigere Varianten zurückgreifen. Die Wirtschaftsimulation in "Zoo Tycoon DS" ist aber nicht sonderlich tiefgründig ausgefallen. Um mehr Geld zu verdienen, lassen sich einzig allein die Eintrittspreise anpassen, ansonsten habt ihr als Einnahmequelle nur noch hinter euch stehende Wohltäter und Spenden, die ihr für gute Planungen bekommt. Damit allein wird es schwierig, den Haushalt des Zoos aufrecht zu halten, die finanzielle Lage erweist sich aber als recht entspannend, denn allzu frustrierend zeigt sich diese nicht. Mit etwas Glück wird der Zoo auch mit Preisen wie "Gelungenes Gehegedesign", "Hohe Besucherzufriedenheit" und weiteren ausgezeichnet, welche meist auch mit einem ordentlichen Preisgeld prämiert werden. Ausgeben könnt ihr das Geld wiederum nicht nur für den Bau des Parks, sondern auch für Marketing und Forschung. Vor allem letzteres wird später kompromisslos verlangt, da ihr nur so neue Tierarten und Pflanzen wie auch weitere Objekte entdeckt und in den Zoo integrieren, oder aber viele wirtschaftliche Zweige verbessern könnt.

    Spielumfang und (miese) Präsentation

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Der Spielumfang ist recht ordentlich ausgefallen: Drei Tutorials erleichtern euch den Einstieg in das doch etwas kompliziert zu steuernde System, insgesamt sorgen anschließend 15 Szenarien für langanhaltenden Spielspaß. Die schweren Missionen dürft ihr aber leider nicht gleich angehen, erst einmal müsst ihr euch als Zoodirektor beweisen und die etwas einfacheren vorher beenden. Nach und nach schaltet ihr damit die weiteren recht abwechslungsreichen Aufgaben frei. Oftmals müssen mehrere Kriterien für ein erfolgreiches Abschließen eines Szenarios erreicht werden: Anfänglich müsst ihr nur eine bestimmte Anzahl an Gehege oder Tiere im Zoo haben, später verlangt man durchaus auch mal hohe Zuschauerzufriedenheit, ein gelungenes Parkdesign - oder aber noch ungemütlicher - dass sich bestimmte Rassen im Zoo fortpflanzen. Babys werden aber nur dann geboren, wenn sich die Tiere auch pudelwohl fühlen! Da die virtuelle Zeit alles andere als schnell verrinnt, verlaufen manche Szenarien doch sehr zäh und träge - ein Jahr im Spiel entsprich etwa einer Spielzeit von einer Stunde und kann die Aufgaben unnötig in die Länge ziehen. Leider habt ihr keinerlei Möglichkeit, das Tempo anzupassen und seid mancher spielerischen Länge hilflos ausgesetzt. Wer alle Missionen erledigt hat, kann sich selber Aufgaben stellen und im freien Spiel alles Nötige von der finanziellen Rücklage bis hin zum Gelände einstellen. Für Sammler unter euch gibt es recht nette Tierkarten, die ihr euch in den Szenarien kaufen könnt. Diese beinhalten neben schönen Bildern zu den Lebewesen vor allem massig Infos über deren Lebensweise, ihren Nahrungsgrundlagen und wie sie ihren Tag verbringen.

    Zoo Tycoon DS Zoo Tycoon DS Auch wenn Zoo Tycoon DS nicht gerade das Aufbauspiel überhaupt ist, so kann der Titel aber spielerisch durchaus gefallen. Die etwas kompliziert gehaltene Steuerung wird anfänglich abschrecken, was sich mit der Zeit aber legt. Deutlich schlimmer ist hier die mehr als miserable Präsentation ausgefallen: Leider wird dem Auge kaum was geboten, die Buden ähneln sich, sehen aber immerhin noch recht nett aus, die Wege und Gehege dagegen sind recht karg und erinnern eher an eine Grafik auf dem GameBoy Advance. Gelegentliches Kantenflimmern, kleine logische wie auch grafische Fehler sowie bei Vergrößerung des Bildausschnittes ein heftiges Ruckeln trüben den ohnehin schlechten Eindruck. Hier hätte man sicherlich mit etwas mehr Mühe aus dem Nintendo DS deutlich mehr herausholen können. Von einer Soundausgabe kann bei diesem Titel eigentlich schon gar nicht mehr die Rede sein: Das Hauptmenü beglückt uns noch mit einer recht netten Melodie, befindet ihr euch aber im Park, schallen nur noch vereinzelte Laute der Zoobewohner und etwaige Baugeräusche aus den kleinen Boxen - schlicht und einfach viel zu wenig, um ein solches Spiel auch akustisch in ein akzeptables Licht zu rücken.

    Zoo Tycoon DS (NDS)

    Singleplayer
    6,3 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Sound
    2/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    durchaus spaßige Aufbausimulation
    viele auch sehr exotische Tierarten
    kein Frust durch ständige Finanzschwierigkeiten
    Sammelkarten
    eigentlich kein Sound vorhanden
    miese Grafik mit Fehlern
    gewöhnungsbedürftige Steuerung
    teils zu einfach
  • Zoo Tycoon DS
    Zoo Tycoon DS
    Publisher
    THQ
    Developer
    Blue Fang Games
    Release
    23.09.2005

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Super Robot Taisen L Release: Super Robot Taisen L Bandai Namco
    Cover Packshot von Bleach: The 3rd Phantom Release: Bleach: The 3rd Phantom Sega , Sega
    Cover Packshot von Ant Nation Release: Ant Nation
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990553
Zoo Tycoon DS
Zoo Tycoon DS im Gamezone-Test
Der erste Versuch einer umfangreichen Aufbausimulation für den Nintendo DS ging leider gründlich in die Hose.
http://www.gamezone.de/Zoo-Tycoon-DS-Spiel-43950/Tests/Zoo-Tycoon-DS-im-Gamezone-Test-990553/
28.11.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/11/zootycoonds_15.jpg
tests