Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sony: Die Pressekonferenz

    Mit ein wenig Verspätung begann heute die Sony Pressekonferenz, wobei die rund einstündige Vorstellung um exakt 18:47Uhr begann. Zwar fand diese in einem angenehm großen Raum statt doch hatte man als Presseverteter nicht gerade viel Platz um sich mit seinem Equipment zu entfalten, weswegen man sich doch etwas eingepfercht fühlte. Nach einigen Einlassproblemen und später in Reihe 5 sitzend verfolgten die werten Kollegen DataBase und Goreminister das, was Andrew House, der CEO von SCEE (Sony Computer Entertainment Europe) vollmundig vorstellte. Eingeleitet wurde das Programm durch eine kleine Geschichtsstunde, sowie diversen Statistiken und Zahlen die belegten, dass Sony derzeit auf eine Hardwarebasis von 10 Millionen PS3-Geräten in Europa blicken kann. Doch das war natürlich bei weitem nicht alles was uns Sony an diesem Abend in Köln bot.

    Eingestimmt wurde man zunächst mit einem schicken Trailer, der allerlei Spiele zeigte, darunter iPet, God of War 3, ModNations Racers, Heavy Rain, MAG und allerlei Download Games. Danach ging es auch schon mit den offiziellen Verkaufszahlen weiter, natürlich nachdem die rühmliche PlayStation-Geschichte erwähnte wurde. Die gute, alte PlayStation 2 konnte sich in Europa und PAL-Gebieten 51,8 Millionen Mal verkaufen. Weltweit wanderten 138,8 Millionen Konsolen über die Ladentheken. Die PSP fand in Europa hingegen 17 Mio. Käufer, während weltweit 52,9 Mio. Gamer dem mobilen Spaß frönen. Dann kam natürlich die PlayStation 3 an die Reihe. In Europa verkaufte sich das Flaggschiff 10 Mio. Mal, weltweit sind es 23,7 Geräte. Bei den PlayStation Network Accounts konnte Sony laut eigenen Angaben 11 Mio. registrierte User in Europa vermelden, weltweit sind bereits 27 Mio. Konten zu vermelden. Insgesamt sollen 60 Prozent aller PS3-Besitzer mit ihrer Konsole online angemeldet sein, wobei man bisher 560 Mio. Downloads verzeichnen. Der Umsatz beläuft sich dabei auf 280 Mio. Euro.

    Danach widmete sich Andrew House dem Home-Dienst, der neue Bereiche bekommen wird. Hierbei kann man sich auf eine SingStar-Area freuen, in der man an einem Musik-Quiz teilnehmen oder auf dem Dance-Foor abtanzen kann. Auch eine Video-Section soll eingebunden werden. Abseits der Musik wird sich auch Audi dem kostenlosen Home annehmen. Hier wurden aber noch keine genauen Details verraten. Für Spielkinder wird Home ab dem September neue Items, wie zum Beispiel RC-Cars, bieten, mit denen man sich in den eigenen vier Wänden vergnügen kann. Gleichzeitig will Sony die eigentliche Cross Media Bar ein wenig aufpolieren ebenso wie den PlayStation Store. Ob dynamische Themes, damit sind animierte Hintergründe gemeint, oder eine verbesserte Suchfunktion für DLCs, Sony will die Benutzeroberfläche ordentlich aufpeppen.

    Catch Up TV, so nennt sich ein neuer Dienst, über den man Inhalte von BBC (nur UK) oder die ZDF Mediathek anschauen kann. Andere Länder bekommen ebenfalls ihre jeweiligen TV-Programme auf die PlayStation 3. Leider äußerte sich Sony nicht, ob Catch Up TV kostenlos angeboten wird. Wer jedoch in Zukunft auf Bezahl-Inhalte nicht verzichten will, wird sich freuen, dass Europa die PS Network Cards bekommen wird. Dabei werden Karten für 20 und 50 Euro angeboten. Ab September wird man überall im Handel zuschlagen dürfen. Fast schon nebenbei wurde anschließend Vidzone erwähnt, das auf eine Mio. Downloads zurückblicken kann. Zudem dürfen sich demnächst weitere Länder wie Dänemark oder Neuseeland auf die schicken Musikvideos freuen.

    Hinter dem Video Delivery Service steckt der Video-on-Demand-Service, mit dem man sich Spielfilme in SD- und HD-Qualität leihen kann, im November 2009 auch in Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien. In einem Trailer waren unter anderem Batman: The Dark Knight und Transformers 2 zu sehen. Bei den Filmstudios sind Sony Pictures, Warner, Paramount, Univrsal, Constantin oder Walt Disney dabei. Neben der PlayStation 3 dürfen allerdings auch PSP-Spieler die Filme ausleihen. Wer auf Standbilder steht, freut sich auf die Digital Comics. Hier werden hunderte von Comics in digitaler Form angeboten. Als größter Unterstützer zeigte sich Marvel. Vor Ort war Ira Rubenstein, der auf der Sony-Bühne ein wenig über die digitalen Comics redete. Anschließend bekam der Saal einen Trailer-Zusammenschnitt diverser PSP-Spiele zu sehen, darunter Gran Turismo Mobile, Eye of Judgement, Motorstorm: Arctic Edge, LitteBigPlanet und LocoRoco.

    PlayStation Minis ist eine Art AppStore für die PSPgo, in dem "kleine" Spiele mit maximal 100 MB für wenig Geld angeboten werden. Electronic Arts wird den Dienst beispielsweise mit Sudoku und Tetris unterstützen. Um einen passenden Eindruck zu vermitteln, wurde auch ein Trailer zu PlayStation Minis gezeigt. Zum Start der PSPgo werden 15 Spiele verfügbar sein. Später folgen weitere 50 Titel. Und wer seine PSPgo zwischen dem 1. und dem 10. Oktober registriert, bekommt eine digitale Kopie von Gran Turismo Mobile spendiert. Natürlich gelten diese Angaben für Europa. Doch auch die PSP 3000 wird weiterhin versorgt, und zwar mit neuen Farben und den dazugehörigen Bundles. Insgesamt werden drei Farbvariationen verfügbar sein. Eine lilafarbende PSP wird passenderweise mit einem Hannah Montana Spiel ausgeliefert, während die grüne PSP ein LittleBigPlanet bekommt.

    PS3 Slim Live Vorstellung:


    Anschließend widmete sich Sony den PS3-Spielen. Ohne wirklich neue Details zu verraten, wurde ein schicker Trailer zu Uncharted 2: Among Thieves gezeigt, in dem allerlei Impressionen für staunende Gesichter sorgten. Die Menge im Saal war mehr als beeindruckt, wie wir auch. Danach ging es auch schon mit Heavy Rain weiter. David Cage von Heavy Rain stellte hierbei die letzten beiden Charaktere namens Ethan Mars und Scott Shelby vor, wobei Ethan hierbei vier Tage Zeit hat, seinen Sohn zu retten. Dabei wurde erneut betont, dass das Spiel eine sehr emotionale Erfahrung werden soll. Danach waren brandneue Ingame-Ausschnitte zu sehen, die den neuen Protagonisten zeigten. Leider wird der Full-Motion-Sensor erst auf der Tokyo Game Show näher beleuchtet, wobei immerhin ein Trailer abgespielt wurde, in dem man diverse Ausschnitte kommender Spiele zu sehen bekam. So wurde mit Pfeil und Bogen geschossen, gezaubert, gemalt oder mit dem Schwert gekämpft.

    Die Bombe ließ Sony jedoch erwartungsgemäß erst am Ende der Pressekonferenz platzen, auch wenn viele im Publikum bereits geahnt haben was Kaz Hirai verkünden wird, als er die Bühne betrat. Und tatsächlich; Eines der vermeidlichen Geheimnisse von Sony wurde im Rahmen der Pressekonferenz endlich offiziell publik gemacht. Die Playstation 3 Slim wird in der ersten Septemberwoche kommen und zwar zum Vorzugspreis von 299 Euro, bzw. 299 US-Dollar. Hirai-san holte die überarbeitete PS3 hervor, während Dutzende von Blitzlichtern flackerten und präsentierte erstmals völlig offiziell das schmucke (?!) Slim-Gerät, welches ihr euch auch anhand des beigefügten Videos ansehen könnt.

    Quelle: www.gamezone.de

  • Es gibt 78 Kommentare zum Artikel
    Von Hilario82
    Also PS3 ohne HDTV ist wirklich scheisse. Habe mal bei meinem Kumpel Uncharted auf Röhre gesehen. Das war wie eine…
    Von Eswe
    Naja müssen natürlich nicht :-)Aber BluRay auf ner Röhre macht nun wirklich wenig Sinn 
    Von c. kamm
    Hm bei 299 könbnte man sich das Ding selbst zu Weihnachten schenken. Blöd wäre nur das man dann aufgrund des BR…
    • Es gibt 78 Kommentare zum Artikel

      • Von Hilario82 Erfahrener Benutzer
        Also PS3 ohne HDTV ist wirklich scheisse. Habe mal bei meinem Kumpel Uncharted auf Röhre gesehen.
        Das war wie eine ausgequetschte Zitrone.Einfach eine Beleidigung für die ps3 und das Spiel. HDTV ist einfach ein Muss wenn man die ps3 Spiele geniessen will.
        ISt zwar eine teuerer Spass, aber man kommt nicht drum herum. Aber zum Glück kann man sich heutzutage ein
        solides LCD für einen relativ günstigen Preis holen.
      • Von Eswe Erfahrener Benutzer
        Naja müssen natürlich nicht :-)

        Aber BluRay auf ner Röhre macht nun wirklich wenig Sinn 
      • Von c. kamm
        Hm bei 299 könbnte man sich das Ding selbst zu Weihnachten schenken.

        Blöd wäre nur das man dann aufgrund des BR-Players wirklich endlich nen HDTV dazu kaufen MÜßTE

        ___________________________________________

        Man MUSS keine hdtv holen xD.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
978626
gamescom
Sony: Die Pressekonferenz
http://www.gamezone.de/gamescom-Event-238739/News/Sony-Die-Pressekonferenz-978626/
18.08.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/08/SonyPKNewsbild.jpg
news